Abo
  • Services:
Anzeige

1&1 startet Dynamic Cloud Server

Hardwarekonfiguration kann jederzeit angepasst werden

Mit dem Dynamic Cloud Server erweitert 1&1 sein Hostingangebot um ein neues Servermodell. Dabei können Anwender Arbeitsspeicher, Prozessorleistung und Festplattenplatz im Rahmen der Serverkapazität frei wählen und diese Einstellungen bei Bedarf flexibel anpassen. Bezahlt wird nur für die jeweils benötigte Leistung.

Bei der Bestellung des Dynamic Cloud Server wird eine Ausgangskonfiguration einschließlich des gewünschten Betriebssystems festgelegt. Zur Auswahl stehen verschiedene Linux-Varianten sowie Windows Server 2008 als Web- oder Standardedition, wahlweise auch die R2-Variante, die zusammen mit Windows 7 erschienen ist. Für Standardanwendungen wie Mail-, Datenbank-, Webhosting- oder Game-Server bietet 1&1 bereits optimierte Voreinstellungen an.

Anzeige

Später können die Leistungsdaten der Server dann über ein Control-Panel angepasst werden, sollte die Leistung mit der Zeit nicht mehr ausreichen. Gewählt werden kann zwischen einem und maximal vier Prozessorkernen (Opteron 2352 mit 2,0 GHz), zwischen 1 und 15 GByte Arbeitsspeicher sowie zwischen 100 und 800 GByte Festplattenplatz.

Auch ein Wechsel des Betriebssystems von Linux zu Windows ist möglich.

Die Mindestvertragslaufzeit für den Dynamic Cloud Server liegt zwischen einem und zwölf Monaten. Prozessorleistung, Arbeitsspeicher und Festplattenplatz können täglich geändert werden, abgerechnet wird jeweils für einen Monat.

Der Grundpreis für den Dynamic Cloud Server von 1&1 beträgt 39,99 Euro im Monat inklusive eines Prozessorkerns, 1 GByte RAM und 100 GByte Festplattenplatz. Jeder weitere Prozessorkern, jedes zusätzliche GByte Arbeitsspeicher oder je 100 GByte Plattenplatz kosten jeweils 5 Euro im Monat.

Technisch basiert der 1&1 Dynamic Cloud Server auf der Virtualisierungstechnik Xen.


eye home zur Startseite
Privatpatient 04. Feb 2010

wenn du zu eins und eins gehst, bist du eh nicht mehr zu retten. schreib doch ne email an...

Frost 14. Jan 2010

1. Linux und Windows sind Betriebssysteme - Xen und VMware sind Hypervisor 2. RAM und CPU...

CloudUser 13. Jan 2010

Ein Blogeintrag zu dem Thema. http://clouduser.org/2010/01/12/die-11-cloud-computing...

Hagen Schramm 13. Jan 2010

Nimm lieber Tor 3.

Email informiert 13. Jan 2010

Bei 1&1 klingt das nach VServer mit etwas mehr Flexibilität. Vielleicht ist der Golem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. Multitest elektronische Systeme GmbH, Rosenheim
  3. zooplus AG, München
  4. Deutsche Telekom AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)
  3. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)

Folgen Sie uns
       


  1. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  2. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  3. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  4. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  5. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  6. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  7. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  8. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  9. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  10. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra
Radeon RX 470 im Test
Die 1080p-Karte für High statt Ultra
  1. Radeons RX 480 Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter
  2. Radeon Software 16.7.2 Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller
  3. Radeon RX 480 erneut vermessen Treiber reduziert Stromstärke auf PEG-Slot

Garmin Vivosmart HR+ im Hands on: Das Sport-Computerchen
Garmin Vivosmart HR+ im Hands on
Das Sport-Computerchen
  1. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  2. Kluge Uhren Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein
  3. Garmin Edge 820 Radcomputer zeigt Position der Tourbegleiter

  1. Re: Titel verwirrt Leser (mal wieder)

    HerrMannelig | 01:42

  2. Re: gibt doch schon genug zweite Erden

    HerrMannelig | 01:38

  3. Re: Empfehle DirtDevil Spider

    grslbr | 01:37

  4. Re: IMHO: Ein Ausschuss der Steuergelder verbrennt...

    q96500 | 01:32

  5. Re: Linux für 2,5 Milliarden $

    q96500 | 01:19


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel