Spieletest: Saw - Horror als Adventure

Konami bringt das Spiel zur erfolgreichen Horrorfilmreihe

Sadistische Fallen, Folterwerkzeuge und ein mörderisches Spiel: Nach den ebenso umstrittenen wie erfolgreichen Kinofilmen kommt Saw nun auch für Konsolen und Windows-PC. Wer Probleme mit Blut, Gewalt und grausig zugerichteten Leichen hat, sollte einen großen Bogen um diesen Titel machen.

Anzeige

Saw (Xbox 360, PS3, PC)
Saw (Xbox 360, PS3, PC)
Inhaltlich geht das Actionadventure Saw zurück zu den Anfängen der Filmreihe: Der Spieler übernimmt Detective Tapp, der sich eines Tages in einem heruntergekommenen Krankenhaus wiederfindet. Tapp weiß weder, wie er an diesen Ort gelangt ist, noch, wie er wieder herauskommt - die einzige Tür in seinem Aufwachraum ist verschlossen. Als plötzlich ein Fernseher anspringt und ein unheimliches Maskengesicht zu einem Spiel einlädt, ahnt er bereits, dass die nächsten Stunden alles andere als angenehm werden.

 

Nach und nach klären sich die Umstände von Tapps Aufenthalt in der Anstalt. Saw-Bösewicht Jigsaw schickt ihn in ein Labyrinth des Bösen, aus dem nur einer am Ende lebend herauskommen soll. Allein ist Tapp nämlich nicht in dem Gebäude gefangen, immer wieder trifft er auf andere Eingesperrte. Das Perfide dabei: Tapp trägt einen zur Flucht nötigen Schlüssel in seinem Körper - und weil das seine Mitgefangenen wissen, begegnen sie ihm alles andere als freundlich.

Spielerisch ist Saw ein Mix aus Action und Adventure. Um verschlossene Türen zu öffnen, Schlüssel zu finden, Tagebucheinträge zu enträtseln oder Schlösser zu knacken sind immer wieder Logik und Gehirnschmalz notwendig. Mal muss Tapp eine Zahlenkombination im Raum finden, dann wiederum gilt es, Schalterrätsel zu lösen oder versteckte Gegenstände zu finden und zu kombinieren. Auch Geschicklichkeitseinlagen sind gefragt, denn Jigsaw hat viele Türen mit Fallen versehen; wer nicht gleich nach dem Öffnen so schnell wie möglich die geforderte Taste drückt, macht mit einer von zahlreichen im Spiel platzierten Bomben Bekanntschaft. An anderer Stelle muss Tapp auf schmalen Balken über Abgründe balancieren.

Spieletest: Saw - Horror als Adventure 

spanther 03. Dez 2009

An anderer Stelle wurde auch nicht "real" die Frau als Objekt hingestellt und somit...

spanther 03. Dez 2009

Diese KiPo Totschlagkeule ist so arm/erbärmlich! xD Mal zu deiner Information, KiPo...

magic23 02. Dez 2009

Also wenn du spanther und Co hier im Forum fragst, dann gibt es sowas auch in der...

dumdididum 02. Dez 2009

ich finde die filmreihe sowie das spiel auch abartig. es wird so in den filmen...

Kaugummi 02. Dez 2009

Weil es immer weniger PC-Spiele gibt. (Und immer mehr Exklusive Konsolentitel) Eventuell...

Kommentieren




Anzeige

  1. Informaticien ou géo-informaticien (m/w)
    La Direction Générale des Collectivités Territoriales (DGCT) über Centrum für internationale Migration und Entwicklung, Mauritanie
  2. Solution Architect (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  3. Applikationsentwickler (m/w) für die Designated Complaint Unit
    Siemens AG, Marburg
  4. Research Scientist (m/w) - Learning Systems
    Siemens AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Star Citizen

    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack

  2. Virtualisierung

    Parallels Desktop 10 macht Tempo

  3. Zertifikate

    Google will vor SHA-1 warnen

  4. Mitfahrdienst auf neuen Wegen

    Uber will eigenen Lieferservice aufbauen

  5. Test Ultimate Evil Edition

    Diablo 3 zum Dritten

  6. Kaspersky Antivirus

    Sicherheitssoftware mit Webcam-Sperre und Ransomware-Schutz

  7. Computerspiele

    Schlechtes Wetter macht gute Games

  8. Vernetzte Geräte

    Tausende Sicherheitslücken entdeckt

  9. Android

    Kommende LG-Geräte erhalten G3-Bedienung

  10. The Devil's Men

    Lebensgefahr im Steampunk-Adventure



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Golem pur: Golem.de startet werbefreies Abomodell
Golem pur
Golem.de startet werbefreies Abomodell
  1. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Elite Dangerous mit Oculus Rift: "Wir brauchen mindestens 4K"
Elite Dangerous mit Oculus Rift
"Wir brauchen mindestens 4K"

Wargaming: Seeschlachten mit World of Warships
Wargaming
Seeschlachten mit World of Warships
  1. No Man's Sky Wie aus einer Telefonnummer ein Universum entsteht
  2. Aquanox Deep Descent Unterwasser-Schleichfahrt im Wilden Westen
  3. Spellforce 3 Zurück zu den Echtzeit-Rollenspiel-Wurzeln

    •  / 
    Zum Artikel