Oracle erfreut über Umsatzwachstum und Einigung mit der EU

Topmanagerin Safra Catz erwartet Klärung der Sun-Übernahme im Januar

Oracle hat seinen Quartalsgewinn um 12 Prozent gesteigert und sieht eine Erholung bei der Kundennachfrage. Nach zwei Quartalen mit Umsatzrückgang wuchs der Erlös wieder. Der Hersteller von Unternehmenssoftware erwartet zudem eine baldige Klärung des Konflikts mit der EU-Kommission um die Übernahme von Sun.

Anzeige

Oracle hat im zweiten Quartal 2009/2010 den Nettogewinn um 13 Prozent auf 1,46 Milliarden Dollar (29 Cent pro Aktie) gesteigert. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Gewinn bei 1,3 Milliarden Dollar (25 Cent pro Aktie). Vor einigen Sonderposten betrug der Gewinn 39 Cent pro Wertpapier, die Analysten hatten nur 36 Cent pro Aktie erwartet. Der Umsatz, einschließlich Übernahmen, wuchs um 3,3 Prozent auf 5,87 Milliarden US-Dollar, und lag damit ebenfalls über den Prognosen. Für den Berichtzeitraum wurden die Bilanzberechnungen zum 30. November 2009 geschlossen.

"Wir sind in allen Marktregionen der Welt schneller gewachsen als SAP, und nahmen ihnen eindeutig Marktanteile ab", sagte Oracle President Safra Catz über den größeren Konkurrenten.

"Es steht definitiv fest, dass die Kunden wieder kaufen", so Catz weiter. Der Konzern verzeichne zwar "nicht irgendwelche Riesenbestellungen, aber viele Abschlüsse mit einem sehr netten Volumen, von Unternehmen verschiedenster Größe. Wir sehen tatsächlich eine Erholung." Finanzchef Jeff Epstein ergänzte: "Wir haben Ergebnisse erwirtschaftet, die deutlich besser waren, als wir erwartet hatten."

Oracle ist seit November 2009 mit einem formellen Einwand aus Brüssel gegen seine Übernahme von Sun für 7,4 Milliarden US-Dollar konfrontiert. Dabei geht es um MySQL. EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes sieht Konflikte, wenn das weltweit führende Unternehmen im Bereich proprietärer Datenbanken den Marktführer im Bereich Open-Source-Datenbanken übernimmt. Im Dezember 2009 lenkte Oracle ein und kündigte Zugeständnisse an. Offenbar mit Erfolg: "Wir erwarten, dass die Europäische Kommission die Akquisition von Sun im Januar vorbehaltlos klärt", sagte Catz bei der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse am gestrigen Donnerstag.


Boardcomputer 19. Dez 2009

"sagte Orale President Safra Catz" rofl, da hat wohl jemand was anderes beim Schreiben...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Techniker (m/w)
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt (bei Flensburg)
  2. (Junior) Consultant (m/w) Big Data / Business Intelligence / Data Warehouse
    saracus consulting GmbH, Münster und Baden-Dättwil (Schweiz)
  3. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)
  4. Sachgebietsleiter (m/w) Controlling und kaufmännische EDV
    STWB Stadtwerke Bamberg GmbH, Bamberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  2. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen

  3. Kabel Deutschland

    App überträgt Zugangsdaten unverschlüsselt

  4. Select Video

    Kabel Deutschland weitet Video-on-Demand auf ganzes Netz aus

  5. Internet

    IPv6 bei nur 0,6 Prozent des gesamten Datenverkehrs

  6. Datensicherheit

    Keine Nacktfotos sind auch keine Lösung

  7. Taxi-Konkurrent

    Uber macht trotz Verbot in Deutschland weiter

  8. Wegen Terrorgefahr

    EU-Gipfel will schnellen Beschluss zu Flugdatenspeicherung

  9. FX-8370E im Kurztest

    95-Watt-Prozessor als Upgrade für den Sockel AM3+

  10. Mozilla und Google

    Probleme bei HTTP/2-Interoperabilität



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

Neues Instrument Holometer: Ist unser Universum zweidimensional?
Neues Instrument Holometer
Ist unser Universum zweidimensional?
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel