Abo
  • Services:
Anzeige

Bing Maps mit Street View und Twitter

Google-Maps-Killer oder billige Kopie?

Microsoft hat seine Kartenwebsite Bing Maps mit Funktionen ausgerüstet, die Google Maps übertrumpfen sollen. Mit Twitter-Integration und Microsofts eigener Version von Street View sowie einer lokalen Nachrichtensuche könnte das gelingen.

Bing Maps Beta basiert auf Microsoft Silverlight. Ohne diese Erweiterung können die Karten nicht angezeigt werden. Bing Maps stellt eine Vogelflugperspektive, eine Satellitenansicht und eine Ich-Perspektive zur Verfügung. Letzteres ermöglicht Bing 3D Streetside, das fast genauso aussieht wie das umstrittene Google Street View.

Anzeige
 

Derzeit ist 3D Streetside für rund 100 Städte in den USA verfügbar. Künftig sollen es mehr werden. Die Vogelflugperspektive ist für 95 Prozent der USA vorhanden. Die herkömmliche Karten- und Satellitenansicht wird hingegen bis auf wenige Ausnahmen weltweit angezeigt.

Microsoft integriert mit Bing Maps viele seiner Dienste, die bisher eher verstreut angeboten wurden. Auch alte Bekannte tauchen auf. Photosynths hat Microsoft schon seit Jahren im Programm und mit Virtual Earth verbunden. Photosynth sind zusammengerechnete Fotos der Anwender, die aus einzelnen Standbildern dreidimensionale und begehbare Abbildungen erzeugen. Die Anwender füttern Photosynth dazu mit mehreren Fotos, die das gleiche Motiv zeigen. Das Programm versucht, die Aufnahmestandpunkte nachzurechnen und die Bilder räumlich passend anzuordnen. Auf Bing Maps werden diese Photosynths auf der Karte platziert.

Die Map-App-Galerie ist Microsofts Versuch, weitere Dienste in Bing Maps zu integrieren. Dazu zählt Twitter, dessen Geo-Funktion es ermöglicht, den Aufenthaltsort des Nutzers auf der Karte anzuzeigen, wenn er das will. In Verbindung mit Bing Maps werden so die Tweets auf der Karte hinterlegt.

Die Funktion "Local Lens" nimmt auf die gleiche Weise Websites ins Visier, die über lokale Ereignisse berichten. Mit "What's Nearby" werden nahe gelegene Restaurants und Dienstleister auf der Bing-Karte angezeigt, wobei sich Microsoft vorerst auf die USA konzentriert. Die neuen Funktionen sind noch im Betastadium und erst einmal nur über www.bing.com/maps/explore aufzurufen.


eye home zur Startseite
iROFL 04. Dez 2009

LOL!

eggx 03. Dez 2009

naja, steht doch in jedem bwl lehrbuch.

geht 03. Dez 2009

geht - aber nur SD.

RookieIV 03. Dez 2009

Auf meinem "älteren" PC läufts erst mal gar nicht. Dauert ewig bis die Seite geladen ist...


Datenhirn / 03. Dez 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe
  3. FUCHS SCHMIERSTOFFE GmbH, Mannheim
  4. Pixelgenau Consulting GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 3D-Blu-rays für 30 EUR, Box-Sets u. Serien)
  2. 79,99€
  3. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. Re: Yahoo, AOL, Verizon

    blubberer | 00:04

  2. Re: Chinesen werfen Deutschen Hinterhältigkeit vor

    menno | 00:04

  3. Re: Frauen können eben alles

    jeckoBecko | 00:02

  4. Re: Netflix ist es wert

    Kleba | 24.07. 23:56

  5. Re: Worüber regen wir uns eigentlich auf?

    Yash | 24.07. 23:56


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel