Abo
  • Services:
Anzeige

Sky: HDTV-Receiver und acht Monate Abo für 199 Euro

Receiver kann nach Ablauf des Abos behalten werden

Eine ungewöhnliche Form des Prepaid-Fernsehens bietet Sky ab sofort an: Für 199 Euro gibt es einen HDTV-Receiver inklusive eines Abos für acht Monate. Darin sind bis zu 39 Spartenkanäle und sieben HD-Sender enthalten. Das Gerät kann der Nutzer nach Ablauf des Abos behalten.

Sky erklärte Golem.de, der Sender wolle mit dem Angebot nicht nur Kunden gewinnen, sondern auch das Bewusstsein dafür schärfen, dass ein Flachbildfernseher in der Regel nicht reicht, um HDTV sehen zu können. Der Receiver ist immer noch der Knackpunkt, und Sky steht dabei auf einer besonderen Position, erlaubt das Unternehmen doch offiziell nur den Betrieb seiner Smartcards in zertifizierten Receivern.

Anzeige

Einen solchen gibt es nun ab sofort für den Satellitenempfang für 199 Euro inklusive Abo, ab dem 7. Dezember auch für digitale Kabelanschlüsse. Etwaige USB- und Ethernetschnittstellen der Receiver, die von Humax (Kabel) und Pace (Sat) stammen, sind jedoch stillgelegt, eine Aufnahme oder Time-Shift ist damit nicht möglich.

Bei beiden Paketen, die "HD-Starter-Box" heißen, ist im Preis ein Abo für das Paket "Sky Welt" mit 21 Sendern plus sieben der HD-Kanäle des Senders enthalten. Per Satellit gibt es weitere 18 Sender des Pakets "Sky Welt Extra" dazu. Alle diese Sender sind bis Ende Juli 2010 ohne weitere Kosten zu empfangen. Als besonderes Bonbon für Fußballfans werden bis dahin alle Spiele der Fußball-WM 2010 aus Südafrika live per Eurosport HD übertragen. Dieser Sender ist Teil des HD-Pakets von Sky.

Davor gibt es vor allem zwischen den Jahren etliche Spielfilme in HD zu sehen. Sky strahlt ab dem 25. Dezember 2009 unter anderem die Streifen "Madagascar 2", "Australia", "Hancock " und "Bolt - Ein Hund für alle Fälle" aus.

Wird das Abo nicht gekündigt, verlängert es sich mit dem Paket "Sky Welt" um zwölf Monate, wo es dann pro Monat nach derzeitigem Stand 26,90 Euro kostet. Die HD-Kanäle fallen dann weg, wenn sie nicht neu gebucht werden.

Der Kunde hat aber laut Sky auch die Möglichkeit, das Acht-Monats-Abo vor Ablauf der Frist zu kündigen und dann den Receiver zu behalten. Der empfängt Mitte 2010 dann die bisherigen Sender wie Anixe HD und Arte HD, aber auch ARD und ZDF in HD, die im Februar 2010 auf Sendung gehen. Eine Empfangsmöglichkeit des umstrittenen HD-Plus mit den Geräten von Sky ist nicht abzusehen.


eye home zur Startseite
yield 25. Dez 2009

Sicherlich beschleicht einen das Gefühl, dass man gezielt in seiner multimedialen...

Geisfd 30. Nov 2009

Na dann tausch mal! Dein Gehirn hast du ja schon eingetauscht. Aber bitte, lese deine...

jdlsdjisj 27. Nov 2009

das genau zeigt doch den grad an verdummung den die masse bereits erreiht hat. ih sehe...

was mich nervt,,, 26. Nov 2009

okay, danke. für kabel deutschland hab ich ja den "beiligenden" receiver -> fürs...

skydummie 26. Nov 2009

habbe geguggt: www.sky.de


1080p-News.de / 26. Nov 2009

myDealZ.de / 25. Nov 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Kamenz
  2. Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Weber Maschinenbau GmbH, Neubrandenburg, Groß Nemerow


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€
  2. 0,90€
  3. 3 Monate gratis testen, danach 70€ pro Jahr

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axon 7 vs Oneplus Three im Test: 7 ist besser als 1+3
Axon 7 vs Oneplus Three im Test
7 ist besser als 1+3
  1. Axon 7 im Hands on Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  2. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Re: Wasserstoff günstig in Metall oder...

    Eheran | 00:40

  2. Re: Dinge, die man in keinem Computerspiel erlebt.

    Analysator | 00:26

  3. Re: Diesen Artikel gibts auch im Golem Faxabruf!

    werredetwirdged... | 00:22

  4. Re: ja. genau. Russland. "soll". ganz bestimmt...

    gast22 | 00:14

  5. Re: Mal nicht Nordkorea?

    ocm | 00:11


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel