Lightning 1.0: Neuer Thunderbird-Kalender als Beta

Neue Version mit Tab-Unterstützung

Mozilla hat eine Betaversion der Kalendererweiterung Lightning 1.0 für Thunderbird veröffentlicht. Sie soll sich nahtlos in die Bedienoberfläche von Thunderbird 3.0 integrieren und unterstützt neuerdings auch Seamonkey 2 als Hostapplikation.

Anzeige

Lightning 1.0 zeigt die verschiedenen Ansichtsoptionen wie Kalenderdarstellung oder Aufgabenübersicht nun in Tabs an, was die Bedienung und Übersichtlichkeit verbessern soll. Als weitere Neuerung lassen sich mehrere Alarme für einen Termin vergeben, auch die Zusammenarbeit mit Caldav-Servern wurde verbessert. Zudem wurde an der Stabilität und Zuverlässigkeit gearbeitet, heißt es von den Machern.

Lightning 1.0 Beta 1 steht für Windows, Linux und Mac OS als Download zur Verfügung.


safsaffs 17. Dez 2010

Schau einfach mal hier: http://readm3.org/app/thunderbird/add-on/lightning#installation...

Verwirrt 16. Jan 2010

Warum installierst du nicht endlich mal eine aktuelle TB-Version und verwendest ein OS...

Doktor-Ingenieur 14. Jan 2010

Super, Ingenieur ... Outlook selbst kann auch nicht syncen. In diesem Punkt ist also...

die_Wahrheit 14. Jan 2010

Was hindert Dich daran das zu melden? Warum sollen selbst die Meldung andere für dich machen?

Anonymer Nutzer 14. Jan 2010

ja klar... die hauen sich auch ständig die Birnen ein ;) Schon einmal etwas von Camino...

Kommentieren


Bierbauch / 14. Jan 2010

Bier 2010 – was erwartet uns?



Anzeige

  1. Performance Engineer (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. Software Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  3. (Junior) Softwareentwickler/-in .NET
    FORUM MEDIA GROUP GMBH, Merching
  4. Softwareentwickler (m/w)
    Elanders Germany GmbH, Waiblingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Probleme mit der Haltbarkeit

    Wearables gehen zu schnell kaputt

  2. Nachfolger von Brendan Eich

    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

  3. E-Plus

    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

  4. 100 MBit/s

    Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring

  5. Regierungsrazzia

    Chinesische Büros von Microsoft durchsucht

  6. Sebastian Kügler

    Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

  7. Dieselstörmers

    Modemarke gegen Actionspiel

  8. Wearable

    Swatch will eigene Smartwatch bauen

  9. DPT Board

    Selbstbau-WLAN-Modul mit OpenWRT für 35 US-Dollar

  10. Telltale Games

    The Walking Dead geht in die dritte Adventure-Staffel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel