Anzeige

Dungeons & Dragons: Surfacescape auf Microsofts Surface

Konzept zeigt Möglichkeiten von Surface für Pen-&-Paper-Rollenspiele

Microsofts Surface eignet sich mit seinen Multitouch-Fähigkeiten auch für sogenannte Pen-&-Paper-Rollenspiele. Das zeigt ein Forschungsprojekt der Carnegie Mellon University, das mit dem Multitouchtisch arbeitet.

Anzeige

Pen-&-Paper-Rollenspiele werden normalerweise mit Stift und Papier gespielt. Eine Gruppe von Spielern lauscht dabei den Erzählungen des Spielleiters und agiert entsprechend den Anforderungen des Abenteuers. Es wird gewürfelt, gekritzelt und ein bisschen geschauspielert.

Studenten der Carnegie Mellon University wollen dieses Prinzip weiterentwickeln und an die digitale Welt anpassen. Genauer gesagt: an den Multitouchtisch Surface von Microsoft. Für ihr erstes Konzept haben sie sich an Dungeons & Dragons orientiert. Einem Rollenspiel, das 1974 veröffentlicht wurde.

 
Video: Surfacescape-Konzept auf Microsofts Surface mit vernetztem Computer des Spielleiters

Das Team mit sieben Mitgliedern macht sich dabei die Tischform des Multitouchgeräts zunutze. Surface ist damit für Gesellschaftsspiele oder Rollenspiele gut geeignet. Die Abenteuergruppe versammelt sich um den Tisch und lauscht dem Spielleiter, der kein Buch in den Händen hält, sondern einen mit Surface vernetzten PC.

Mit diesem steuert er das, was die Spieler auf dem Bildschirm des Tischs zu sehen bekommen. Wie bei einem Brettspiel gibt es ein Feld, das in einzelne kleine Felder aufgeteilt ist. Auf diese stellen die Spieler ihre Figuren, die der Surface-Tisch dank Sensoren erkennen kann. Die Spieler würfeln außerdem virtuell mit einem W20, also einem Spielwürfel mit 20 Seiten.

Dungeons & Dragons: Surfacescape auf Microsofts Surface 

Fabian Schölzel 21. Dez 2009

... Ich hasse es, wenn ich auf Trolle reinfalle. :(

Ralph 21. Dez 2009

ich habe vor einiger zeit (auf dem game developer camp münchen) mal mit nem surface...

VirtualTeacher 21. Dez 2009

Es heisst nicht "Er ist ein Borg" sondern "Er ist Borg" Im Klassenzimmer der zukunft wird...

Nimbus 21. Dez 2009

Das wäre schön! :-) Darauf warte ich seit ich mit Computern arbeite ;-) Ich bin neuen...

Inquisitor 20. Dez 2009

Power Word: Kill Schnauze halten ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektmanager (m/w)
    apt Hiller GmbH, Monheim
  2. IT Business Consultant (m/w) Digital and Mobile Solutions
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Softwareentwickler (m/w)
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. IT - Consultant Continuous Delivery (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€
  2. VORBESTELLBAR: The Heavy Rain and Beyond:Two Souls Collection - [PlayStation 4]
    54,99€ - Release 2. März
  3. JETZT VERFÜGBAR: Unravel (PC/PS4)
    je 19,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. IMHO

    Bleib' bescheiden, Twitter

  2. Android-Smartphone

    Gigasets Me Pro kommt mit Verspätung

  3. Vision Summit 2016

    Unity3D Pro für Rift-Besitzer und neues Plugin für Steam VR

  4. Elektronische Bildverarbeitung

    Algorithmus erkennt unsichtbare Strukturen

  5. Honor 5X im Test

    Mehr neues Smartphone gibt es für 230 Euro nicht

  6. Energy Harvesting

    Künstlicher Baum erzeugt Strom aus Schwingungen

  7. Studentenwettbewerb

    Carolinchen ist das beste autonome Modellauto

  8. Social Media

    Twitter verliert aktive Nutzer

  9. LG G5

    Semitransparente Klapphülle mit Touch-Funktion

  10. Geforce GTX 980 Ti

    EVGAs neue Karte wird mit VR-Zubehör ausgeliefert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

  1. Re: Hassposts

    Niaxa | 13:58

  2. Re: Baum (Symbolbild)

    ElMario | 13:57

  3. Re: In diesem Fall: "Open Source" != Free Software

    Eheran | 13:54

  4. Re: Bevor an der GUI herumgepopelt wird ...

    Spiritogre | 13:51

  5. Re: Günstigere Alternative :)

    wasdeeh | 13:51


  1. 13:59

  2. 12:57

  3. 12:48

  4. 12:40

  5. 12:03

  6. 12:00

  7. 11:49

  8. 11:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel