Razer Imperator: Gamingmaus mit verschiebbaren Tasten

Auf Rechtshänder optimierte Ergonomie

Kurz vor Weihnachten will Razer seine neue Maus "Imperator" in die Läden bringen. Das Eingabegerät für ambitionierte Spieler soll besonders ergonomisch sein und ist nur für Rechtshänder gedacht. Die seitlichen Tasten lassen sich verschieben, was der individuellen Haltung entgegenkommen soll.

Anzeige

Wesentliche Neuerung gegenüber früheren Razer-Mäusen sind die mit dem Daumen erreichbaren seitlichen Tasten, die nun nach vorne oder hinten verschoben werden können. Gerade Spieler, die eine geringe Empfindlichkeit einstellen, legen meist die Handfläche nicht auf die Maus, sondern halten das Gerät nur mit den Fingerspitzen. Dadurch lässt sich die Maus schneller hochheben, um sie an eine andere Stelle der Unterlage zu setzen.

Bei dieser Handhaltung liegen die seitlichen Tasten oft zu weit vorne, weil die Maus weiter hinten angefasst wird. Darauf soll die neue Imperator Rücksicht nehmen. Die nur gemeinsam beweglichen Tasten - ihr Abstand ist also nicht verstellbar - rasten in einem Block ein, sie sollen sich auch während des Spielens nicht irrtümlich verschieben lassen.

Mit 123 x 71 x 42 mm ist die Maus in etwa so groß wie andere Gamingnager, zum Gewicht macht Razer keine Angabe. Die vor zwei Jahren noch populären Wechselgewichte zum Einbau in die Maus sind inzwischen aus der Mode gekommen.

Der Lasersensor der Imperator soll eine Auflösung von 5.600 dpi wie bei früheren Modellen erreichen, die Abtastrate beträgt 1 Kilohertz. Über die mitgelieferte Software lassen sich die insgesamt sieben Tasten frei zuordnen und auch mit kleinen Makros versehen. Ein Wechsel der Empfindlichkeit durch Druck einer Maustaste ist auch möglich. Vor allem Fans von Ego-Shootern schätzen diese Funktion, wenn sie etwa zu einem Scharfschützengewehr wechseln.

Wie alle Razer-Mäuse - mit Ausnahme der Mamba - ist auch das neue Gerät nur für kabelgebundenen Betrieb per USB geeignet. Die Imperator vertreibt Razer ab sofort über seine US-Webseite für 80 US-Dollar plus Steuern, in Europa soll sie im Dezember 2009 in den Läden stehen. Die Preisempfehlung beträgt dann 70 Euro.


Mytas 21. Aug 2010

Hi Johnny, ich selbst hatte diese Intellimouse Explorer bis letzte Woche seit über 10...

ExCess 02. Dez 2009

Ich bin beileibe kein Power-Ultra-Mega Gamer oder so n Quark, aber ich begrüß diese...

Johnny Cache 26. Nov 2009

Ist kein großes Ding. Als Supporter hab ich auch schon öfters an Plätzen sitzen dürfen...

KeineBessereAls... 25. Nov 2009

http://www.elecom.co.jp/global/release/200903/m-sn1ul/

Coldzero 25. Nov 2009

Radquitschen empfehle ich die einen Tropfen Öl ;) nun schaut nicht alle ist so, Öl ist...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP EWM / ERP-Projektleiter/in Logistik
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. IT-Ingenieurinnen/IT-Ingenie- ure
    Landeshauptstadt München, München
  3. Projektmitarbeiter (m/w) für die Weiterentwicklung des Campus- und Ressourcenmanagements
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. IT Systemberater/-in/IT Prozessberater/-in SAP / Kalkulation
    Daimler AG, Ludwigsfelde

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. TIPP: 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Hercules, Ohne Limit, Over the Top, Ronin, Parker, Die Goonies)
  2. TV-Serien auf Blu-ray bis zu 40% reduziert
    (u. a. Banshee S. 1 14,90€, Da Vincis Demons S. 1 12,97€, Shameless S. 2 18,97€)
  3. Avengers - Age of Ultron [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Protest

    WLAN-Störerhaftung soll gegen EU-Recht verstoßen

  2. Mojang

    Spezielle Version von Minecraft für Windows 10

  3. Android 5.0

    Kein Lollipop für das Galaxy Note 2

  4. Deltatronic Silentium X99 im Test

    Und er brennt doch nicht durch

  5. Ekso Works Industrial Exoskeleton

    Passives Exoskelett unterstützt Arbeiter

  6. Nintendo Sony

    Historischer Prototyp der Playstation aufgetaucht

  7. 20 Jahre

    Amazon kündigt Sonderangebote nur für Prime-Mitglieder an

  8. Spionagesoftware

    Hacking Team von Unbekannten gehackt

  9. Nexus 5 (2015)

    Weitere Details zu LGs nächstem Nexus-Smartphone

  10. Lollipop

    Android 5.1.1 erreicht Galaxy-S6-Modelle in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Grafikkarte Auch Fury X rechnet mit der Mantle-Schnittstelle flotter
  2. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  3. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

  1. Re: Das Counterstrike zeit Jahrzehnten dabei ist...

    Jastol | 13:23

  2. Re: Diese Firmen braucht man nicht

    Prinzeumel | 13:21

  3. Re: Kostenlos

    AnonymerHH | 13:21

  4. Re: Kein Problem- Lösung:

    Qbit42 | 13:20

  5. Re: so ist das

    teenriot* | 13:19


  1. 13:19

  2. 12:34

  3. 12:24

  4. 12:02

  5. 12:01

  6. 11:17

  7. 10:46

  8. 10:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel