Anzeige
Adobe erweitert sein Browserlab

Adobe erweitert sein Browserlab

Onlinedienst erlaubt das Testen von Websites in mehreren Browsern

Adobe hat seinem Browserlab neue Funktionen spendiert und es um Unterstützung für zusätzliche Browser erweitert. Mit dem Onlinedienst lassen sich Websites in unterschiedlichen Browsern betrachten, ohne dass diese auf dem eigenen System installiert sein müssen.

Anzeige

Die Vorschau von Webseiten mit Adobes Browserlab ist nun auch in Microsofts Internet Explorer 8 und Apples Safari 4 möglich. Darüber hinaus werden wie bisher Internet Explorer 6.0 und 7.0 sowie Chrome 3 unter Windows XP, Firefox 2.0, 3.0 und 3.5 unter Windows XP und MacOS X sowie Safari 3.0 unter MacOS X unterstützt.

Lineale erlauben die Bestimmung der exakten Position von Bereichen in einem Screenshot. Zudem kann die Aufnahme der Screenhots um bis zu 10 Sekunden verzögert werden, sollten Inhalte mehr Zeit zur Darstellung benötigen.

Um eine Website in Browserlab zu testen, wird einfach die URL der entsprechenden Website eingegeben, Browserlab erstellt dann Screenshots der Seite in unterschiedlichen Browsern und zeigt sie an. Das Ganze läuft in Echtzeit ab und dauert lediglich einige Sekunden.

Der Nutzer kann festlegen, für welche Browser Screenshots erstellt und wie diese angezeigt werden sollen. So können die Screenshots einzeln oder jeweils zwei nebeneinander oder übereinander geblendet angezeigt werden, was Unterschiede besonders deutlich macht. Die Screenshots können dabei eine Größe von maximal 4.096 x 4.096 Pixeln erreichen.

Das Adobe Browserlab steht derzeit in einer begrenzten Preview-Version kostenlos zur Verfügung. Die Nutzung setzt lediglich ein Nutzerkonto bei Adobe voraus. Später könnte der Dienst allerdings auch im Rahmen eines kostenpflichtigen Abonnements angeboten werden. Details zum Browserlab finden sich unter labs.adobe.com/technologies/browserlab. Der Dienst steht unter browserlab.adobe.com zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Aladdin 15. Jan 2010

Superpreview braucht .Net 3.5, worauf auch nicht jeder XP Nutzer Lust hat.

Der mit dem Blubb 14. Jan 2010

Browsercam.com gibts übrigens auch noch. Ist allerdings nur begrenzt kostenlos (glaube...

Der mit dem Blubb 14. Jan 2010

Deswegen kannst du ja auch Alternativen nennen und deinem Post einen Sinn geben.

Jorek 14. Jan 2010

Sind mehrere virtualisierte Windows-Versionen, jeweils mit IE6 bis IE8. Das sind dann...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager/in Digitale Medien
    GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München
  2. SAP Consultant (m/w) Schwerpunkt Support
    Fresenius Netcare GmbH, St. Wendel
  3. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Batman v Superman: Dawn of Justice Ultimate Collector's Edition (inkl. 3D-Steelbook & Batman Figur) (exklusiv bei Amazon
    139,99€
  2. Serien auf Blu-ray reduziert
    (u. a. Better Call Saul 14,97€, The Blacklist 16,97€, Vikings 2. Season 22,99€, Star Trek...
  3. VORBESTELLBAR: The Revenant - Die Rückkehrer (+ 4K Ultra HD-Blu-ray)
    28,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  2. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  3. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  4. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  5. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  6. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  7. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  8. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  9. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  10. id Software

    Dauertod in Doom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

Mirror's Edge Catalyst angespielt: Flow mit Faith und fallen
Mirror's Edge Catalyst angespielt
Flow mit Faith und fallen

  1. Re: Fragwürdige Herangehensweise bei Email Filterung

    bombinho | 01:55

  2. Re: Verknöcherte alte Struckturen

    bombinho | 01:36

  3. Re: Wir können in diesem Land keine Kompetenz...

    bombinho | 01:28

  4. der arbeitet also nur mit AMD in dem Modus?

    GaliMali | 00:42

  5. Re: Spiele Studios veröffentlichen nur noch Mist !

    Carlo Escobar | 00:39


  1. 13:13

  2. 12:26

  3. 11:03

  4. 09:01

  5. 00:05

  6. 19:51

  7. 18:59

  8. 17:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel