Abo
  • Services:
Anzeige

Amazon verkauft mehr Kindle-E-Books als gedruckte Bücher

E-Bookreader beliebtestes Geschenk für den US-Markt

Der Kindle war in den USA das beliebtestes Geschenk, das Kunden bei Amazon bestellten. Am ersten Weihnachtstag wurden sogar mehr elektronische, als gedruckte Bücher bei dem E-Commercekonzern verkauft.

Amazon.com hat am ersten Weihnachtstag zum ersten Mal mehr E-Books für den Kindle Reader als gedruckte Bücher verkauft. Das gab das Unternehmen am 26. Dezember 2009 bekannt. Der E-Bookreader ist auch in Deutschland bestellbar, doch der Nutzer hat nur Zugriff auf Amazons Onlineshop, der lediglich englischsprachige Bücher anbietet. 300.000 Bücher seien für deutsche Kunden verfügbar, so der E-Commercekonzern weiter.

Anzeige

Kostenpflichtige E-Books anderer Anbieter sind nur nutzbar, wenn DRM-Systeme umgangen oder ausgehebelt werden. Auch ungeschützte E-Books aus dem Internet lassen sich nicht einfach öffnen. In der Regel müssen sie konvertiert werden, da Amazon das ePub-Format bisher nicht unterstützt.

Amazon gibt weiter keine aussagekräftigen Verkaufszahlen für den Kindle bekannt. Nur verschlüsselte Angaben sind von dem US-Konzern zu erhalten. Der Kindl sei das am meisten verschenkte Amazon-Produkt in der Unternehmensgeschichte, hieß es. "Wir sind unseren Kunden dankbar, dass sie den Kindle zum beliebtesten Geschenkartikel in unserer Firmengeschichte gemacht haben", sagte Jeff Bezos, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Amazon.

In der Zeit vom 15. November bis 19. Dezember 2009 seien im Bereich Elektronik drei Artikel am stärkten nachgefragt worden: die Kindle-Produktreihe, der Apple iPod Touch 8 GB und der Garmin Nuvi 260W 4,3-Zoll GPS.

Auch zu den Umsätzen mit dem Kindle sind keine aussagekräftigen Zahlen von Amazon verfügbar. Eine Untersuchung des Finanzdienstleisters Credit Suisse hat für 2009 einen Umsatz von 624 Millionen US-Dollar berechnet. Bis 2014 würden 1,8 Milliarden US-Dollar erreicht.

Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke bei Amazon Deutschland waren nicht der Kindle, sondern die DVDs "Harry Potter und der Halbblutprinz" und "Ice Age 3: Die Dinosaurier sind los". Für die deutschen Logistikzentren in Bad Hersfeld und Leipzig war der 14. Dezember 2009 der Spitzentag, an dem über 1,2 Millionen Artikel in circa 300 LKW die Logistikzentren verließen. Um alle Bestellungen rechtzeitig ausliefern zu können, wurden im Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr 5.000 zusätzliche saisonale Arbeitskräfte eingestellt.


eye home zur Startseite
vtaeger 12. Jan 2010

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe E-Book Fans, ein heiß diskutiertes Thema innerhalb...

spanther 05. Jan 2010

Dem kann ich teilweise zustimmen. Dafür können sie mit ihren neuartigen Displays eben...

spanther 30. Dez 2009

Das Verleihsystem ist ja von Vorteil in der Sache, da du nie ein Buch zu spät...

Siga29275075 30. Dez 2009

Die Händler-Rabatte sind üblicherweise 30-45%. In Deutschland vertikale (iirc...

Kaufbär 28. Dez 2009

Ist der Kindle Handgefertigt und wird von einzeln Sichtgeprüft vom Chef? Nein? Dann ist...


TechBanger.de / 27. Dez 2009

News-Recycling am Wochenende



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutschlandradio, Berlin
  2. zooplus AG, München
  3. eco Verband der Internetwirtschaft e. V., Köln
  4. über Robert Half Technology, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)
  2. (u. a. Homefront 7,97€, The Wave 6,97€, Lone Survivor 6,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Sandscout

    Angriff auf Apples Sandkasten

  2. Analogue Nt mini

    Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

  3. Ministertreffen

    Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation

  4. Microsoft

    Outlook 2016 versteht Ünicöde nicht so richtig

  5. Urheberrecht

    Der Abmahnerabmahner

  6. Raumfahrt

    Raketenstufen als Wohnung im Weltraum

  7. F1 2016 im Test

    Balsam für die Rennfahrer-Seele

  8. Anti-Tracking-Tool

    Mozilla beteiligt sich an Burdas Browser Cliqz

  9. Displays

    120 Hz für Notebooks, weniger Rand für Smartphones und TVs

  10. Kritische Infrastrukturen

    Wenn die USV Kryptowährungen schürft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  2. Cyborg Ein Roboter mit Herz
  3. Pleurobot Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: und ich dachte organische LEDs sterben mit...

    ThaKilla | 23:05

  2. Re: Wundere mich, ob das zum e-book, e-mag lesen...

    Bouncy | 23:04

  3. Auswahl Nicht ganz schlüssig

    Drag_and_Drop | 23:02

  4. Re: MS hat das Programmieren verlernt....

    Spiritogre | 23:01

  5. Re: android das neue windows der mobilen welt.

    unbuntu | 23:00


  1. 17:30

  2. 17:15

  3. 17:04

  4. 16:55

  5. 14:52

  6. 14:26

  7. 14:00

  8. 13:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel