Anzeige

Erste alternative Etherpad-Server gestartet

Piratenpartei betreibt eigene Etherpad-Server

Kaum ist der Code des kollaborativen Editors Etherpad Open Source, gibt es schon erste alternative Etherpad-Server. Das von Google übernommene Unternehmen Etherpad will seine eigenen Server zu Ende März 2010 abschalten.

Anzeige

Unter anderem hat die Piratenpartei in Schweden und Deutschland einen eigenen Etherpad-Server aufgesetzt und stellt Etherpad unter piratepad.net beziehungsweise Piratenpad.de zur Verfügung. Der für Microsoft tätige Bing-Entwickler Prasanna hat unter iEtherPad.com einen Etherpad-Server aufgesetzt und auch pbWorks betreibt einen entsprechenden Server unter netherpad.com.

Eine Liste von Etherpad-Klonen findet sich im Wikipedia-Eintrag zu Etherpad.

Etherpad erlaubt mehreren Benutzern, gleichzeitig an einem Dokument zu arbeiten. Der Editor selbst läuft im Browser. Die Entwickler der Software aber sollen ab Februar 2010 an Google Wave arbeiten, hatte doch der Suchmaschinenbetreiber Etherpad dazu kürzlich übernommen und angekündigt, Etherpad einzustellen. Nach Protesten der Nutzer wurde die Software aber als Open Source freigegeben.


eye home zur Startseite
Bingbong 25. Dez 2009

Hat sich jemand mal die verlinkte Seite von dem Bing-Inder angeschaut? Gleich auf der...

BerndE 24. Dez 2009

Und ausserdem sind die Server natürlich hauptsächlich für Parteiarbeit gedacht. Gruss Bernd

MrT 23. Dez 2009

siehe http://lincolnloop.com/blog/2009/dec/18/running-your-own-self-hosted-etherpad-instance/

ä 23. Dez 2009

hab auch einen neuen pad aufgemacht, link: http://piratenpad.de/7f6z6jO7Fr ich weiß nicht...

Kommentieren


Dirks Logbuch / 10. Jan 2010

Etherpad ...



Anzeige

  1. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  2. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  3. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  4. Service Delivery Retail IT Projektleiter (m/w)
    Daimler AG, Böblingen

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  2. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  3. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Codename U.N.C.L.E 8,94€, Chappie 9,97€, San Andreas 9,99€, Skyfall 6,19€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Wie erkennt der Fahrer, dass er eingreifen muss...

    Tr1umph | 23:52

  2. Ami-Free TV, wo Kreativität zum sterben hin geht.

    Thegod | 23:49

  3. Re: Welchen Sinn hat dieses System?

    maxule | 23:47

  4. Re: Passwörter sind für schutzbedürftige Daten...

    Kleba | 23:44

  5. Re: Hat nur leider den gegenteiligen Effekt ...

    violator | 23:43


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel