Rechte Flirtbörse und NPD-Webseiten gehackt

Nutzerdaten von Hackern zum Download veröffentlicht

Hacker haben anlässlich des 26C3 einige Flirtbörsen gehackt und die Nutzerdaten ins Netz gestellt. Betroffen ist auch die deutsche Website MA Flirt, die der rechten Szene zugeordnet wird und deren Datenbank interessante Nutzernamen bereithält.

Anzeige

Die von den Hackern ausgelesenen Nutzerdaten inklusive E-Mail-Adressen, Passwörtern und Profilfotos belegen, dass MA-Flirt.de der rechten Szene zugehört. Entsprechend wurde die Webseite von den Hackern zeitweilig mit einem Schimpansen mit Hakenkreuz-Armbinde versehen. Derzeit ist die Webseite nicht erreichbar, es ist nur die Verzeichnisstruktur des Servers zu sehen.

In einer veröffentlichten Top-10-Liste der MA-Flirt-Passwörter tauchen Einträge wie "landser", "landser88" und "siegheil" ganz oben auf - angeführt von "123456". Aus den kopierten Nutzerdaten hat Indymedia einen Ausschnitt inklusive E-Mail-Adressen und Wohnorten veröffentlicht. Unter den Benutzernamen finden sich "EdelWeiss", "HaSSangriff", "heimatstoltz", "Sturmgewitter", "stahlgewitter" und "Hadolf1888".

Auch die Websites der NPD-Fraktion Sachsen und der NPD Niederbayern wurden Ziel der Hacker - auch hier inklusive ausgelesener Mitgliedsdaten oder den Adressen aus den E-Mail-Verteilern.

Rechte Webseiten waren auch in den Vorjahren auf den Chaos Communication Camps ein beliebtes Ziel für Hacks und Defacements. Allerdings sind sie auch Ende 2009 nicht die einzigen Ziele - auch Schwachstellen auf Webseiten der SPD, CSU und FDP wurden ausgenutzt. Dem Datenschutz können auch die Nutzer von flirt-datings.de adé sagen - ihre Daten wurden ebenfalls ausgelesen und veröffentlicht. Bei Harzflirt.de wurden öffentliche Fotos der Nutzer ausgelesen und in Archivdateien zum Download angeboten.

Ein Überblick der Hacks findet sich unter events.ccc.de/congress/2009/wiki/Hacked.


Mittelmaß 15. Mai 2010

Naja, die Antifaschisten sind im Grunde nichts anderes als Faschisten, die gegen...

d3wd 15. Mai 2010

Ich halte dich jetzt einfach mal für einen Nazi. ~d3wd

Zentrum 16. Feb 2010

Es bestreitet niemand, dass Ausländerfeindlichkeit und Hass auf Andersdenkende ein Übel...

Zentrum 16. Feb 2010

Es ist vollkommen richtig, dass es rechte Gewalttäter gibt. Es ist auch richtig, dass die...

Gott kein... 05. Jan 2010

Amen.

Kommentieren



Anzeige

  1. Consultant - Rollout eines CMS (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. IT Solution Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  3. SW-Requirements-Manager (m/w)
    Daimler AG, Kirchheim
  4. Traineeprogramm mit dem Schwerpunkt IT
    EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TOPSELLER BEI ALTERNATE: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€
  2. TIPP: Kingston HyperX Cloud Headset
    84,90€
  3. Fire TV Stick
    39,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  2. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  3. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  4. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  5. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  6. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  7. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  8. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  9. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  10. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Mini-PCs unter Linux: Installation schwer gemacht
Mini-PCs unter Linux
Installation schwer gemacht
  1. Mini-Business-Rechner im Test Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  2. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  3. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. HyperX-Serie Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD
  2. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Dach Tag 2015 Openstack-Verein lädt zu deutschem Jahrestreffen
  2. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Wenn schon, denn schon

    Workoft | 05:36

  2. Wir werden wieder abhängiger vom Wetter sein

    Workoft | 05:34

  3. Re: Typisch Deutschland...

    Badewanne | 04:34

  4. Re: falscher weg

    Alashazz | 04:21

  5. Re: Pervert

    VerkaufAlles | 04:14


  1. 22:59

  2. 15:13

  3. 14:40

  4. 13:28

  5. 09:01

  6. 20:53

  7. 19:22

  8. 18:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel