GNUnet 0.8.1 - sicheres P2P-Networking beschleunigt

Kommandozeilentools verraten nun weniger über die GNUnet-Aktivität

Das sichere Peer-to-Peer-Framework GNUnet ist in der Version 0.8.1 erschienen. Die quelloffene Software ermöglicht laut den Entwicklern anonymes, zensur-resistentes Filesharing - das mit dem Versionsupdate beschleunigt wurde.

Anzeige

GNUnet setzt nicht auf zentralisierte oder anderweitig vertraute Dienste. Der erste, in das sichere P2P-Framework integrierte Dienst ermöglicht anonymes zensurresistentes Filesharing. Die Anonymität soll gewährleistet werden, indem von einem Teilnehmer abstammende Nachrichten von nur weitergeleiteten Nachrichten ununterscheidbar gemacht werden. Alle GNUnet-Teilnehmer agieren als Router und nutzen untereinander verschlüsselte Verbindungen. Die Teilnehmer des GNUnet überwachen und regeln ihren Bandbreitenverbrauch untereinander. Das GNUnet-Netzwerk ist aber weiterhin klein, viele Inhalte finden sich noch nicht und die Downloadgeschwindigkeit ist noch gering.

Die in dieser Woche erschienene GNUnet-Version 0.8.1 soll deshalb die Routing-Leistung verbessern. Das soll sich vor allem bei nicht-anonymen Suchen und Downloads auswirken. Anonyme Downloads profitieren durch die Optimierung jedoch auch. Außerdem wurden einige Fehler beseitigt und kleinere neue Funktionen hinzugefügt. So sollen sich nun etwa die GNUnet-Kommandozeilentools auch so aufrufen lassen, dass ihre Aktivitäten von anderen lokalen Nutzern nicht mehr nachvollzogen werden können.

GNUnet 0.8.1 steht in Form eines Windows-Installers und von Quellcode-Paketen zum Selbstkompilieren zum Download zur Verfügung. Die nächste große Version wird 0.9.0 sein und soll 2010 erscheinen.


teejay 04. Jan 2010

Stealthnet wurde in der Vergangenheit durch dumme Fehler komplett deanonymisiert und ist...

zerwas 04. Jan 2010

Konkret schlägst Du checkinstall vor? Kann man natürlich machen, da hast Du recht. Habe...

Wikifan 01. Jan 2010

Habs mal korrigiert.

e-user 31. Dez 2009

"Fremdquellen"? Da das Paket von mir im Review ist, heisst das, es ist danach...

SuperDave 31. Dez 2009

"... und die Downloadgeschwindigkeit ist nicht gering." Na Super, das hört sich doch gut...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (.NET) (m/w)
    dawin GmbH, Troisdorf
  2. IT-(Senior) Consultant (m/w) SAP Technology
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Modul Manager (m/w) SAP/MM & SAP/PP
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. Problem Manager Telematik-Endgeräte (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen
  2. Amazon Fire TV
    89,00€ statt 99,00€
  3. Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Nachruf

    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

  2. Click

    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

  3. VLC-Player 2.2.0

    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme

  4. Stellenangebote

    Apple sucht nach Mitarbeitern für VR-Hardware

  5. Snapcash

    Bezahlte Sexdienste entstehen bei Snapchat

  6. Robear

    Bärenroboter trägt Kranke

  7. Mobiles Internet

    Nvidia analysiert 4G-Daten bereits im Funkmast

  8. Spionagesoftware

    OECD rügt Gamma wegen Finfisher

  9. MWC 2015

    Ericsson zeigt 5G-Testsystem

  10. Hostingdienst Blogger

    Google entfernt doch keine sexuellen Inhalte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Re: Buah. Potthässlich.

    Madricks | 02:42

  2. Re: Apple - Das Unternehmen der Adapter

    Madricks | 02:37

  3. Re: Na toll... bringt doch erstmal 4G zum laufen...

    David64Bit | 02:32

  4. Re: Werbung muss das sein?

    Sharra | 01:57

  5. Es ist billiger

    LinuxNerd | 01:09


  1. 19:46

  2. 18:56

  3. 18:43

  4. 18:42

  5. 18:15

  6. 17:59

  7. 16:57

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel