Cyberlink PowerDVD auch für Moblin 2.1

DVD-Player-Software für Netbooks optimiert

Cyberlink hat seine Software PowerDVD für Linux in einer speziellen Version für die Linux-Distribution Moblin 2.1 herausgegeben.

Anzeige

Die DVD-Player-Software von Cyberlink ist an die geringere Auflösung der Netbook-Displays angepasst worden. Außerdem soll die Software für Atom-Prozessoren optimiert worden sein, um Multimediainhalte flüssig und ressourcensparend wiedergeben zu können. PowerDVD kommt mit den Formaten ASF, WMV, MPEG-1, MPEG-2, DAT und AVI zurecht.

PowerDVD von Cyberlink gibt es seit 2004 auch für Linux. Es ermöglicht dort die Wiedergabe auch von verschlüsselten DVD-Inhalten. Gegenwärtig bietet Cyberlink die Software nur über OEM-Partner an. Eine Version für Ubuntu kann über den Canonical Store für gegenwärtig 36,92 Euro erworben werden. Mit welchen Geräten Moblin samt PowerDVD künftig für Kunden erhältlich sein wird, ist derzeit noch offen.


spanther 07. Jan 2010

Dann gibt es nur eines, Boykott! :) Warum brennen? Gibt doch soviele andere...

spanther 07. Jan 2010

Wieso darf sie nicht genannt werden? :D Macht man sich jetzt etwa schon strafbar, wenn...

Slusher 06. Jan 2010

Mag ja sein, aber damit kann dann auch niemand unterwegs einen ganzen Film schauen, schon...

Kommentieren



Anzeige

  1. Operator - Network Operating Center (m/w)
    3M Services GmbH, Hannover
  2. Specialist / Developer (m/w) SAP Variantenkonfiguration
    evosoft GmbH, Nürnberg
  3. Mitarbeiter (m/w) für den 1st Level Support
    Schafferer & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  4. Systemadministratoren (m/w) für SAP Basis, AIX, TSM und Applikationssupport
    Standard Life, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Box-Sets und Komplettboxen bis -40%
    (u. a. Harry Potter Complete 39,97€, The Dark Knight Trilogy 18,97€)
  2. NEU: Ich - Einfach unverbesserlich 1&2 - Weihnachts-Special [Blu-ray]
    22,97€
  3. 3 Blu-rays für 15 EUR
    (u. a. Wicked Blood, Little Big Soldier, McCanick, Empire)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. GSC Game World

    Entwicklerstudio von Stalker neu gegründet

  2. Android 5.0.2

    Erstes Nexus 7 erhält weiteres Lollipop-Update

  3. Anonymisierung

    Tor-Warnung verunsichert Betreiber von Exit Nodes

  4. Südkorea

    Betreiber von Atomreaktoren testet Hackerangriff

  5. 3D-Druck

    Das ABC für den Druckerkauf

  6. The Open Bay

    The Pirate Bay verteilt ihren Code

  7. #Freiheit

    "Mediakraft will uns komplett zerstören"

  8. Modulares Smartphone

    SoCs von Marvell und Nvidia in Googles Project Ara

  9. Linux 3.19

    Release Candidate eröffnet Testphase

  10. Lifetab S8312

    8-Zoll-Tablet mit UMTS für 180 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Stacked Memory: Lecker, Stapelchips!
Stacked Memory
Lecker, Stapelchips!

Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel