Dooble-Browser 0.08 setzt auf Datenschutz

Neue Version vorerst nur für Windows und Mac OS X

Der Open-Source-Browser Dooble liegt zumindest für Windows und Mac OS X nun in der Version 0.08 bereit. Dooble nutzt Webkit als Rendering Engine und nimmt die Themen Sicherheit und Datenschutz besonders ernst. Als Konsequenz ist keine der Standardsuchmaschinen von Google, Microsoft, Yahoo oder Ask im Browser vorinstalliert.

Anzeige

Dooble 0.08 hat eine überarbeitete Oberfläche für die Eingabe von Suchanfragen erhalten. Dooble meidet die großen Suchmaschinen von Google, Microsoft, Yahoo oder Ask, weil diese Daten über das Suchverhalten der Nutzer sammeln. Stattdessen kommen freie Suchmaschinen zum Einsatz, die mehr Datenschutz versprechen. Neu hinzugekommen sind Scroogle und Faroo.

Die neue Version bringt einen neuen Dateimanager, um aus dem Browser heraus auf die Dateien auf der Festplatte zugreifen zu können. Über den Browser kann der Anwender auf alle heruntergeladenen Dateien zugreifen und der Browser wird in verschiedenen Sprachen ausgeliefert, die automatisch korrekt an das System angepasst werden sollen.

In Zukunft soll die als Open Source verfügbare Software noch um einen E-Mail-Client und einen Instant Messenger ergänzt werden. Für Instant Messaging ist die Integration des Retro Messengers geplant, der zuletzt 2008 aktualisiert wurde. Auch am E-Mail-Client Nuntius Leo ist seit 2008 nichts mehr passiert. Beide Produkte befinden sich - wie auch Dooble - in einem sehr frühen Entwicklungsstadium.

Dooble 0.08 steht ab sofort für Windows und Mac OS X als Download zur Verfügung. Das Download-Archiv ist zwischen 40 und 50 MByte groß. Dooble gibt es auch für die Linux-Plattform, aber noch nicht die aktuelle Version.


Mac-User 02. Jan 2010

Und nur die stinkigen 3-5% Mac-User nimmt!)... Ich wasche mich fast jeden Tag. ;-)

Streuner 01. Jan 2010

Sprich nur für dich. Searchplugins bieten mittlerweile viele Browser und streng genommen...

32w4r43tr 31. Dez 2009

Er hat doch auch Iron erwähnt, du Volltrottel.

gutenRutsch 31. Dez 2009

Dooble-Web-Browser_0.08-Windows-Setup.exe.torrent

naboban 31. Dez 2009

Das sollte man dem Artikelchen entnehmen können. Oder auch nicht... .

Kommentieren



Anzeige

  1. Datenspezialist (m/w) Geoinformationssysteme (GIS)
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  2. IT-Consultant Mobile Applications (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Consultant (m/w)
    GS1 Germany GmbH, Köln
  4. Senior Javascript Frontend Developer (m/w)
    tresmo GmbH, Augsburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  2. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen

  3. Motorola

    Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte

  4. Osquery

    Systemüberwachung per SQL von Facebook

  5. Sicherheitslücke

    Drupal-Team warnt erneut vor Folgen

  6. Spieldesign

    Kampf statt Chaos

  7. Techland

    Last-Gen-Konsolen zu schwach für Dying Light

  8. Passport im Test

    Blackberry beweist Format

  9. Streaming

    Sky als Online-Abo mit Live-TV und Einzelabruf

  10. Band

    Microsofts Wearable hört und fühlt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Dreamfall Chapters Book One Neue Episode von The Longest Journey
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

    •  / 
    Zum Artikel