Neue Details zu Halo Reach

Neue Details zu Halo Reach

Shooter von Bungie soll düsterer werden als die Vorgänger

Microsoft gibt sich in Pressegesprächen überzeugt, dass Halo Reach im Jahr 2010 das bestverkaufte Spiel sein wird. Nun sickern Details über das Actionspiel durch, das deutlich düsterer sein soll als die Vorgänger.

Anzeige

"Reach": So heißen die militärische Kolonie und der Planet, die zuerst den außerirdischen Covenant zum Opfer fallen. Denn Halo Reach, an dem Entwickler Bungie derzeit im Auftrag von Microsoft arbeitet, spielt direkt vor dem Serienerstling Halo: Combat Evolved, der 2001 auf den Markt kam. Das Prequel erscheint Ende 2010 exklusiv für Xbox 360, aber bereits jetzt werden immer mehr Details bekannt. Der Spieler kämpft im Verbund mit anderen Soldaten der United Nations Space Command (UNSC), die gemeinsam das Noble Team bilden. Mit dabei sind ein Anführer namens Carter-259, die Kämpferin Kat-320 als zweite in der Kommandolinie und ein Spezialist für schwere Waffen namens Jorge-052. Außerdem ein gewisser Emile-239, ein Soldat namens Jun-266, und vor allem Noble 6 - das ist der Spieler.

 

Laut einem Bericht auf der US-Seite IGN.com ist die Welt von Reach deutlich düsterer als die meisten Umgebungen in früheren Teilen der Serie. Auch die Aliengegner sollen etwas ernsthafter wirken - die teils lustig quietschenden Außerirdischen soll es so nicht mehr geben, künftig sprechen die Gegner nur in ihrer Muttersprache, und das mit deutlich tieferen, bedrohlicheren Stimmen. Zu den zusätzlichen Monstertypen gehören angeblich die Skirmisher, die ein bisschen an aufrecht gehende Dinosaurier erinnern sollen.

Auch bei den Waffen soll sich einiges tun. So gibt es künftig eine "Needle Rifle": Wenn der Spieler damit drei Feinde nacheinander trifft, explodieren sie. Außerdem soll es künftig eine neue Möglichkeit geben, sich an Feinde heranzuschleichen und dann einen Überraschungsnahkampfangriff auszuführen. Neue Fähigkeiten sind auch vorgesehen, beispielsweise kann der Spieler mit einem Upgrade für seine Rüstung jederzeit wählen, ob er für kurze Zeit besonders schnell laufen oder getarnt sein will.

Gerüchten zufolge soll übrigens der Betatest des Multiplayermodus - an dem Käufer von Halo 3: ODST teilnehmen können - Ende April 2010 anfangen.


Bertl79 19. Jan 2010

Ich habe mir das letzte Halo aus Protest nicht gekauft, da es nur 1152x640 Auflösung...

Muhaha 19. Jan 2010

Na, ich weiß ja nicht ... ich würde es in der Realität begrüßen, wenn das Militär...

Muhaha 19. Jan 2010

Nein, das Spiel alleine würde nicht viel reissen. Darum geht es aber nicht. CoD MW2 ist...

haha 18. Jan 2010

hauptsache du zockst es nicht. das würde schon reichen...

Thrasher 18. Jan 2010

"...beispielsweise kann der Spieler mit einem Upgrade für seine Rüstung jederzeit wählen...

Kommentieren


ubbu.de / 18. Jan 2010

Halo Reach: Neue Details



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur/-in Diagnoseumfeld von Motorsteuergeräten
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Systementwickler (m/w) Produktions- und Prüfsysteme - Internationale Projekte
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  3. Inbetriebnehmer / Programmierer (m/w)
    Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach
  4. Projectleader Web Solutions (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NUR 333 EURO: Xbox One Konsole für Prime-Kunden günstiger
  2. Batman: Arkham Knight Collector's Edition
    109,00€
  3. Watch Dogs - Deluxe Digital Edition [PC Download]
    22,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  2. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  3. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  4. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  5. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  6. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  7. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  8. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  9. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  10. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Grafiktreiber im Test: AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
Grafiktreiber im Test
AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
  1. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  2. Geforce GTX 980 Matrix Asus' Overclocker-Grafikkarte schmilzt Eis
  3. Dual-GPU-Grafikkarte AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

    •  / 
    Zum Artikel