Google Mail arbeitet standardmäßig verschlüsselt

Verschlüsselung via https kann in den Einstellungen abgeschaltet werden

Google will die Sicherheitseinstellungen für Google Mail verändern. Beim Aufruf von Google Mail im Browser wird https schrittweise standardmäßig aktiviert. Bei Bedarf kann die Verschlüsselung deaktiviert werden.

Anzeige

Bisher hat Google aus Geschwindigkeitsgründen darauf verzichtet, https für Google Mail standardmäßig zu aktivieren. Nutzer von Google Mail können den Dienst seit Juli 2008 so einstellen, dass der Webzugang standardmäßig per https verschlüsselt wird.

Für eine erhöhte Sicherheit hat sich Google nun entschieden, https standardmäßig in Google Mail zu aktivieren. Google will diese Einstellung nun schrittweise ändern. Noch sind nicht alle Google-Mail-Konten entsprechend umgestellt, es ist aber zu erwarten, dass dies in den nächsten Tagen nachgeholt wird.

Wer die https-Verschlüsselung nicht nutzen mag, kann diese Option weiterhin in den Einstellungen von Google Mail unter dem Punkt Allgemein im Bereich Browserverbindung dauerhaft abschalten.

Wird Google Mail im Offlinemodus verwendet, kann die https-Verschlüsselung zu Problemen führen. Google empfiehlt, in diesem Fall zur Abhilfe https abzuschalten.


limes 09. Mär 2010

oh, wie schlimm, ich fühle mich bereits völlig beliebig manipuliert. so ein blödsinn...

Hubert22 14. Jan 2010

Was ist denn der Offlinemodus? Ich nutze Outlook 2007 und lasse alle E-Mails alle 2...

crypt 14. Jan 2010

Wenn du unbedingt verschlüsselte Mails verschicken willst dann benutz einfach einen...

X_FISH 14. Jan 2010

Stimmt - unter anderem weil viele auf so "gute" Anbieter wie web.de vollständig...

Alternative 13. Jan 2010

Google entschlüsselt bei sich selber. Aber erst wenn Du mit dem Passwort/Passphrase...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Demand- und -Projektmanger für Business Units mit Fokus Logistik / SCM (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Informatikerin / Informatiker oder Wirtschaftsinformatikerin / Wirtschaftsinformatiker
    Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bamberg
  3. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  4. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Star Wars Commander: Die dunkle Seite der Monetarisierung
Test Star Wars Commander
Die dunkle Seite der Monetarisierung

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Deutschland E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  2. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  3. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3

Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Breitbandausbau Telekom will zehn Milliarden Euro vom Staat für DSL-Ausbau
  2. Zwiespältig Gesetz gegen WLAN-Störerhaftung von Cafés und Hotels fertig
  3. Digitale Agenda Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

    •  / 
    Zum Artikel