Anzeige

EU und Microsoft einigen sich im Browserstreit

Browserauswahl kommt Mitte März 2010

Die Europäische Kommission ist im Browserstreit mit Microsoft zu einem Ergebnis gelangt. Künftig sollen Nutzer ihren Browser unter Windows aktiv auswählen, statt automatisch den Internet Explorer vorgesetzt zu bekommen.

Anzeige

Basis der Einigung ist ein Auswahldialog, der Nutzer die Wahl zwischen fünf Browsern lässt. Neben Microsofts Internet Explorer sind das Firefox, Safari, Chrome und Opera. Allerdings gibt es gegenüber den ersten Markttests einige Änderungen an der Auswahlbox.

So wird das Auswahlfenster in einem neutralen Fenster angezeigt, nicht in einem Fenster des Internet Explorers, der weiterhin mit Windows installiert, aber nach der Auswahl gegebenenfalls ersetzt wird. Die Reihenfolge, in der die Browser präsentiert werden, wird bei jedem Aufruf zufällig bestimmt.

Innerhalb von sechs Monaten und danach jährlich wird Microsoft der Kommission zur Umsetzung berichten und bei Bedarf weitere Änderungen an der Browserauswahl vornehmen. So soll sichergestellt werden, dass die Kommission auch weiterhin Einfluss nehmen kann.

Zwar gelten die getroffenen Regelungen ab sofort, doch Microsoft bekommt etwas Zeit eingeräumt, um die Browserauswahl umzusetzen. Mitte März 2010 soll die Browserauswahl dann zur Verfügung stehen.


eye home zur Startseite
paini 18. Dez 2009

Sagt mal, habt Ihr alle einen an der Klatsche??? Oh mein Gott! Mircrosoft ist eine...

surfenohneende 17. Dez 2009

In den Letzten Jahren haben wir gesehen, was ein Monopol incl. Deren Ausnutzung für...

314159 17. Dez 2009

"Jo, besser wäre es gewesen das Microsoft-Monopol schon vor Jahren zu zerschlagen." und...

iMäc 17. Dez 2009

Der IE ist mit dem OS verzahnt. Safari nicht. Zumindest nicht in dem Maße. Microsoft hat...

wind 17. Dez 2009

Danke, dass du mich als Idiot bezeichnest. Problem hier ist deine beschränkte...

Kommentieren


WolKim.de - Social News Community / 17. Dez 2009

Einigung bei Internet-Explorer-Streit

Heinkas News / 17. Dez 2009

Wer die Wahl hat, hat die Qual



Anzeige

  1. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München
  2. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. IT Infrastruktur Support (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Battleborn stark reduziert
    ab 29,97€
  2. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Total War: WARHAMMER
    54,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  2. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  3. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  4. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  5. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  6. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  7. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  8. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  9. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  10. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. lowcarb funktioniert auch .. (ganz ohne Sport)

    pk_erchner | 11:41

  2. Re: Die 1000 Stück sind schon verkauft

    RipClaw | 11:40

  3. Re: Zukunft für deutsche Elektromobilität?

    oxybenzol | 11:39

  4. Re: Was es wohl kostet...

    matok | 11:33

  5. Re: "Besuche keine pornoseiten"

    User_x | 11:32


  1. 11:51

  2. 11:22

  3. 11:09

  4. 09:01

  5. 17:09

  6. 16:15

  7. 15:51

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel