Anzeige

Onlive will PC-Topspiele ab Veröffentlichungstag streamen

Neue Details über Serververteilung und Übertragungstechnik

Ein hardwarehungriges neues Computerspiel ist fertig, aber der heimische Rechner schwächelt? Im Jahr 2010 könnte die Alternative erstmals Onlive heißen, denn fast alle Publisher wollen ihre Werke am Erscheinungstag über den Steamingdienst anbieten, so Unternehmenschef Steve Perlman. Er sprach auch über die Kompressionstechnologie.

Anzeige

Irgendwann 2010 soll es soweit sein: Dann müssen Spieler weder in den Laden laufen, noch einen Client von DVD installieren oder aus dem Internet laden müssen - sondern einfach nur den Laptop oder Fernseher einschalten können, um ein brandneues Spiel ohne langen Vorlauf daddeln zu können. Möglich machen will das Onlive, dessen Chef Steve Perlman jetzt vor Studenten der Columbia University über seinen Spiele-Streamingdienst gesprochen hat. Sein Unternehmen, so sagte er, habe mittlerweile Verträge mit fast allen großen Publishern geschlossen.

Unternehmen wie Electronic Arts, Ubisoft, Take 2 , Eidos, Codemasters und Atari wollen künftig ihre Produkte auch über Onlive vermarkten - und zwar, so Perlman ausdrücklich, am gleichen Tag, an dem auch die Spielepackungen im Laden stehen. Lediglich Activision Blizzard wollte keinen entsprechenden Vertrag unterschreiben.

Mit Onlive sollen Highend-Spiele - Grundlage sind immer die PC-Versionen - mit allen Grafikdetails selbst auf langsamen Netbooks in der Auflösung 1.280 x 720 Pixel laufen können. Nötig dazu sind angeblich nur eine schnelle Internetverbindung sowie an TV-Geräten eine Set-Top-Box, die für die Decodierung der Daten zuständig ist und den Anschluss von Controllern sowie USB-Maus oder -Tastatur erlaubt. Auf Windows-PC oder Mac reicht ein rund 1 MByte großes Browser-Plug-in.

Anders als bei Video- oder Audiodaten ist es bei Spielen, die in Echtzeit gesteuert werden, nicht möglich, die von den Serverfarmen gesendeten Daten zu puffern und so Ausfälle im Datenstrom auszugleichen. Laut Perlman müssen die Einzelbilder von Onlive so angeliefert werden, dass Verzögerungen auf Eingaben des Spielers nicht länger als 80 Millisekunden dauern - dann fühle es sich so an, als ob die Steuerung prompt und quasi in Echtzeit erfolgt.

Onlive will PC-Topspiele ab Veröffentlichungstag streamen 

eye home zur Startseite
offlive 22. Jan 2010

onlive hat folgende probleme: a) onlinepflicht (sehr gute anbindung) b) keine chance...

Sonic77 08. Jan 2010

Du kannst es drehen und wenden wie Du willst - die Verzögerung von OnLive kommt nochmal...

Sonic77 08. Jan 2010

Was ist mit meinem obigen Einwand? Der wird von dem Werbefilmchen nicht entkräftet.

Sonic77 04. Jan 2010

Nicht nur das, Shooter wie Quake tun so, als ob Du Deine Figur direkt und...

monolo 03. Jan 2010

dann lass es und kauf dir die Games, du Pappkopp!

Kommentieren



Anzeige

  1. GET ONE Program Management Office - Senior Quality Manager (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Projektleiter (m/w) Arbeitsplatzinfrastruktur in der Betriebsorganisation
    Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  3. Web Developer (m/w)
    Sevenval Technologies GmbH, Berlin
  4. Softwareentwickler (m/w)
    Dr. Noll GmbH, Bad Kreuznach

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)
  2. TIPP: Ubisoft Blockbuster Sale
    (u. a. The Division 29,97€, Far Cry Primal 29,97€, Anno 2205 24,97€, Assassin's Creed...
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC & Konsole]
    54,98€/64,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internetwirtschaft

    Das ist so was von 2006

  2. NVM Express und U.2

    Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  3. 100 MBit/s

    Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring

  4. Zum Weltnichtrauchertag

    BSI warnt vor Malware in E-Zigaretten

  5. Analoges Radio

    UKW-Sendeanlage bei laufendem Betrieb umgezogen

  6. Kernel

    Linux 4.7-rc1 unterstützt AMDs Polaris

  7. Fehler in Blogsystem

    200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert

  8. Aufräumen von Prozessen beim Logout

    Systemd-Neuerung sorgt für Nutzerkontroversen

  9. Overwatch im Test

    Superhelden ohne Sammelsucht

  10. Mobilfunk

    Wirtschaftssenatorin will 5G-Testbed in Berlin durchsetzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Re: Völliger Quatsch.

    ThaKilla | 20:21

  2. Re: Bevor man einen Virus riskiert, oder sein USB...

    OhYeah | 20:19

  3. Re: Lobbyirrsinn.

    derJimmy | 20:18

  4. Re: Ich hasse diese Stores

    Neuro-Chef | 20:18

  5. Re: Das Verlieben habe er sich abgewöhnt

    Niaxa | 20:12


  1. 18:53

  2. 18:47

  3. 18:38

  4. 17:41

  5. 16:36

  6. 16:29

  7. 15:57

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel