Einfachcamcorder von Kodak filmt unter Wasser

Einfachcamcorder von Kodak filmt unter Wasser

Kodak Playsport nimmt auf SD-Karten auf

Kodak hat mit dem Playsport eine Einfachvideokamera für raue Einsätze vorgestellt. Das neue Gerät filmt mit voller HD-Auflösung in 1080p und kann bis zu 3 Meter tief tauchen, ist gegen Staub und Schmutz geschützt und lässt sich sogar an Helmen befestigen.

Anzeige

Die Kodak Playsport nimmt neben Videos (1.080p/30 Bilder pro Sekunde) auch Standbilder mit 5 Megapixeln und einem Seitenverhältnis von 16:9 auf. Die Aufnahmekontrolle erfolgt über ein kleines LCD mit 2 Zoll großer Diagonale.

Die Aufnahmen werden auf eingesteckte SD-(HC-)Karten gespeichert und können über die eingebaute Kamerasoftware bei Anbindung an einen PC über USB zu Youtube und Facebook exportiert und über Twitter bekanntgemacht werden. Die Software ist außerdem für einfache Videoschnitte und den Mailversand zuständig.

Über das mitgelieferte HDMI-Kabel kann der Benutzer die Kodak Playsport an den Fernseher oder Projektor anschließen. Die Kamera besitzt ein Fixfokus-Objektiv. Die Bildstabilisierung wird rein elektronisch vorgenommen.

Die Stromversorgung erfolgt über einen Lithium-Ionen-Akku, der in der Kamera geladen wird. Die Maße und das Gewicht der Playsport wurden noch nicht mitgeteilt. In Deutschland soll die Playsport von Kodak ab März 2010 für rund 150 Euro auf den Markt kommen.


KleinFritzchen 07. Jan 2010

Hi, bis 20m im UW-Beutel bei so 'nem Winzling ? Das wird bestimmt nichts ... Hab' vor...

KleinFritzchen 07. Jan 2010

Hallo Thomas, Du beschreibst die Bilder auf Deiner HP ja als "Fotokunst" und so ist es...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Tester / Testspezialist / Testberater / Senior Software Testconsultant (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen) und München
  2. Datenspezialist (m/w) Geoinformationssysteme (GIS)
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  3. Informatiker (m/w)
    Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. Spezialist Testdaten-Management und Datenmigration (m/w)
    imbus AG, Hofheim (bei Frankfurt am Main), Köln und München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  2. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  3. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  4. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  5. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  6. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  7. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  8. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  9. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  10. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel