RGBY - LCD-Fernseher mit vier Farben von Sharp

Vierte Farbe soll Darstellung von Haut-, Gelb- und Goldtönen verbessern

Mit einer vierten Farbe will Sharp die Farbqualität von LCD-Fernsehern verbessern und stellt dazu auf der CES seine RGBY genannte Technik vor. Vor allem die Darstellung von Haut- sowie Gelb- und Goldtönen soll von der vierten Farbe Gelb (Y, Yellow) profitieren.

Anzeige

Neben Rot, Grün und Blau nutzt Sharp künftig Gelb als vierte Pixelfarbe in seinen LCDs. Das soll den darstellbaren Farbraum erweitern, was sich vor allem bei der Darstellung von Hauttönen auswirkt, so Sharp. Auch die Farbe Gold soll stärker und realistischer zum Ausdruck kommen.

Zudem soll die neue Pixelstruktur der X-Gen-LCD-Panel von Sharp eine effektivere Ausnutzung der Hintergrundbeleuchtung ermöglichen. Dabei setzt Sharp auf mehrere 100 LEDs. Die davor liegenden Pixel sollen in der neuen Struktur lichtdurchlässiger sein, so dass bei einer geringeren Lichtleistung und einem entsprechend geringeren Stromverbrauch ein mindestens gleichwertiges Bild erzeugt wird, so der Hersteller.

Die Markteinführung neuer LCD-Fernseher mit der vierten Pixelfarbe ist unter Sharps Marke Aquos hierzulande für 2010 geplant.

Bei vier Farben soll aber nicht Schluss sein: Bereits im September 2009 hatte Sharp einen LCD-Prototypen mit fünf Grundfarben gezeigt. Bei der RGBCY genannten Technik kommt zu Gelb noch Cyan hinzu, womit 99 Prozent aller tatsächlichen Oberflächenfarben dargestellt werden können, so Sharp damals.


Orti 11. Aug 2010

Hallo Ihr Lieben, ich finde es schon schön, welche Argumente vorgebracht werden. Dennoch...

Datenmenge 07. Jan 2010

Wenn für diese Figuren ein Gelb verwendet wurde, das außerhalb des RGB-Dreiecks liegt...

Simon221 07. Jan 2010

Du meinst wohl Pixel oder Oo ?

irata_ 07. Jan 2010

Cyan, Magenta, Schwarz und Weiß - schon haben wir eine wundervolle CGA-Farbenpracht...

RGBY 07. Jan 2010

Es gibt große Unterschiede zwischen den Farbräumen in den Daten und den darstellbaren...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/-in Informationstechnologie, Produktdatenmanagement / Bill of Materials Support und Prozesse
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt: SAP Applikation
    Unternehmensgruppe Theo Müller, Aretsried
  3. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  4. Senior Softwareentwickler (m/w) Java EE
    Faktor Zehn AG, München und Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel