Abo
  • Services:
Anzeige
Blu-rays und Fernsehen in 3D starten durch (Update)

Blu-rays und Fernsehen in 3D starten durch (Update)

Kooperationen von Geräteherstellern und Inhalteanbietern

Das 3D-Heimkino ist das bestimmende Thema der CES in Las Vegas. Am Pressetag vor der allgemeinen Eröffnung der Messe versuchten sich LG, Toshiba, Samsung, Panasonic und Sony mit 3D-Ankündigungen zu überbieten. Für die dritte Dimension sind jedoch stets neue Geräte nötig.

Zwar ließen sich die Marktführer bei Fernsehgeräten in den USA nicht zu gemeinsamen Veranstaltungen hinreißen, schon der Ablauf der Pressekonferenzen zeigte jedoch, dass seltene Einigkeit herrscht: Das dreidimensionale Heimkino soll ab 2010 der neue Umsatzbringer für die Unterhaltungselektronik werden. Statt sich zu verdrängen, hielten die Unternehmen in oben genannter Reihenfolge ihre Pressekonferenzen hintereinander ab und überließen es mit Sony dem Blu-ray-Vorreiter und bisher einzigen Anbieter einer 3D-fähigen Konsole, den Schlusspunkt zu setzen.

Anzeige

Schon kurz zuvor hatte aber Panasonics US-Chef Yoshi Yamada auf den Punkt gebracht, warum seine Branche so große Hoffnungen in das 3D-Heimkino setzt. Seinen Angaben zufolge waren von den zehn in US-Kinos erfolgreichsten Filmen des Jahres 2009 vier Titel 3D-Produktionen. Yamada meinte dazu: "Wenn noch irgendjemand irgendwelche Zweifel daran hatte, dass die Konsumenten 3D wollen, dann sind diese Zweifel damit widerlegt."

  • 3ality-Kamera
  • Plasma-Fernseher von Panasonic
  • 3D-Camcorder von Panasonic
  • 3D-Fernseher von Sony
  • Taylor Swift live und als 3D-Übertragung
  • Taylor Swift live und als 3D-Übertragung
  • Yoshi Yamada
3D-Camcorder von Panasonic

Folglich kündigten die Unternehmen dann auch fleißig Blu-ray-Player und Flachbildfernseher mit 3D-Funktionen an. Allen Geräten gemein ist, dass die Panels mindestens 120 Bilder pro Sekunde darstellen können, die dann durch eine Shutterbrille zu 60 Bildern je Auge gemacht werden. Die eleganteren Methoden mit polarisiertem Licht wie RealD und Dolby 3D bleiben bis auf weiteres dem Kino vorbehalten, weil sie aufwendigere Projektoren und Leinwände erfordern.

Nachdem die Blu-ray 3D bereits im Dezember angekündigt worden war, ging es den Unternehmen nun darum, die vollständige Kette von der Produktion bis zur Fernsehausstrahlung zu demonstrieren. Eindrucksvoll gelang das auf Seiten der Hardware Panasonics, das bereits den ersten Schultercamcorder mit zwei Optiken vorführen konnte. Bisher waren meistens 3D-Kameras wie "3ality" von Sony wahre Monster im Format von Geräten für Fernsehstudios.

Panasonics 3D-Camcorder soll rund 3 kg wiegen und ab Herbst 2010 für 21.000 US-Dollar erhältlich sein. Seine Aufnahmen speichert er auf SDHC-Karten.

Blu-rays und Fernsehen in 3D starten durch (Update) 

eye home zur Startseite
xradx 03. Mär 2010

Das ist alles verarsche wie soll das physikalisch funktionieren ??? guckt euch das an...

OldFart 08. Jan 2010

Farbe war auch mal teuer (kam bei uns - es gibt Dinge die sich einfach nie ändern - mit...

klingelt 07. Jan 2010

Mir ist besonders diese Dialektik aufgestoßen... Man will eine neue Technik einführen und...

CyberTim 07. Jan 2010

Theortisch können das bereits heutige Beamer. Die meisten packen 120Hz und wären damit...

mwi 07. Jan 2010

Bin ich eigentlich der einzige, der findet, dass die Kamera bei Bild 3/7 aussieht wie Wall-E?


LG Blog. The playful source for LG Product News / 02. Mär 2010

CES 2010 – Wachstumsstrategie mit Innovationen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Karlsfeld
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  3. Thalia Bücher GmbH, Berlin
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 2,49€
  2. (-75%) 4,99€
  3. 22,13€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  2. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  3. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  4. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  5. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  6. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  7. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  8. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  9. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  10. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Re: mit Linux...

    MrAnderson | 11:45

  2. Re: Der Hit ist doch aber der Nachtrag

    Strongground | 11:44

  3. Lösungsvorschlag

    marvin_42 | 11:44

  4. 0,8 cent pro Seite, bis zu 38 Minuten für eine...

    marvin_42 | 11:40

  5. Re: Mensch Hauke

    Midian | 11:38


  1. 11:07

  2. 09:01

  3. 18:40

  4. 17:30

  5. 17:13

  6. 16:03

  7. 15:54

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel