Abo
  • Services:
Anzeige

Google beklebt US-Schaufenster

QR-Codes mit Link zu Google-Seiten

Rund 100.000 Unternehmen bekommen derzeit Post von Google: Sie wurden als "Favorite Places" besonders oft von Google-Nutzern gesucht. Damit das so bleibt, gibt es für die Geschäfte einen Aufkleber mit QR-Code fürs Schaufenster.

Die QR-Codes, vor allem in Asien längst alltäglich, werden auch bei westlichen Unternehmen zunehmend beliebt. Nicht nur Werbetreibende schätzen sie, weil sich viel Text in einem kleinen Bild unterbringen lässt, auch die Lufthansa realisiert beispielsweise über die quadratischen Pixelgrafiken ihre mobile Bordkarte fürs Handy.

Anzeige

In Zukunft dürfte man die Codes auch in den Schaufenstern vieler US-Geschäfte finden, Google verschickt laut eigenen Angaben derzeit 100.000 Aufkleber mit QR-Codes an Unternehmen in den Vereinigten Staaten. Die Geschäfte kommen zu der Ehre, weil sie besonders oft über Googles Websuche und Google Maps von Surfern besucht wurden.

Die QR-Codes sollen die Unternehmen in ihren Schaufenstern anbringen, ähnlich der Kreditkartenlogos an der Eingangstür. Im Code steckt jedoch nicht etwa die URL zur Homepage des Unternehmens, sondern die 'Place Page' von Google, die zahlreiche Informationen über das Geschäft verknüpft, so vorhanden, auch die Homepage. Daneben gibt es auf der Place Page auch die Adresse, einen Ausschnitt der Google Maps, und im Falle eines Restaurants beispielsweise auch Bewertungen.

Leseprogramme für die QR-Codes bringen fast alle modernen Smartphones mit, neben zahlreichen kostenpflichtigen Programmen gibt es für die meisten Modelle auch Gratisalternativen. Ob die Aktion der QR-Codes von Google auch auf andere Länder ausgedehnt wird, ist noch nicht bekannt. Der im Bild wiedergegebene QR-Code führt im Übrigen auf die Google-Startseite.


eye home zur Startseite
kleinesBeispiel 08. Dez 2009

Folgendes Szenario: M: Hey, ich hab da nen sau coolen Laden gefunden. Da musst du mal...

furanku 08. Dez 2009

Ich kann die Verkehrsnetzbetreiber schon verstehen, daß sie das lieber in der eigenen...

Julix 08. Dez 2009

Ich bin immer wieder überrascht wieviel Sinn es doch macht erst den Artikel zu lesen und...

asskdkdkal 08. Dez 2009

Ähm ... die gibts in Japan und Korea schon seit über 10 Jahren. Es gibt dort (fast) kein...

-.- 07. Dez 2009

Cool, kannte ich noch nicht. http://zxing.appspot.com/generator/ ist zwar eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Bühl
  2. über Robert Half Technology, Koblenz
  3. über Robert Half Technology, Berlin
  4. Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,00€
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  3. und Gears of War 4 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: Übersetz heisst das: Man hat sich freigekauft.

    Quantium40 | 23:49

  2. Re: lustig wie schnell der aus dem Nichts kommt

    tN023 | 23:41

  3. Re: Die Diskussion um E-Auto vs. Verbrenner...

    Cane | 23:37

  4. Re: Deutschland: Dichter und Denker

    tN023 | 23:36

  5. Re: Ich mag Toplader... (kwt)

    FreiGeistler | 23:34


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel