Anzeige

Razzia gegen Botnet-Betreiber und Untergrundforum

50 Durchsuchungen in Deutschland und Österreich

Laut einer Mitteilung des Bundeskriminalamts haben die Strafverfolgungsbehörden in Deutschland und Österreich am 24. November 2009 insgesamt 50 Wohnungen durchsucht und vier Menschen festgenommen. Der Vorwurf: Mitgliedschaft in einem Forum, in dem Malware, Kreditkartendaten und andere Informationen getauscht wurden. Der Inhaber des Forums soll auch ein Botnet betrieben haben.

Anzeige

Nach Angaben des BKA erfolgten die Durchsuchungen am 24. November 2009 nachmittags und abends; jetzt wendet sich die Behörde damit an die Öffentlichkeit. Bei den Razzien wurden 46 Wohnungen in Deutschland und Österreich durchsucht. Drei Personen wurden in Deutschland vorläufig festgenommen, ein Österreicher in Untersuchungshaft genommen. Gegen diesen Mann war bereits vorher Haftbefehl erlassen worden.

Ihm wird vorgeworfen, ein Botnet und ein Forum betrieben zu haben. Das Botnet soll aus rund 100.000 Zombie-PCs bestanden haben. Im Forum wiederum sollen Zugangsdaten, Kreditkartendaten, Kontodaten und Malware getauscht worden sein. Zudem sollen dort Anleitungen für Betrügereien verbreitet worden sein.

Die Mitglieder sollen sich als "Elite-Crew" bezeichnet haben - ob es sich dabei um einen generischen Szeneausdruck handelt, den das BKA verwendet, oder um den Namen einer Bande, ist nicht bekannt. Das Bundeskriminalamt wirft den Beschuldigten, deren Wohnungen durchsucht wurden, vor, sie seien "Verantwortliche und Mitglieder" des Forums. Zudem sollen sie "zahlreiche Hackingstraftaten und Computerbetrügereien begangen" haben. Die mutmaßlichen Täter sind laut BKA zwischen 15 und 26 Jahre alt.

Die Behörde sieht ihre Aktion als Schlag gegen die "Underground Economy", deren "Cybercrime-Straftaten zu einem lukrativen und vermeintlich sicheren Geschäft für Straftäter" geworden seien, so BKA-Präsident Jörg Ziercke. Die Durchsuchungen zeigten aber, so Ziercke, dass " die vermeintliche Anonymität im Internet keinen Schutz vor Strafverfolgung bietet."

Den Razzien waren Ermittlungen von über einem Jahr Dauer vorangegangen. Das BKA erwartet durch die Auswertung der beschlagnahmten Computer und Datenträger Hinweise auf weitere Straftaten.


eye home zur Startseite
M_Kessel 27. Nov 2009

Naja, bei der Bundeswehr nannte man das, wenn man den Spind offen gelassen hat...

relativ simple 26. Nov 2009

Macht nix. Dann erstellst du dir mit Qemu eine virtuelle Maschine, verschlüsselst deren...

Internetgucker 26. Nov 2009

Beim Fernsehen sendet einer und alle anderen schauen zu. Deshalb ist auch immer alles...

Lama 25. Nov 2009

Wenn Du das so genau weisst, dann erzähle bitte etwas mehr. Im Artikel steht nämlich...

Unterhacker 25. Nov 2009

@(Uber)h4ck3r: Klar ist das Forum online, die BKA hat es ja mit hoch professionellen Fach...

Kommentieren



Anzeige

  1. System Software Function Integrator (m/w)
    Continental AG, Frankfurt
  2. Managing Consultant (m/w) Operations / Continental Business Consulting
    Continental AG, Regensburg
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    Evangelischer Regionalverband Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. (Junior) DevOps Engineer (m/w)
    CONDÉ NAST VERLAG GMBH, München

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. HyperX 16 GB DDR4-2666-Kit PCGH-Edition
    nur 78,90€ + 5,99€ Versand
  2. Canon Sommer-Cashback-Aktion
  3. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Janus 360°

    Neuer Multicopter macht 360-Grad-Videos mit zehn Kameras

  2. Uncharted Fortune Hunter

    Schatzsuche für den Multiplayermodus

  3. Schwere Verluste

    Gopro fällt hart

  4. 100 MBit/s

    EU könnte exklusives Telekom-Vectoring vertieft prüfen

  5. Star Trek Online

    Abenteuer mit der alten Enterprise

  6. Startups

    Siemens hat in 80er Jahren Idee für VoIP abgelehnt

  7. Microsoft

    Windows 10 läuft auf 300 Millionen Geräten

  8. Angry Birds Action im Test

    Wütende Vögel auf dem Flippertisch

  9. Ersatz für MSDN und Technet

    Neue Microsoft-Dokumentation ist Open Source

  10. Mitmachprojekt

    Unsere Leser messen bereits in über 100 Städten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

  1. Erkenntnisgewinn ist der Spass daran

    warten_auf_godot | 18:52

  2. Re: Massives Grafik downgrade ist eigentlich eine...

    Keksmonster226 | 18:51

  3. Re: Schön

    HerrMannelig | 18:49

  4. Re: Konzernchef Tim Cook bekam genau diesen...

    simpletech | 18:45

  5. Re: was ist nur mit den golem lesern los?

    Kotaru | 18:42


  1. 17:17

  2. 16:52

  3. 16:20

  4. 16:03

  5. 16:01

  6. 14:25

  7. 14:02

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel