Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia 6700 und 7230 - Nokia stellt bunte Slider vor

UMTS-Mobiltelefone sollen im ersten Quartal 2010 erhältlich sein

Nokia hat mit den Handys Nokia 6700 Slide und 7230 zwei neue UMTS-Mobiltelefone zum Aufschieben vorgestellt. Dabei setzt Nokia vor allem auf ein farbiges Äußeres.

Das Nokia 6700 Slide soll in Deutschland in den drei leuchtenden Farben Pink, Petrol Blue und Raw Aluminium auf den Markt kommen. Es verfügt über eine integrierte 5-Megapixel-Kamera mit Optik von Carl Zeiss und der Möglichkeit, Schnappschüsse direkt ins Internet hochzuladen. Als Betriebssystem kommt Symbian OS 9.3 mit S60 Version 3.2 zum Einsatz.

Anzeige

Das Display des Geräts misst 2,2 Zoll und zeigt 240 x 320 Pixel (QVGA). Das Quadband-Mobiltelefon (GSM 850/900/1900/2100 MHz, UMTS/WCDMA 900/1900/2100 MHz) unterstützt HSDPA der Kategorie 9 (maximal 10,2 MBit/s) und HSUPA der Kategorie 5 (maximal 2 MBit/s) sowie GPRS und EDGE. Es verfügt über 60 MByte internen Speicher für Nutzerdaten und kann mit MicroSD-Karten von maximal 16 GByte Kapazität erweitert werden.

Die Akkulaufzeit gibt Nokia im GSM-Betrieb mit 4 Stunden Sprechzeit und 300 Stunden Stand-by sowie im UMTS-Betrieb mit 3 Stunden Sprechzeit und 250 Stunden Stand-by an. Musik soll es bis zu 29 Stunden mit einer Akkuladung wiedergeben.

Das Nokia 6700 Slide wiegt 110 Gramm und soll ab dem ersten Quartal 2010 ohne Mobilfunkvertrag für rund 190 Euro zu haben sein.

Nokia 7230

Mit rund 120 Euro soll das Nokia 7230 etwas günstiger sein. Das Series-40-Gerät verfügt nur über eine Kamera mit 3,2 Megapixeln, aber ein etwas größeres Display (2,4 Zoll) mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln.

Wie auch beim 6700 Slide handelt es sich um ein Quadband-Handy, das aber nur UMTS mit 2 MBit/s im Downstream und 384 KBit/s im Upstream sowie GPRS und EDGE unterstützt. Mit 45 MByte steht zudem weniger Speicher zur Verfügung, aber auch hier ist eine Erweiterung mit MicroSD-Karten von bis zu 16 GByte möglich.

Die Akkulaufzeit gibt Nokia beim 7230 mit 324 beziehungsweise 220 Minuten Sprechzeit (GSM beziehungsweise UMTS) und 370 beziehungsweise 395 Stunden Stand-by an.

Das Nokia 7230 wiegt 100 Gramm und soll ebenfalls im ersten Quartal 2010 erhältlich sein.


eye home zur Startseite
fuzzy 24. Nov 2009

Na, willste nich wahrhaben, dass dein Laberknochen das nich kann? :P

oni 24. Nov 2009

Sobald man etwas mehr machen will, als ein paar Vierecke über den Bildschirm zu schieben...

Cool Face 24. Nov 2009

DO NOT WANT!!! D:




Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Stuttgart
  2. Sparda-Bank Ostbayern eG, Regensburg
  3. init AG, Karlsruhe
  4. Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme, Sankt Augustin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€)
  2. (u. a. 5€ Gratis-PSN-Guthaben zur PlayStation-Plus-Mitgliedschaft)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Industrial Light & Magic: Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
Industrial Light & Magic
Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
  1. Streaming Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme
  2. Videomarkt Warner Bros. kauft Machinima
  3. Video Twitter verkündet Aus für Vine-App

Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Re: Lenkradsteuerung?

    Andi K. | 04:32

  2. Re: Das Ultimative Update

    Andi K. | 04:25

  3. Re: Mensch Hauke

    teenriot* | 04:18

  4. Re: Mehr macht bei EWE eh keinen Sinn

    NaruHina | 03:47

  5. Re: Samsung verlangt die erste Nacht der...

    DerVorhangZuUnd... | 03:22


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel