Anzeige

Kein HDTV-Showcase - Kabel Deutschland bleibt stur

Kabelnetzbetreiber antwortet auf Kundenpetition

Die eigenen Kunden fordern frei empfangbare HDTV-Sender, doch Kabel Deutschland bleibt stur und verweist wie gewohnt auf die öffentlich-rechtlichen Sender. Deren HDTV-Showcase will Kabel Deutschland nur gegen zusätzliche Bezahlung übertragen, während er über konkurrierende Kabelnetze längst zu empfangen ist.

Anzeige

Ein ZDF-Sprecher sagte Golem.de: "Das ZDF hat allen Kabelnetzbetreibern angeboten, die HDTV-Showcases kostenlos in ihren Netzen zu verbreiten. Dieses Angebot haben die großen regionalen Kabelnetzbetreiber auch angenommen, weil dies im Interesse ihrer Kunden liegt und der Förderung von HDTV insgesamt zugute kommt. Für die Kabelkunden ist der Kabelanschluss dadurch nicht teurer geworden."

Kabel Deutschland (KDG) weigert sich jedoch, ohne Kostenbeteiligung der öffentlich rechtlichen Sender, deren HDTV-Showcase einzuspeisen. Auch andere Free-HDTV-Sender finden sich im KDG-Portfolio weiterhin nicht, lediglich das HD-Angebot des PayTV-Senders Sky kann gegen Bezahlung bezogen werden. Dass es auch anders geht, zeigt HDTV-Vorreiter Kabel BW mit derzeit 19 hochauflösenden Fernsehsendern - bestehend aus Free- und PayTV-Angeboten. Warum das bei KDG anders ist, wollte ein Sprecher gegenüber Golem.de nicht im Detail erklären, mit Rücksicht auf Verhandlungen mit den Sendern. Stattdessen gibt es nur ein allgemeines Statement, als Reaktion auf eine Petition unzufriedener Kunden.

"Das Argument der Sender, das HD-Signal sei 'kostenlos und KDG könne es ohne Probleme sofort einspeisen', ist scheinheilig. Dabei wird völlig außer acht gelassen, dass dem Kabelnetzbetreiber durch die Einspeisung der HD-Sender ins Kabelnetz Kosten entstehen", so ein Kabel-Deutschland-Sprecher in einer Stellungnahme. "Ferner ist es ein über Jahre unverändertes Geschäftsmodell, dass die Sender für die Verbreitung ihrer Programme im Kabel Einspeiseentgelte je nach genutzter Kapazität und Reichweite bezahlen, ganz so wie die Sender auch die Kapazitäten bei Satellit und DVB-T bezahlen. Anders als beim Satelliten weigern sich die Sender aber nun, sich auch an den Kosten für eine HD-Verbreitung zu beteiligen und versperren somit den Kabelkunden den Weg zu hochauflösendem Fernsehen."

Beim ZDF sieht man das ganz anders: "Nur die KDG macht von diesem Angebot - anders als noch im Sommer zur Leichtathletik-WM - keinen Gebrauch und verärgert damit nicht nur ihre Kunden, sondern trägt zur Verunsicherung in der Branche insgesamt bei. Die von der KDG zur Rechtfertigung herangezogene Parallele zur Satellitenverbreitung ist unzutreffend, weil der Satellitenkunde - anders als der Kabelkunde - kein zusätzliches Entgelt für den Empfang der Programme zu bezahlen hat."

KDG sieht HD zwar als "ganz wichtigen Digitalisierungstreiber" und würde den Kunden Free-TV HD am liebsten ohne zusätzliche Kosten und ohne Nutzungsbeschränkungen zur Verfügung stellen. Doch bisher ist für den Kunden nichts davon zu sehen, auch wenn es seitens KDG heißt, man befinde sich "mit den betreffenden Sendern noch in intensiven Gesprächen". KDG empfiehlt seinen Kunden, Druck auf die Sender auszuüben, "damit diese nicht länger ihre Marktmacht zu Lasten der Kunden missbrauchen".

Stattdessen üben die Kunden nun Druck auf KDG aus, sie wollen nicht länger die Leidtragenden sein. In einer Onlinepetition mit dem Titel 'ARD, ZDF und Eins Festival HD-Showcases - Einspeisung von Kabel Deutschland - Jetzt und sofort !' fordern sie die Kabel-Deutschland-Geschäftsführung zum Handeln auf: "Führen Sie intensive Gespräche, verhandeln Sie 14 Stunden am Tag mit den Anbietern - Aber zuerst einmal Einspeisung der HD-Programme - Jetzt !"


eye home zur Startseite
Kabelgegener 15. Jan 2010

Mich würde auch interessieren wo es dies Formulare gib.

saipal 13. Jan 2010

Das stimmt so nicht. In den Ballungsgebieten gibt es Entertain mit VDSL und hier hast du...

c4speed 04. Jan 2010

Geht es nur um die Showcases oder auch um die HD-Sender wenn sie richtiges Programm...

Magnat 02. Jan 2010

Der Nutzer hat zu nutzen und ansonsten die Klappe zu halten. Gemacht wird, was die...

Denkmalschützer 02. Jan 2010

Denkmalschutz? Na und? http://www.tarnsat.de/index.php Und das ist nur ein Beispiel von...

Kommentieren


Crossrange.de / 30. Dez 2009

Nikolai Longolius - Ideen aus der Cloud / 30. Dez 2009



Anzeige

  1. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  2. Consultant (m/w) Business Intelligence (Reporting)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  3. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Münster

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: World of Warcraft: Legion (Add-On) - Collector's Edition
    79,99€
  2. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. TIPP: Ubisoft Blockbuster Sale
    (u. a. The Division 29,97€, Far Cry Primal 29,97€, Anno 2205 24,97€, Assassin's Creed...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Chef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

  1. Re: Definiere "Aufstieg"

    SchreibenderLeser | 06:47

  2. Re: Und das hat...was genau...mit "Internet" zu tun?

    Ovaron | 06:42

  3. Re: Smalltalk hat in einer Fachberatung nichts zu...

    Peter Brülls | 06:42

  4. Re: Früher ist man mit dem rechten Fuß vom...

    mic1982 | 06:41

  5. Re: Stimme Hakkens 100% zu!

    Peter Brülls | 06:39


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel