WLAN-Router DGN2200M von Netgear unterstützt UMTS und Wimax

WLAN-Router DGN2200M von Netgear unterstützt UMTS und Wimax

Mehr Ausfallsicherheit mit zusätzlichem Modem

Netgears DGN2200M ist ein WLAN-Router, der auch über UMTS- oder Wimax-Modems Verbindungen aufbauen kann. Damit kann der Anwender für zusätzliche Ausfallsicherheit sorgen, wenn etwa die letzte Meile des Telefonanschlusses ausfällt.

Anzeige

Der WLAN-Router DGN2200M ist ein Router mit ADSL2+-Modem, an dem sich per USB zusätzlich UMTS- oder Wimax-Modems anschließen lassen. Mitgeliefert wird so ein Modem von Netgear nicht, der Anwender muss es selbst kaufen. Dabei kann er aus insgesamt 50 Modems auswählen, die derzeit unterstützt werden. Der Router soll dabei selbstständig erkennen, welcher Mobilfunkbetreiber angewählt werden muss.

Sollte die ADSL-Verbindung ausfallen, kann der Router automatisch eine Mobilfunkverbindung aufbauen und den Datenverkehr umleiten. Dabei überwacht der Router auch das Volumen und soll so verhindern, dass ein festes Datenkontingent überschritten wird. Zusätzlich ist es möglich, mehrere WLAN-Netze aufzuspannen, um so etwa Gästen einen abgesicherten, aber redundanten Netzwerkzugriff zu geben.

Der Router eignet sich allerdings nicht für alle Anwendungsgebiete. Netgear hat das Gerät nur mit einem Spar-WLAN ausgestattet. Endgeräte können sich nur auf 2,4 GHz mit dem Router verbinden, was insbesondere in Innenstädten zu einem Problem werden kann. Auf dem Band wird 802.11b/g/n mit maximal 300 MBit/s (Brutto) unterstützt.

Über vier normale Fast-Ethernet-Anschlüsse lassen sich Geräte auch per Kabel mit dem Router verbinden. Der Router bietet zudem die Möglichkeit, per Adapter an einen Zigarettenanzünder angeschlossen zu werden. So wird aus der UMTS-Verbindung ein WLAN fürs Auto oder für den Parkplatz.

Ein verwandtes Modell ist der MBRN3000 ohne ADSL-Modem. An dieses Modell lässt sich auch ein DSL-Modem anschließen, wie Netgear auf Nachfrage angab. Ob hier auch automatisch bei einem Ausfall zur Mobilfunkverbindung gewechselt wird, konnte Netgear nicht sagen.

Die Router sollen in Deutschland im zweiten Quartal 2010 im Handel verfügbar sein. Einen Preis konnte Netgear noch nicht nennen. In den USA sollen die Geräte für 140 bis 180 US-Dollar ab April 2010 auf den Markt kommen.

Weitere Informationen finden sich im PDF-Datenblatt des DNG2200M des Routers. Welche Modems die Router ansprechen können, ist außerdem in einer Kompatibilitätsliste dokumentiert, die auch für die jetzt vorgestellten Modelle gültig sein soll.


Pit456 07. Jan 2010

... dass WLAN-Router mit eingebautem DSL-Modem grundsätzlich nur FastEthernet Anschlüsse...

Vorteile erstellen 07. Jan 2010

Im Prinzip ist jedes Handy ein UMTS-Modem. gprsconnect von Knoppix macht es vor. Und im...

sonnendreher 07. Jan 2010

Hallo, ich habe eine FritzBox 7240 mit aktueller Firmware und einem UMTS Stick in...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager/in Personalwesen Zeitwirtschaft
    Universitätsklinikum Bonn AöR, Bonn
  2. Web Developer Frontend oder Backend (m/w)
    Sevenval Technologies GmbH, Köln
  3. Spezialist/in Zeitwirtschaft
    Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  4. Strategischer Einkäufer (m/w)
    KHS GmbH, Dortmund

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: The Expendables Trilogy - Steelbook/Uncut [Blu-ray] [Limited Edition] FSK 18
    37,57€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: Der Hobbit 3 - Die Schlacht der fünf Heere - Extended/Sammler Edition [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Warrior [Blu-ray]
    5,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. TV-Kabelnetzbetreiber

    Tele Columbus startet Mobilfunktarif für 20 Euro

  2. Projekt Airbos

    Nasa fotografiert Überschall-Druckwellen

  3. IP-Spoofing

    Bittorrent schließt DRDoS-Schwachstelle

  4. Berlin

    Schüler muss wegen Whatsapp-Sexting Schmerzensgeld zahlen

  5. Star Citizen

    Entwickler veröffentlichen Social Module

  6. Serious Games

    Empörung über "Sklaven-Tetris"

  7. Generationen-Fernsehen

    Sony-Lautsprecher ist zugleich Fernbedienung fürs TV

  8. Miaow

    Offene GPGPU-Architektur vorgestellt

  9. Satellit

    Neuer 4K-Demokanal bei SES Astra

  10. Test Lost Horizon 2

    Agenten, Artefakte - und technische Probleme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  2. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben
  3. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. This War of Mine Krieg mit The Little Ones auf Konsole
  2. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  3. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Re: In dem alter ein Smartphone?

    plutoniumsulfat | 23:42

  2. Re: Und im umgekehrten Fall?

    elf | 23:38

  3. Re: "IT-News" für "Profis"

    plutoniumsulfat | 23:38

  4. Kabel Deutschland kündigen?

    Werbung ist... | 23:38

  5. Gibt es eigentlich eine Sicherheitssoftware ...

    Werbung ist... | 23:35


  1. 18:54

  2. 18:48

  3. 18:35

  4. 18:11

  5. 17:54

  6. 17:28

  7. 16:57

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel