Mumble 1.2.0 mit neuem Protokoll

Aktuelle Version nicht mehr abwärtskompatibel

Die neue Version der quelloffenen Sprachkonferenzsoftware Mumble bringt zahlreiche neue Funktionen mit, ist aber wegen eines neuen Protokolls nicht mehr mit der Vorgängerversion 1.1.8 kompatibel.

Anzeige

Die aktuelle Version 1.2.0 des Open-Source-Projekts Mumble verwendet neben dem Codec Speex jetzt den, auch aus dem Xiph.org-Projekt stammenden, Codec CELT, der für eine niedrige Latenzzeit bei verbesserter Qualität sorgen soll. Für Verbindungen mit niedriger Bandbreite bleibt der Speex-Codec allerdings die bessere Wahl.

Aufgrund des neuen Übertragungsprotokolls sind die gegenwärtigen Clients nicht mehr abwärtskompatibel, allerdings sollen Clients noch mit dem Murmur-Server 1.1.8 kommunizieren können. Das neue Protokoll bringt aber zahlreiche zusätzliche Funktionen mit. Bei Verbindungen, die aufgrund einer Firewall UDP-Pakete abblocken, kann die Kommunikation auch ausschließlich über das TCP-Protokoll erfolgen. Zusätzlich unterstützen Murmur und Mumble ab sofort das Bonjour-Protokoll, bei dem Benutzer- und Servernamen angezeigt werden. Somit entfällt die Verbindungskonfiguration anhand von IP-Adressen.

Die Authentifizierung erfolgt fortan per Zertifikat, das im Zuge eine Updates oder der Neuinstallation der Software erzeugt wird. Da Passwortattacken nun ausgeschlossen sind, können sich Benutzer ab sofort aus dem Client heraus registrieren. Darüber hinaus haben die Programmierer den Serverbrowser neu geschrieben. Zusätzliche Informationen wie Server-Ping und die Anzahl verbundener Benutzer werden jetzt angezeigt.

Für Spiele ist Mumble insbesondere unter Windows interessant, da dort die Stimmen der Konferenzteilnehmer räumlich ihren Spielfiguren zugeordnet werden können. Das funktioniert bei Windows-Spielen, auf die Mumble mittels Positional-Audio-Plug-ins angepasst wurde. Neu hinzugekommen ist die Unterstützung für die Spiele Battlefield 2142 v1.50, Call of Duty: Modern Warfare 2 Multiplayer, Call of Duty: Modern Warfare 2 Special Ops, World of Warcraft (v3.2.2 Euro) und ein Manual-Placement-Plug-in, das händische Konfigurationen akzeptiert. Eine komplette Liste aller unterstützten Spiele ist auf den Webseiten des Projekts abrufbar. In der Liste erscheinen auch einige Linux-Spiele, die ebenfalls unterstützt werden.

Eine komplette Liste aller Änderungen findet sich auf den Wiki-Seiten des Mumble-Projekts. Die Software liegt als Binärdatei für die Plattformen Linux, Mac OS X und Windows zum Download auf der Projektseite bereit.


TS3 20. Jan 2010

Also ich finds, wie hier beschrieben http://www.team-bielefeld.de/teamspeak_3/ klasse!

leedmaker 17. Dez 2009

Mumble ist super,und wenn man erstmal die hürde mit dem superuser genommen hat(kann einer...

mumble-12 16. Dez 2009

einfach mal im GIT den Tarball ansehen...

loolig 16. Dez 2009

Genauso war es bei uns auch. Einer klang wie ein Roboter, bei allen anderen war es ok...

dikruege 16. Dez 2009

In den Mumble Foren habe ich den folgenen beitrag dazu gefunden # cymbals 2009-11-14 01...

Kommentieren


DBCLAN.de / 15. Dez 2009

Mumble 1.2.0 released

DBCLAN.de / 15. Dez 2009

Die neuen Features von Mumble 1.2



Anzeige

  1. Junior Consultant (m/w) - Business Intelligence im Herzen der Automobilindustrie
    T-Systems on site services GmbH, Wolfsburg
  2. Lead Software Entwickler (m/w)
    The Nielsen Company (Germany) GmbH, Frankfurt am Main, Hamburg
  3. CMS-Architekt (m/w) mit dem Schwerpunkt Enterprise Web-CMS
    adesso AG, Berlin, Dortmund, Stuttgart
  4. Project Manager/in - Connected Services
    Robert Bosch GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Man of Steel, Der große Gatsby, Ohne Limit, Inception)
  2. Musik-Filme u. Konzerte auf Blu-ray/DVD bis zu 40% reduziert
  3. NEU: 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. World War Z, Gesetz der Rache, Star Trek, True Grit, Parker)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Legacy of the Void

    Starcraft 2 geht in die Beta

  2. Streaming

    Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste

  3. DNS/AXFR

    Nameserver verraten Geheim-URLs

  4. Lizenzklage

    "VMware wollte sich nicht an die GPL halten"

  5. Kabelnetzbetreiber

    Routerwahl soll zu Bruch des Fernmeldegeheimnisses führen

  6. Ineffiziente Leuchtmittel

    Erweitertes Lampenverbot tritt in Kraft

  7. Mini-PCs unter Linux

    Installation schwer gemacht

  8. Game Development

    Golem.de lädt zum Tech Summit ein

  9. Khronos Group

    Grafik-API Vulkan erscheint für die Playstation 4

  10. Mobilfunk

    Gericht untersagt verändertes SIM-Karten-Pfand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fire TV mit neuer Firmware im Test: Streaming-Box wird vielfältiger
Fire TV mit neuer Firmware im Test
Streaming-Box wird vielfältiger
  1. Update Amazon wertet Fire TV auf
  2. Workshop Kodi bequemer auf Amazons Fire TV verwenden
  3. Streaming-App Allcast für iOS ist fertig

Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer
  3. Galaxy S6 und Edge-Variante Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

  1. Re: Was ist der Punkt?

    Milber | 18:33

  2. Blödsinn. Etwa ein Aprilscherz von Golem?

    Seitan-Sushi-Fan | 18:23

  3. Den gehts eigentlich um was anderes

    Wimmmmmmmmy | 18:22

  4. Re: Modem =/ Router

    jaykay2342 | 18:21

  5. Re: Wenn der Übestand zu gering ist wird man doch...

    zu Gast | 18:19


  1. 17:03

  2. 16:09

  3. 15:47

  4. 15:02

  5. 13:23

  6. 13:13

  7. 12:00

  8. 11:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel