GNUnet 0.8.1 - sicheres P2P-Networking beschleunigt

Kommandozeilentools verraten nun weniger über die GNUnet-Aktivität

Das sichere Peer-to-Peer-Framework GNUnet ist in der Version 0.8.1 erschienen. Die quelloffene Software ermöglicht laut den Entwicklern anonymes, zensur-resistentes Filesharing - das mit dem Versionsupdate beschleunigt wurde.

Anzeige

GNUnet setzt nicht auf zentralisierte oder anderweitig vertraute Dienste. Der erste, in das sichere P2P-Framework integrierte Dienst ermöglicht anonymes zensurresistentes Filesharing. Die Anonymität soll gewährleistet werden, indem von einem Teilnehmer abstammende Nachrichten von nur weitergeleiteten Nachrichten ununterscheidbar gemacht werden. Alle GNUnet-Teilnehmer agieren als Router und nutzen untereinander verschlüsselte Verbindungen. Die Teilnehmer des GNUnet überwachen und regeln ihren Bandbreitenverbrauch untereinander. Das GNUnet-Netzwerk ist aber weiterhin klein, viele Inhalte finden sich noch nicht und die Downloadgeschwindigkeit ist noch gering.

Die in dieser Woche erschienene GNUnet-Version 0.8.1 soll deshalb die Routing-Leistung verbessern. Das soll sich vor allem bei nicht-anonymen Suchen und Downloads auswirken. Anonyme Downloads profitieren durch die Optimierung jedoch auch. Außerdem wurden einige Fehler beseitigt und kleinere neue Funktionen hinzugefügt. So sollen sich nun etwa die GNUnet-Kommandozeilentools auch so aufrufen lassen, dass ihre Aktivitäten von anderen lokalen Nutzern nicht mehr nachvollzogen werden können.

GNUnet 0.8.1 steht in Form eines Windows-Installers und von Quellcode-Paketen zum Selbstkompilieren zum Download zur Verfügung. Die nächste große Version wird 0.9.0 sein und soll 2010 erscheinen.


teejay 04. Jan 2010

Stealthnet wurde in der Vergangenheit durch dumme Fehler komplett deanonymisiert und ist...

zerwas 04. Jan 2010

Konkret schlägst Du checkinstall vor? Kann man natürlich machen, da hast Du recht. Habe...

Wikifan 01. Jan 2010

Habs mal korrigiert.

e-user 31. Dez 2009

"Fremdquellen"? Da das Paket von mir im Review ist, heisst das, es ist danach...

SuperDave 31. Dez 2009

"... und die Downloadgeschwindigkeit ist nicht gering." Na Super, das hört sich doch gut...

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Trainee (m/w)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. IT-Prozess-Strategin/IT-Proz- ess-Stratege
    Landeshauptstadt München, München
  3. Netzwerkspezialist (m/w)
    Janz IT AG, Hamburg
  4. Senior Project Manager/-in BI Plattform SAP BW
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Kitkat-Smartphone

    Samsungs Galaxy Ace Style kommt früher

  2. Netmundial-Konferenz

    Netzaktivisten frustriert über "Farce" der Internetkontrolle

  3. Zalando

    Onlinekleiderhändler schließt einen Standort

  4. Apple vs. Samsung

    Google versprach Samsung Hilfe im Patentstreit mit Apple

  5. Deadcore

    Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux

  6. Reprap

    "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"

  7. Spam

    AOL bekämpft Spam mit Verschärfung der DMARC-Einstellung

  8. Mac OS X

    Sicherheitsupdate und Beta-Versionen für alle

  9. Onlinemodus

    Civ 3 und 4 sowie Borderlands ziehen um

  10. Grafikkarte

    Radeon R9 295X2 für 1.500 Euro verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
25 Jahre Gameboy: Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste
25 Jahre Gameboy
Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste

Der Gameboy ist gut gealtert - heute wird mit der Konsole Musik gemacht, und selbst Spieleprogrammierer werden beim Anblick des grauen 8-Bit-Klotzes nostalgisch.

  1. Satoru Iwata Nintendo will Handhelds und stationäre Konsolen vereinen
  2. Nintendo Yamauchi-Clan will Anteile abstoßen
  3. Mario Nintendo macht Apps und gesund

Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  2. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800
  3. Coolpix S810C Spielen und Surfen mit der Nikon-Kamera

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel