Abo
  • Services:
Anzeige
AR.Drone - Quadcopter streamt Livebild aufs iPhone

AR.Drone - Quadcopter streamt Livebild aufs iPhone

Parrot will Videospiele und Realität verschmelzen lassen

Einen Quadcopter, der per iPhone gesteuert wird und dank integrierter Kamera und WLAN Livebilder auf das Smartphone sendet, zeigt Parrot mit seiner AR.Drone. Gedacht ist das Gerät unter anderem für Spieleentwickler.

Parrot AR.Drone soll virtuelle und reale Welt verschmelzen lassen und so eine ganz neue Art von Spielen ermöglichen. Gesteuert wird das Fluggerät mit dem iPhone oder einem iPod touch per WLAN, wobei das Fluggerät dank integrierter Kamera ein Livebild zurücksendet. Dieses kann in Echtzeit mit Effekten versehen werden.

Anzeige

Mit der AR.Drone (AR steht für Augmented Reality) will Parrot einen leistungsfähigen Quadcopter für einen Mix aus Videospielen und realer Welt ermöglichen.

Die Parrot AR.Drone ist rund um ein zentrales Cockpit aufgebaut, das von vier Propellern umgeben ist. Jeder Propeller wird mit einem separaten Motor angetrieben. Die Steuerung der Drohne soll dadurch recht einfach sein.

Der Quadcopter verfügt über zwei Kameras: Eine sitzt unterhalb des Quadcopters und ist mit einem Trägheitsmesssystem verbunden. Das erlaubt es der AR.Drone, die Geschwindigkeit zu messen und in der Luft stabil "zu stehen", so Parrot. Die PSP (Parrot Smart Piloting) genannte Technik soll so auch Turbulenzen kompensieren, die durch Winde bei Außenflügen auftreten.

AR.Drone - Quadcopter streamt Livebild aufs iPhone 

eye home zur Startseite
OMFGLER 18. Aug 2010

Das Ding ist zwar nicht schlecht, die Steuerung stelle ich mir nur ein wenig schlecht vor...

WildBlue 09. Jan 2010

Sorry ich bin dumm. ^^ es soll 6 Meter hoch Fliegen und 15 min laufzeit haben und 18 kmh...

dakira 08. Jan 2010

Da sie schon jetzt ein SDK anbieten, wird es wohl ziemlich zeitig auch Anwendungen fuer...

OxKing 07. Jan 2010

Mir war auch so dass diese Dinger schon im Einsatz sind, konnte es aber nicht 100% sagen...

abecede 07. Jan 2010

War auch mein erster Gedanke - wo hab ich mein Anschütz eingelagert? Wobei auf kurze...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  3. Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., Karlsruhe
  4. über Ratbacher GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. Boomster 279,99€, Consono 35 MK3 5.1-Set 333,00€, Move BT 119,99€)
  2. 69,99€ (Liefertermin unbekannt)
  3. (heute u. a. mit 40% auf Polar A360, Sony DSC-RX10M2 für 999,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Re: Kein Kopfhöreranschluß? Unglaublich..

    quasides | 06:50

  2. Re: Echter Ausbau

    Broxi | 06:49

  3. Was ist denn eine "logische Sekunde"?

    Eheran | 06:49

  4. Re: Echtes FTTH? Nein, es ist Vectoring!

    M.P. | 06:49

  5. Re: wirds nicht für konsumer geben

    Eheran | 06:44


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel