Razer stellt Peripheriegeräte für Xbox 360 vor

Razer stellt Peripheriegeräte für Xbox 360 vor

PC-Zubehörspezialist erweitert Portfolio um Peripheriegeräte für die Xbox 360

Bislang produziert Razer vor allem E-Sport-Mäuse und anderes High-End-Zubehör für PC-Spieler. Nun kündigt das Unternehmen einen Ausflug auf Konsolen an: Für Xbox 360 sollen schon bald ein Controller sowie ein Headset zu haben sein.

Anzeige

Unter dem Namen "Onza Professional Gaming-Controller" stellt Razer einen Controller für die Xbox 360 vor, der mehr können soll als das mit der Konsole ausgelieferte Eingabegerät. Eine Hyperesponse genannte Technologie ermöglicht laut Hersteller ein schnelleres, akkurateres Betätigen der Tasten, die sich zudem durch ein erstklassiges Ansprechverhalten auszeichnen sollen. Für maximalen Komfort sollen Analogsticks sorgen, deren Widerstand je nach persönlicher Präferenz variabel anpassbar ist. Ein Multifunktionsknopf ist - regulierbar über einen Schalter auf der Rückseite des Controllers - als Action-, Analogstick- oder Dauerfeuerbutton programmierbar. Wer bei einem Spiel nicht weiterkommt und den Onza wütend in die nächste Ecke schleudert: Dank einer beleuchteten Umrandung wäre er auch im Dunklen problemlos wiederzufinden.

Das "Chimaera Professional Gaming"-Headsets soll einen besonders kolossalen Sound bieten. Während die meisten vergleichbaren Produkte für die Xbox 360 laut Razer lediglich Stereosound wiedergeben, soll das mit einem virtuellen 5.1-Surround-Sound-System ausgestattete Chimaera die gesamte Klangbandbreite der Spiele unterstützen. Zudem dämmt das ohrumschließende Design jede noch so geräuschvolle Umgebung, was störungsfreien Spielspaß ermöglichen soll. Das Daisy-Chain-Kabelsystem erlaubt zusätzlich die Einrichtung und Verbindung von privaten Kommunikationskanälen mit mehreren Anschlüssen und somit Ingame-Teamgespräche.

Für den Controller Onza will Razer rund 45 Euro verlangen, das Chimaera wird rund 110 Euro kosten. Beide sollen laut Razer "in Kürze" verfügbar sein. Derzeit steht noch das Okay von Microsoft als Plattformeigner der Xbox 360 für die Lizenzierung aus.


_2xs 11. Jan 2010

Ich weiß gar nicht, warum Ihr dem Hirsch2k1 überhaupt auseinandersetzt. Seine Antwort...

appleholic 08. Jan 2010

ok, ich vergaß zu erwähnen, dass in meiner ersten mail neben seriennummer, kaufdatum etc...

spanther 07. Jan 2010

Und genau deswegen sagte ich ja, sie müssen bei "Multiplayermatches" deaktiviert sein...

Sonic77 07. Jan 2010

Wenn es Dir um Beat'em Ups geht, warum um Gottes Willen hast Du Dir nicht direkt einen...

Sonic77 07. Jan 2010

Natürlich, weil sie wissen das Funkmäuse/tastaturen/controller unnötige Verzögerungen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior Java Web Consultants (m/w)
    metafinanz, München und Stuttgart
  2. Informatiker/in Schwerpunkt SAP Applikationen
    Lechwerke AG, Augsburg
  3. Wirtschaftsinformatiker ERP / Schwerpunkt Supply Chain (m/w)
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  4. In-House Consultant Digitalisierung (m/w)
    über GKM-recruitment AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  2. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  3. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  4. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  5. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig

  6. Ressl

    LibreSSL-Projekt erstellt nutzerfreundliches SSL-API

  7. Ausgründung

    Ebay und Paypal trennen sich

  8. OS X

    Apple liefert Patch für Shellshock

  9. Elektromagnetik

    Der Dietrich für den Dieb von heute

  10. O2 Car Connection

    Autodaten auf das Smartphone funken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

Filmkritik Who Am I: Ritalin statt Mate
Filmkritik Who Am I
Ritalin statt Mate
  1. NSA-Affäre Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar
  2. Treasure Map Wie die NSA das Netz kartographiert
  3. Geheimdienste Wie ein Riesenkrake ins Weltall kam

Test Forza Horizon 2: Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
Test Forza Horizon 2
Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
  1. Forza Horizon 2 Keine Wettereffekte und kleinere Welt auf der Xbox 360
  2. Microsoft Tomb Raider wird Xbox-exklusiv
  3. Microsoft Verkaufszahlen der Xbox One verdoppelt

    •  / 
    Zum Artikel