Intels Clarkdale-GPU soll Video-Transcoding beschleunigen

Funktion wird später per Treiber nachgereicht

In wenigen Wochen bringt Intel seine ersten Prozessoren mit einem Grafikchip im CPU-Gehäuse auf den Markt. Diese GPUs sollen nicht nur für Grafik dienen, sondern auch das Umwandeln von Videos beschleunigen - aber nicht gleich zum Marktstart.

Anzeige

Wie Cnet von Intel erfahren haben will, sollen die Grafikkerne der neuen Core i3/5 (Clarkdale und Arrandale) beim Transcodieren von Videos mithelfen. Für die GPUs von AMD und Nvidia gibt es schon länger Spezialprogramme wie Badaboom und Media Show Espresso, diese Funktion zieht aber zunehmend auch in andere Videoprogramme wie Power Director ein.

AMD und Nvidia setzen dabei jeweils auf ihre proprietären Softwareschnittstellen namens ATI Stream und CUDA, ob Intel etwa auf Directcompute aufsetzen will, ist noch nicht bekannt. Diese Funktion ist zwar Teil von DirectX-11, aber auch ohne vollständige DirectX-11-Funktionen in der Hardware nutzbar.

Laut Cnet soll die Transcoding-Beschleunigung nicht sofort zum Marktstart der neuen Prozessoren zur Verfügung stehen, sondern später mit einem Treiber nachgerüstet werden - wann genau, ist nicht bekannt. Gedacht ist sie vor allem, um Videos vom PC auf mobile Geräte wie iPod oder iPhone zu bringen.

Die bisherigen Standalone-Transcoder sind dabei inzwischen schon sehr fix. Mit einem Core i7 975 in Verbindung mit einer Radeon HD 5970 lässt sich etwa eine MPEG2-Datei von einer DVD von 21 Minuten Länge mit Media Show Espresso in eineinhalb Minuten in ein MP4 für iPods umwandeln. Dabei werden aber alle acht virtuellen Kerne des Prozessors und die GPU genutzt. Dass Intel solche Beschleunigungen um den Faktor 20 gegenüber der Laufzeit des Videos mit den Clarkdale-Chips schafft, ist unwahrscheinlich.


Kaugummi 10. Dez 2009

OpenCL will Intel wohl nicht benutzen, da sie ansonsten für ihre Konkurrenz so zu sagen...

Siga4329743497 09. Dez 2009

Weil es auf DirectX-11 basiert ? Evtl kann man ja nur die entsprechenden Funktionen...

albern 09. Dez 2009

Geht bei Intel doch sowieso nur um's Marketing. Die Chips werden zwar leistungstechnisch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) im 1st Level Support
    CONJECT AG, München
  2. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Business Intelligence (BI) Developer (m/w)
    Mister Spex GmbH, Berlin
  4. IT-Consultant für IT-Strategie und Organisation (m/w)
    Janz IT AG, Hamburg, Hannover, Oldenburg, Paderborn

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Aktion: Batman: Arkham Knight PS 4 kaufen und 10€ Gutschein auf Seasonpass erhalten
  2. Aktion: The Witcher 3: Wild Hunt + Comicbuch
  3. GTA 5 (Xbox One)
    19,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  2. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  3. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  4. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  5. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  6. Oneplus Two im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  7. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

  8. Biomimetik

    Roboter kann über das Wasser laufen

  9. Worms

    Kampfwürmer für zu Hause und die Hosentasche

  10. SQL-Dump aufgetaucht

    Generalbundesanwalt.de gehackt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

  1. Re: Bemannte Venuszeppeline ziemlich sinnfrei

    igor37 | 13:42

  2. Re: Privatsphäre Alptraum Windows 10

    Mr Miyagi | 13:38

  3. Re: Haftung ?

    MasterBlupperer | 13:37

  4. Re: wieder fester akku

    blmw911 | 13:33

  5. Re: Schade das man die Live Kacheln nicht

    motzerator | 13:33


  1. 12:40

  2. 12:00

  3. 11:22

  4. 10:34

  5. 09:37

  6. 18:46

  7. 17:49

  8. 17:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel