True Crime: GTA-Konkurrent mit Martial-Arts-Kämpfen

Handlung dreht sich um einen Undercover-Cop in Hongkong

Wei Shen heißt die Hauptfigur im Actionspiel True Crime, mit dem Activision Blizzard der Erfolgsreihe Grand Theft Auto endlich Paroli bieten möchte. Neben einer offen angelegten, fernöstlichen Metropole setzt das Entwicklerteam auch auf asiatische Kampfkünste.

Anzeige

Noch ist nicht bekannt, in welche Art von Stadt das nächste GTA den Spieler führt - bei True Crime ist das anders. Da ist die Hauptfigur namens Wei Shen in Hongkong unterwegs, wo sie ähnlich viel Freiheit genießen können soll wie in Liberty City oder anderen Metropolen von Grand Theft Auto. Die Hafenstadt besteht - praktisch für Spieldesigner - aus zwei großen Teilen, nämlich dem modernen Finanz- und Geschäftszentrum Central und dem asiatisch anmutenden Kowloon mit Fischmärkten und dunklen Gassen. All das soll auch im Spiel auftauchen.

 

Die Handlung dreht sich um den Polizisten Wei Shen, der als verdeckter Ermittler eines der Verbrechersyndikate von Hongkong infiltriert. Außerdem sind - ähnlich wie in GTA - zahlreiche andere Möglichkeiten geplant, um Geld und Ansehen zu verdienen und sich auszutoben. Ein Unterschied: Die Entwickler von True Crime wollen ein von asiatischer Martial Arts inspiriertes Kampfsystem einbauen. Klassische Schießereien wird es aber auch geben, und dazu natürlich Verfolgungsjagden und Wettrennen in Autos und anderen Vehikeln.

Für die Entwicklung ist United Front Games im kanadischen Vancouver zuständig, das momentan noch für Sony an Modnation Racers arbeitet, das exklusiv für die Playstation 3 erscheint. Mitglieder des 2007 gegründeten Studios haben unter anderem bei EA an den Need-for-Speed- und NHL-Reihen mitgearbeitet sowie an Der Pate und am Rockstar-Spiel Bully.

Bislang sind zwei Spiele in der True-Crime-Reihe erschienen, bei einem anderen Entwickler. 2003 kam Streets of LA auf den Markt, Ende 2005 der Nachfolger New York City. Beide haben in Tests schlecht bis lauwarm abgeschnitten. Teil 3 erscheint für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC, und zwar nach aktuellem Stand im Herbst 2010.


asdasdasd 18. Dez 2009

Komisch, dabei hatte er explizit von der Xbox gesprochen.

Triss 16. Dez 2009

Augen auf beim Thema posten... Das spiel soll im Herbst 2010 erscheinen unter Blizzard...

ViertelVor 15. Dez 2009

WO steht das denn? Ich kann´s beim besten Willen nicht finden!

DemoGuy 15. Dez 2009

Ich freue mich auf die 70 Euro Uncut Version mit Steampflicht, die dann im Nachhinein um...

Dreamer 15. Dez 2009

Wär' ja zu geil. Wird's aber natürlich leider nicht werden. Was soll's ... man wird ja...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  2. IT Support Administrator (m/w)
    GENTHERM GmbH, Odelzhausen
  3. IT-Application Specialist (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Softwareentwickler (m/w) im Bereich Oracle
    Nemetschek Allplan Systems GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sigmar Gabriel

    Wirtschaftsministerium stellt sich auf Seite von Uber

  2. Entertain

    Netflix soll mit Deutscher Telekom und Vodafone kooperieren

  3. Doppelmayr-Seilbahn

    Boliviens U-Bahn der Lüfte

  4. Snowden-Unterlagen

    NSA und GCHQ sollen Zugang zum Netz der Telekom haben

  5. IRC

    Chatnetzwerk Freenode gehackt

  6. OLED-Lampen

    LGs Panels erreichen 100 Lumen pro Watt

  7. Android 4.4

    Kitkat-Update für Razr-Modelle kommt im Oktober

  8. Intels Desktop-Chefin im Interview

    "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"

  9. Workstations

    Dell, HP und Lenovo setzen auf Thunderbolt 2

  10. C680 Six Output

    Erste Matrox-Grafikkarten mit AMD-GPU kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



NFC: Apple Pay könnte sich auszahlen
NFC
Apple Pay könnte sich auszahlen
  1. Apple Smartwatch soll eigenen App Store bekommen
  2. Apple Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte
  3. NFC iPhone 6 soll zum digitalen Portemonnaie werden

Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean
  2. Googles VoIP-Dienst Kostenlos telefonieren mit Hangouts für Android und iOS
  3. Android Wear Google will die Smartwatch klüger machen

Interview mit John Carmack: "Gear VR ist das Tollste, was ich in 20 Jahren gemacht habe"
Interview mit John Carmack
"Gear VR ist das Tollste, was ich in 20 Jahren gemacht habe"
  1. Phicomm Passion im Hands On Anständiges Full-HD-Smartphone mit 64-Bit-Prozessor
  2. Nokia Lumia 735 Das OLED-Weitwinkel-Selfie-Phone
  3. Nokia Lumia 830 Das günstigere Lumia 930

    •  / 
    Zum Artikel