Digitaler Bilderrahmen mit Mobilfunkanbindung

Pandigital kooperiert mit AT&T

Der "Photo Mail LED Digital Photo Frame" von Pandigital ist auf den ersten Blick ein gewöhnlicher digitaler Bilderrahmen. Das Gerät kann jedoch nicht nur Fotos von Speicherkarten abspielen, sondern die Bilder auch über Mobilfunk empfangen.

Anzeige

Pandigital kooperiert bei der Mobilfunkanbindung in den USA mit AT&T. Der Kunde kann 300 Bilder herunterladen, ohne mit zusätzlichen Kosten belastet zu werden. Die meisten netzfähigen digitalen Bilderrahmen sind nur mit WLAN ausgerüstet und erfordern dadurch mehr Infrastruktur, um Bilder empfangen zu können. Das Pandigital-Gerät benötigt außer Strom sonst nichts weiter als Mobilfunkempfang, um neues Bildmaterial zu erhalten.

Jeder digitale Bilderrahmen hat eine individuelle E-Mail-Adresse, an die die Fotos zum Beispiel von unterwegs aus gesendet werden. Vor dem Download der Bilddateien wird dem Besitzer ein Vorschaubild gezeigt und die Möglichkeit gewährt, unerwünschte oder unnötige Downloads auch auszuschließen und so das Kontingent nicht zu belasten.

Der Pandigital-Bilderrahmen ist 8 Zoll groß und kommt auf eine Auflösung von 800 x 600 Pixeln. Er wird mit LEDs hintergrundbeleuchtet und ist im klassischen 4:3-Format gehalten. Mit 1 GByte internem Speicher können zahlreiche Bilder gespeichert werden. Alternativ können auch Speicherkarten wie Compact Flash, SD, XD, MS, MSPro und MMC oder ein USB-Stick eingesetzt werden. Neben Fotos im JPEG-Format spielt das Gerät auch MP3- und AVI-Dateien ab.

Der Pandigital Photo Mail LED Digital Photo Frame soll zunächst in den USA auf den Markt kommen. Der Hersteller hat als Kooperationspartner für den Mobilfunk AT&T ausgewählt und für das Fotomanagement den Bilderdienst Snapfish von HP.

Der Preis für den Pandigital Photo Mail LED Digital Photo Frame soll bei 150 US-Dollar liegen. Darin sind 300 Bilddownloads enthalten. Wie viel weitere Downloads kosten, konnte Pandigital noch nicht mitteilen. Auch das genaue Erscheinungsdatum wurde noch nicht festgelegt.


B_O_B_B_Y 24. Jun 2010

Schöner Spruch, nur führt die Telekom dieses Angebot nicht mehr und der Parrot wird...

Rama Lama 13. Jan 2010

Bezieht sich auf den Energieverbrauch. Das Ding säuft wie ein Loch - schlimmer als...

kendon 12. Jan 2010

es gibt genug leute die sich als zielgruppe sehen. und nicht alle haben die zeit für ein...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/in First Level Support
    DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH, Tübingen
  2. Konfigurationsmanager in der Entwicklung (m/w)
    EMT Ingenieurgesellschaft Dipl.-Ing. Hartmut Euer mbH, Penzberg Raum München
  3. Senior INFOR BI Berater (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  4. Citrix Administrator/in
    Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heidelberg, Heilbronn, Freiburg oder Karlsruhe

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Mittelerde: Mordors Schatten - [PlayStation 4]
    25,97€
  2. NEU: Doom III BFG Steam
    5,97€
  3. NEU: Fallout: New Vegas - Ultimate Edition [PC Steam Code]
    5,97€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Call of Duty

    Black Ops 3 mit offeneren Levels und mehr Charakter

  2. Nexus Player im Test

    Zu wenige Apps, zu viele Probleme

  3. Linux 4.1

    Ext4 verschlüsselt sich selbst

  4. Nepal

    Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern

  5. Smithsonian

    Museum restauriert die Enterprise NCC-1701

  6. Cyberkrieg

    Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken

  7. Weißes Haus

    Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen

  8. Unzulässige NSA-Selektoren

    Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben

  9. Android-Tablet

    Google stellt Nexus 7 offenbar ein

  10. Aerofoils

    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Android 5.1 im Test: Viel nützlicher Kleinkram
Android 5.1 im Test
Viel nützlicher Kleinkram
  1. Google EU-Wettbewerbsverfahren auch zu Android
  2. Lollipop Trage-Erkennung setzt Passwortsperre aus
  3. Google Android 5.1 bringt mehr Bedienungskomfort und Sicherheit

Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Indiegame Sony bringt Journey in Full-HD auf die Playstation 4
  2. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  3. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer

Storytelling-Werkzeug: Linius und die Tücken von Open-Source
Storytelling-Werkzeug
Linius und die Tücken von Open-Source
  1. ARM-SoC Allwinner soll LGPL-Verletzungen verschleiern
  2. Linux Siri bekommt Open-Source-Konkurrenz
  3. Microsoft Windows Driver Frameworks werden Open Source

  1. Re: Passend dazu

    Lasse Bierstrom | 11:00

  2. Re: Konsequenz ?

    spambox | 11:00

  3. Re: Als Trekkie

    vlad_tepesch | 10:58

  4. Re: alleine oder zu viert ?

    plutoniumsulfat | 10:57

  5. Advanced Warfare 3?

    baeda | 10:56


  1. 09:55

  2. 09:00

  3. 08:27

  4. 07:11

  5. 15:49

  6. 14:25

  7. 13:02

  8. 11:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel