Microsoft-Patent: Daddelverbot für übergewichtige Spieler?

Spiele-Avatare könnten künftig mit echten Gesundheitsdaten verbunden werden

Bluthochdruck, Übergewicht oder sonstige gesundheitliche Probleme können künftig dazu führen, dass die Betroffenen in Computerspielen nicht antreten dürfen - so jedenfalls Microsoft in einem Patentantrag. Der könnte unter anderem bei der Bewegungssteuerung "Project Natal" eine Rolle spielen.

Anzeige

"In einem Spielewettbewerb könnten nur bestimmte Gesundheitslevel zur Teilnahme zugelassen werden", beschreiben die Anwälte von Microsoft einen am 16. Dezember 2009 beim US Patent & Trademark Office eingereichten Antrag mit dem Titel "Avatar individualized by Physical Characteristic". In dem Patent geht es unter anderem darum, die körperlichen Daten des Spielers mit seinem alter Ego in einer virtuellen Welt zu verbinden - und ausdrücklich auch darum, bestimmte Personengruppen etwa durch verkürzte Spielzeit zum Echtweltsport zu bewegen.

 

Neben dem Gewicht und dem Body-Mass-Index führt der Patentantrag auch Parameter wie den Blutdruck, die Herzschlagfrequenz, die Lungenfunktion und die Stärke auf. Die Daten können aus Datensammlungen von Dritten oder von Gesundheitskarten übernommen oder durch Sensoren - die etwa den Blutdruck messen - ermittelt werden. Die Juristen weisen sogar darauf hin, dass sich bei der Ermittlung des Gesundheitszustandes neuere Daten stärker gewichten lassen als ältere.

Was Microsoft mit dem Patent vorhat - falls es nicht nur dem Schutz vor Klagen durch Dritte dient - ist unklar. Vorstellbar wäre, dass es beim Bewegungssteuerungssystem Project Natal Anwendung findet, das voraussichtlich Mitte oder Ende 2010 für die Xbox 360 auf den Markt kommt.


Bauschlumpf 24. Dez 2009

Genau - RTL wird für Personen mit einem IQ unter 70 demnächst verboten. Fragt sich nur...

alles... 23. Dez 2009

es gibt schlimmeres als nach Aceton zu riechen und das ist ja genau der Sinn Fett zu...

Microsoft und co. 23. Dez 2009

Nein fps reicht morgen nicht mehr um ein Spiel zu gestalten... und dann bestimmen Sie...

spanther 22. Dez 2009

Das glaubst aber auch nur du! ;) Mach das doch mal ein paar Stündchen lang! :D Danach...

FranUnFine 22. Dez 2009

Hack haben die doch ohnehin schon oft genug als "Zwischenmahlzeit". *bummdiss*

Kommentieren




Anzeige

  1. Tester/in Embedded Software
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach
  2. IT-Architekt (m/w)
    Vanderlande Industries GmbH, Dortmund
  3. Senior Entwickler / Consultant SAP BI (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. Technischer (Junior-)Produktmanager (m/w) techNet Remote Systems
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Apples iPad-Absatz geht erneut zurück

  2. Apple

    Das ist neu in iOS 8.1

  3. Same Day Delivery

    Ebay-Zustellung am selben Tag startet in Berlin

  4. Datendiebstahl

    Manipulierte Dropbox-Seiten phishen nach Mailaccounts

  5. Traktorstrahl

    Hin und zurück durch die Laserröhre

  6. Personalmarkt

    Welche IT-Fachkräfte im Jahr 73.400 Euro verdienen

  7. Wearables

    Microsofts Smartwatch soll bald kommen

  8. Eric Anholt

    Raspberry-Pi-Grafiktreiber erlaubt fast stabiles X

  9. Smartphone-Prozessor

    Der Exynos 5433 ist Samsungs erster 64-Bit-Chip

  10. Familien-Option

    Spotify lässt bis zu fünf Nutzer parallel Musik hören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

Google: Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
Google
Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
  1. Android L Das L steht für Lollipop
  2. Volantis Nexus 9 bekommt FCC-Zertifizierung

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

    •  / 
    Zum Artikel