Zend Studio 7.1 unterstützt PHP Archive

Taskorientierte Programmierung soll Entwicklern mehr Überblick verschaffen

Zend aktualisiert seine PHP-Entwicklungsumgebung, so dass Zend Studio mit der Version 7.1 die Unterstützung für taskorientierte Programmierung und PHP Archive (PHAR) sowie eine Remote-Server-Synchronisierung mitbringt.

Anzeige

Zend Studio basiert auf dem Open-Source-Projekt Eclipse PHP Development Tools (PDT) und ist eng mit dem Zend Framework und dem Zend Server verzahnt. Die Integration mit dem Eclipse-Projekt Mylyn soll die Informationsflut beim Wechsel zwischen Entwicklungsaufgaben reduzieren, denn Entwickler können Projektelemente wie Dateien, Klassen und Funktionen einer bestimmten Entwicklungsaufgabe zuordnen.

Der Remote-Server-Support soll die Synchronisation von Projektdateien mit Remote-Servern vereinfachen, denn Entwickler können so in Umgebungen Code schreiben, debuggen und testen, die der Produktionsumgebung entsprechen.

Ebenfalls neu ist die Unterstützung von PHAR (PHP Archive), womit sich alle Projektdateien in einer einzigen Datei zusammenfassen lassen, was die Distribution und Installation kompletter PHP-Anwendungen vereinfachen soll.

Darüber hinaus bringt Zend Studio 7.1 eine Vielzahl von Korrekturen mit, die die Stabilität und Geschwindigkeit der Software verbessern sollen.


TPNG 13. Dez 2009

Nochmal auf Deutsch: geh doch bitte nicht immer von PHP-Zuständen aus. Benutzt man eine...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Ingenieur (m/w) Software-Integration
    e.solutions GmbH, Ulm
  2. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  3. Softwarearchitekt (m/w) - Portale und Internetanwendungen
    Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  4. Mobile Developer - Andriod / iOS (m/w)
    PAYBACK GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel