Zend bringt Sicherheitsupdate für drei Versionen heraus

Zend bringt Sicherheitsupdate für drei Versionen heraus

Nächste Version 1.10 für Ende Januar 2010 angekündigt

Drei Versionen des Zend-Frameworks haben die Entwickler mit Patches für kritische Sicherheitslücken versehen. Die Entwickler raten zu einem Update auf die Versionsnummern 1.9.7, 1.8.5 und 1.7.9.

Anzeige

Im Zuge der neuen Sicherheitsrichtlinien haben die Entwickler gleich drei geflickte Varianten des Zend-Frameworks zum Download bereitgestellt. Bei den Sicherheitslücken handelt es sich um vier mögliche XSS-Vektorangriffsmöglichkeiten auf Zend_Service_ReCaptcha_MailHide, Zend_Filter_StripTags, Zend_Dojo_View_Helper und über die Funktionen htmlspecialchars() und htmlentities() unter anderem in den Klassen Zend_Form, Zend_Log and Zend_View.

Zusätzlich wurde in Zend_Json eine Lücke, über die XSS- oder HTML-Injection-Vektorangriffe möglich waren, geschlossen, während ein anderer Patch künftig einen MIME-Typ-Injection-Angriff auf Zend_File_Transfer verhindert.

Außerdem kündigt Zend an, die Version 1.9.7 sei die letzte aus der Serie mit der Versionsnummer 1.9.x. Nachdem eine Alphaversion der neuen Reihe 1.10.x bereits Mitte Dezember 2009 erschienen war, soll diese Woche noch eine Betaversion erscheinen. Eine finale Version ist für Ende Januar 2010 angekündigt.

In den neuen Sicherheitsrichtlinien verpflichtet sich Zend, künftig Sicherheitslücken sofort nach Bekanntwerden zu reparieren, und zwar sowohl im gegenwärtigen als auch in den zwei vorherigen kleineren Release-Zweigen. Zusätzlich werden unmittelbar danach Updates der Versionen veröffentlicht. Die aktuellen Updates sind unter framework.zend.com verfügbar.

Informationen zu Sicherheitslücken und möglichen Gegenmitteln werden in Form von Security Advisories unter framework.zend.com/security/advisories und als Feed veröffentlicht.


sssssssssssssss... 13. Jan 2010

ja php is nur ne kostenfrage, mehr nicht. es gibt viele hostingangebote und entwickler...

HOHOHO 12. Jan 2010

Nicht? SCh**ße, du hast mein Weltbild zerstört.

GermanistikProf... 12. Jan 2010

Was er schrieb, ist des richtigen Wortes Form, du arroganter Sprachendepp.

Kommentieren



Anzeige

  1. Forschungsingenieur/-in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Softwarearchitekt (m/w)
    FERCHAU Engineering GmbH, Berlin
  3. Senior Service Manager für TFS-Services (m/w) bei der evosoft GmbH
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. Systemingenieur (m/w)
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  2. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  3. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  4. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  5. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  6. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  7. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben

  8. Turbofan

    Googles neuer V8-Compiler für Chrome

  9. Mobile Betriebssysteme

    Android läuft auf fast 85 Prozent aller Smartphones

  10. Ubiquiti Networks

    Mit Android-Telefonen gegen Cisco



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel