News Corp. pumpt 120 Millionen Euro in Sky Deutschland

Beschleunigter Ausbau des HD-Angebots geplant

News Corp. stellt Sky Deutschland 120 Millionen Euro zur Verfügung. Das Geld fließt in eine Vermarktungsoffensive und den beschleunigten Ausbau des HD-Angebots, sagte der Landeschef.

Anzeige

Der Medienkonzern News Corp. steckt bis zu 120 Millionen Euro in den Bezahlsender Sky Deutschland. Eigner Rupert Murdoch erhöht seinen Anteil an Sky Deutschland damit auf bis zu 45,4 Prozent. Die Erlöse sind für den beschleunigten Ausbau des HD-Angebots, Vertriebs und Marketings sowie den Start neuer Kanäle verplant, teilte das Unternehmen am 21. Dezember 2009 mit. Sky Deutschland plane zunächst bis Mitte 2010 vier zusätzliche HD-Programme.

Die News Corporation war im Januar 2008 beim Pay-TV-Sender Premiere eingestiegen. Für 287 Millionen Euro hatte der Konzern einen Anteil von 14,58 Prozent gekauft. Die News Corp. betrachte Pay-TV als Kerngeschäft, hieß es zur Begründung.

Eine News-Tochter werde nun maximal 49 Millionen neue Sky-Aktien zum Preis von mindestens 2,25 Euro pro Wertpapier zeichnen. Murdochs Anteil liegt derzeit bei knapp 40 Prozent.

Sky-Deutschland-Chef Mark Williams freute sich über die Geldspritze: "Die Erlöse aus der Kapitalerhöhung ermöglichen uns signifikante Investitionen in Vertrieb und Marketing sowie in unsere Programme und den weiteren HD-Ausbau." Er sei überzeugt, dass es der richtige Zeitpunkt sei, um in künftiges Wachstum des Unternehmens zu investieren.

Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) bleibt 2009 jedoch im Verlustbereich. Ein Volumen von 255 Millionen Euro bis 265 Millionen Euro wird Sky Deutschlands Defizit in diesem Jahr haben. 2010 werde ein Verlust von 130 Millionen Euro bis 170 Millionen Euro erwartet, bislang hatte die Unternehmensführung einen Gewinn prognostiziert. Ein positives Ebitda soll es erst 2012 geben, hieß es weiter. Die Gesamtanzahl der Abonnenten soll zum Jahresende 2009 schätzungsweise 2,47 bis 2,50 Millionen betragen.


Lalaaaaa 23. Dez 2009

Schon mal was von GEZ gehört? Von wegen in Deutschland wird nicht für TV bezahlt. DAS...

tghtz 23. Dez 2009

Vielleicht sollte man es aus einen anderen Blickwinkel heraus betrachten. Das Signal...

M_Kessel 22. Dez 2009

Was meinst du,. warum unsere GEZ Mafia so nervös geworden ist, und eine...

M_Kessel 22. Dez 2009

Tja, und genau das wäre ein Killerfeature. Video on Demand. Mittlerweise ist man durch...

DochMurdoch 22. Dez 2009

Na dann schieß mal los.

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)
  2. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

    •  / 
    Zum Artikel