Abo
  • Services:
Anzeige

News Corp. pumpt 120 Millionen Euro in Sky Deutschland

Beschleunigter Ausbau des HD-Angebots geplant

News Corp. stellt Sky Deutschland 120 Millionen Euro zur Verfügung. Das Geld fließt in eine Vermarktungsoffensive und den beschleunigten Ausbau des HD-Angebots, sagte der Landeschef.

Der Medienkonzern News Corp. steckt bis zu 120 Millionen Euro in den Bezahlsender Sky Deutschland. Eigner Rupert Murdoch erhöht seinen Anteil an Sky Deutschland damit auf bis zu 45,4 Prozent. Die Erlöse sind für den beschleunigten Ausbau des HD-Angebots, Vertriebs und Marketings sowie den Start neuer Kanäle verplant, teilte das Unternehmen am 21. Dezember 2009 mit. Sky Deutschland plane zunächst bis Mitte 2010 vier zusätzliche HD-Programme.

Anzeige

Die News Corporation war im Januar 2008 beim Pay-TV-Sender Premiere eingestiegen. Für 287 Millionen Euro hatte der Konzern einen Anteil von 14,58 Prozent gekauft. Die News Corp. betrachte Pay-TV als Kerngeschäft, hieß es zur Begründung.

Eine News-Tochter werde nun maximal 49 Millionen neue Sky-Aktien zum Preis von mindestens 2,25 Euro pro Wertpapier zeichnen. Murdochs Anteil liegt derzeit bei knapp 40 Prozent.

Sky-Deutschland-Chef Mark Williams freute sich über die Geldspritze: "Die Erlöse aus der Kapitalerhöhung ermöglichen uns signifikante Investitionen in Vertrieb und Marketing sowie in unsere Programme und den weiteren HD-Ausbau." Er sei überzeugt, dass es der richtige Zeitpunkt sei, um in künftiges Wachstum des Unternehmens zu investieren.

Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) bleibt 2009 jedoch im Verlustbereich. Ein Volumen von 255 Millionen Euro bis 265 Millionen Euro wird Sky Deutschlands Defizit in diesem Jahr haben. 2010 werde ein Verlust von 130 Millionen Euro bis 170 Millionen Euro erwartet, bislang hatte die Unternehmensführung einen Gewinn prognostiziert. Ein positives Ebitda soll es erst 2012 geben, hieß es weiter. Die Gesamtanzahl der Abonnenten soll zum Jahresende 2009 schätzungsweise 2,47 bis 2,50 Millionen betragen.


eye home zur Startseite
Lalaaaaa 23. Dez 2009

Schon mal was von GEZ gehört? Von wegen in Deutschland wird nicht für TV bezahlt. DAS...

tghtz 23. Dez 2009

Vielleicht sollte man es aus einen anderen Blickwinkel heraus betrachten. Das Signal...

M_Kessel 22. Dez 2009

Was meinst du,. warum unsere GEZ Mafia so nervös geworden ist, und eine...

M_Kessel 22. Dez 2009

Tja, und genau das wäre ein Killerfeature. Video on Demand. Mittlerweise ist man durch...

DochMurdoch 22. Dez 2009

Na dann schieß mal los.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. über Hays AG, Oberhausen
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, Frankfurt am Main, München
  4. über access KellyOCG GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,00€
  2. 4,99€
  3. 299,90€ (UVP 649,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: Gmail auf dem letzten Platz...

    fuchsbaerga@web.de | 22:14

  2. Re: Ferngesteuert durch Lobbyisten / seinem Stab

    Seismoid | 22:13

  3. Re: Ubisoft

    eXXogene | 22:12

  4. Re: Lobbyarbeit verbieten

    plutoniumsulfat | 22:11

  5. Re: Oettinger ist nicht unfähig, sondern korrupt

    Seismoid | 22:11


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel