Anzeige

Etherpad ist zurück und wird Open Source

Google macht nach Nutzerprotesten einen Rückzieher

Googles Entscheidung, den Onlineeditor Etherpad nach der Übernahme des Betreibers Appjet schrittweise zu schließen, hat zu viel Unmut geführt. In Reaktion darauf wurde Etherpad nun wieder vollständig geöffnet und soll als Open Source freigegeben werden.

Anzeige

Etherpad erlaubt es mehreren Nutzern, über einen webbasierten Editor zeitgleich und in Echtzeit an einem Dokument zu arbeiten. Die Änderungen eines Nutzers tauchen umgehend auf den Bildschirmen aller anderen Nutzer auf. Nach der Übernahme von Etherpad durch Google wurde der Dienst zunächst eingeschränkt, die kostenlose Erstellung neuer Dokumente, Pads genannt, eingestellt. Zum 31. März 2010 sollte die Plattform komplett abgeschaltet werden.

Doch nach Protesten der Etherpad-Nutzer macht Google einen Rückzieher: So wurde die kostenlose Erstellung neuer Pads wieder aktiviert. Zudem kündigten die Etherpad-Entwickler an, der Dienst bleibe so lange in Betrieb, bis Etherpad als Open Source freigegeben wird. Auch das Appjet Web Framework, auf dem Etherpad basiert, soll Open Source werden.

Eine Weiterentwicklung von Etherpad ist allerdings nicht geplant, zumindest nicht von Google. Die Etherpad-Entwickler sollen sich künftig an der Entwicklung von Google Wave beteiligen.


chromax 19. Aug 2014

"Aber für was ist das gut?". Ingenieur vom Advanced ComputingSystems Division of IBM...

spanther 07. Dez 2009

Weil du übertreibst? ^^ Man kann jederzeit anders entscheiden und sich gegen die Dienste...

spanther 07. Dez 2009

Ich bin nicht interessiert, an irgendwelchen terroristischen Aktivitäten! x) Wenn, dann...

Kommentieren



Anzeige

  1. Administrator/in für den technischen Betrieb von Windchill
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. IT-Operations Analyst Produktdatenmanagement PIM (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. IT-Release Projektmanager Cross-Channel SAFe (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Presales Consultant (m/w) Alcatel-Lucent Abteilung Vertrieb Geschäftskunden
    BREKOM GmbH, Bremen

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Xbox One 1TB Elite Bundle (inkl. Halo 5 Sammelkarte)
    429,00€
  2. NEU: Xbox One Elite Wireless Controller
    149,00€
  3. NUR HEUTE: Xbox One 500 GB Konsole 2015 + Halo 5: Guardians - Limited Edition + Halo 5 Sammelkarte
    299,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. NSA-Software

    Wozu braucht der Verfassungsschutz XKeyscore?

  2. Apple

    Neues iPhone und neues iPad erscheinen Mitte März

  3. Austauschprogramm

    Apples USB-Typ-C-Kabel macht Probleme

  4. Apples iOS

    Datumsfehler macht iPhone kaputt

  5. Darpa

    Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser

  6. Mattel und 3Doodler

    3D-Druck für Kinder

  7. Adobe Creative Cloud

    Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac

  8. Verschlüsselung

    Thüringens Verfassungsschutzchef Kramer verlangt Hintertüren

  9. Xeon D-1571

    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

  10. Die Woche im Video

    Sensationen und Skandale



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

Staatliche Überwachung: Die Regierung liest jeden Post
Staatliche Überwachung
Die Regierung liest jeden Post
  1. ÖPNV in San Francisco Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen
  2. Videoüberwachung Innenministerkonferenz will Body-Cams für alle Polizisten
  3. Schnüffelgesetz Vodafone warnt vor Backdoors im Mobilfunknetz

Unravel im Test: Feinwollig schön und frustig schwer
Unravel im Test
Feinwollig schön und frustig schwer
  1. The Witness im Test Die Insel der tausend Labyrinthe
  2. Oxenfree im Test Urlaub auf der Gruselinsel
  3. Amplitude im Test Beats und Groove auf Knopfdruck

  1. Re: Vorsicht auch bei Datum 06.04.1992!

    Teebecher | 17:57

  2. Re: Frage an iPhone Programmierer

    Salzbretzel | 17:57

  3. Re: Was ist denn los hier?

    rabatz | 17:48

  4. Re: 32Bit vs. 64Bit Timestamp

    Neutrinoseuche | 17:36

  5. Re: garantiedauer

    Teebecher | 17:34


  1. 14:00

  2. 12:03

  3. 11:03

  4. 10:13

  5. 14:35

  6. 13:25

  7. 12:46

  8. 11:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel