Mono lernt C# 4.0

Bugfix-Release Mono 2.4.3 veröffentlicht

Der C#-Compiler des Mono-Projekts unterstützt nun alle wesentlichen Funktionen von C# 4.0. Zugleich erschien eine neue Version von Mono, die einige Fehler korrigiert.

Anzeige

Monos C#-Compiler unterstützt alle Funktionen von C# 4.0, hat Mono-Entwickler Marek Safar in seinem Blog verkündet. Neu ist unter anderem die Unterstützung von Kovarianz und Kontravarianz sowie optionaler Parameter. Auch mit Namen versehene Argumente und dynamisches Binding beherrscht der freie Compiler nun.

Derweil gab das Mono-Projekt die Version 2.4.3 von Mono frei. Das sogenannte Bugfix-Release korrigiert in erster Linie Fehler, wartet aber auch mit einem neuen Lizenzcompiler auf und bringt eine aktualisierte Version von xbuild mit. Diese freie Implementierung von msbuild soll nun mehr Projekte übersetzen können. Zudem wurde am Speicherverbrauch gefeilt und die Leistung in bestimmten Lastszenarien gesteigert. Umfangreiche Anpassungen gibt es zudem für Mono Debugger, Windows.Forms, ASP.NET und ADO.NET.

Eine detaillierte Übersicht zu den Änderungen in Mono 2.4.3 bieten die Release Notes. Unter go-mono.com kann die neue Version heruntergeladen werden.


xxxxxxxxxxxxxxx... 23. Feb 2010

Oder B-Trees. Genau. Ich sehe auch nicht ein, warum ich Chefentwicklern die Basics...

Foxfire 10. Dez 2009

Nur mal EIN Beispiel: Mono ist Basis der Spielengine (nicht Grafikengine) von Die Sims...

ColaCoca 10. Dez 2009

Mich nicht mehr, ich habe es entsorgt (:

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatikerin / Informatiker
    Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  2. SAP Project Manager und Senior Berater / Consultant SAP Business Intelligence BI (m/w)
    cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, München
  3. Datenbank-Entwickler MS SQL Server / Oracle (m/w) Automatisierungssysteme für die Automobilentwicklung
    KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim (bei München)
  4. Product Manager Mobile Apps (m/w)
    Affinitas GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Golden Master von OS X 10.10 Yosemite ist da

  2. Microsofts neues Betriebssystem

    Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü

  3. Akamai

    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

  4. Niedriger Schmelzpunkt

    3D-Drucken mit metallischer Tinte

  5. Tiger and Dragon II

    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

  6. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  7. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  8. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  9. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  10. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  2. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

Filmkritik Who Am I: Ritalin statt Mate
Filmkritik Who Am I
Ritalin statt Mate
  1. NSA-Affäre Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar
  2. Treasure Map Wie die NSA das Netz kartographiert
  3. Geheimdienste Wie ein Riesenkrake ins Weltall kam

    •  / 
    Zum Artikel