Sammelklage wegen gesperrter Xbox 360

US-Kanzlei übt Kritik an Microsoft und sucht betroffene Konsolenspieler

Angeblich geht es um rund eine Million Xbox 360, die Microsoft Mitte November 2009 wegen Manipulationen an der Hardware für Xbox Live gesperrt hat. Jetzt plant ein amerikanisches Anwaltsbüro eine Sammelklage - und sucht betroffene Spieler.

Anzeige

"Der Einsatz dieser 'Waffe' hat viel Kollateralschaden angerichtet", schreibt die amerikanische Kanzlei Abington Law über die Sperrung von angeblich rund einer Million Xbox 360 aus dem Onlinedienst Xbox Live. Die Rechtsanwälte suchen deshalb Spieler, die sich einer Sammelklage gegen Microsoft anschließen. Ansatzpunkte sind, dass von der Sperrung auch Konsolenbesitzer betroffen sein sollen, die keine Schwarzkopien verwenden, dass auch von Xbox Live unabhängige Funktionen des Gerätes - etwa die Festplatte - betroffen sind, sowie Datenschutzfragen und weitere mögliche Probleme.

Außerdem habe Microsoft den Zeitpunkt der Sperrung zu sehr unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten ausgewählt, nämlich nach Veröffentlichung von Halo 3 ODST und Call of Duty: Modern Warfare 2. Das habe zu einer höheren Anzahl von Abonnements auf Xbox Live und somit zu höheren Umsätzen geführt, als es bei einer - unter dem Aspekt des Kampfes gegen Schwarzkopien gerechtfertigten - früher durchgeführten Sperrung der Fall gewesen wäre.

In einer kurzen Erklärung hat Microsoft auf die geplante Sammelklage geantwortet: "Softwarepiraterie ist illegal und das Modifizieren einer Xbox 360 ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen von Xbox Live. Microsoft hat das Recht, diese Nutzer von Xbox Live auszuschließen."


xtox 22. Jul 2010

Ja, die HDD wird wie erwähnt definitiv gesperrt. Man kann mit "bestimmten" (sehr...

^Andreas... 25. Nov 2009

... ist bestimmt ziemlich müde ;)

L0rd 24. Nov 2009

Stimme zu. Ich kenne viele die damals ihre PS3 verschachert haben weil sie gesagt haben...

O.M. 24. Nov 2009

holzweg... dir verbietet keiner zu frickeln, aber wenn du dich damit in das ms netz xbl...

flasherle 24. Nov 2009

na klar doch, wenn dir das handy geklaut wird, zahlt doch dein anbieter dir trotzdem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Pega System Spezialist (m/w)
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  2. Functional Owner Software Download (m/w)
    Da Vinci Engineering GmbH, Stuttgart
  3. IT-Fachberaterinnen/IT-Fachb- erater
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NEU: Marshall STANMOREBLACK stanmore Bluetooth-Lautsprecher
    285,00€ statt 329,00€
  2. NEU: PCGH-Performance-PC Fury-X-Edition
    (Core i7-4790K + AMD Radeon R9 Fury X)
  3. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 3D Xpoint

    Revolutionärer Speicher vereint DRAM und NAND

  2. Honeynet des TÜV Süd

    Simuliertes Wasserwerk wurde sofort angegriffen

  3. Codecs

    Konsortium will Lizenzgebühren für H.265 erheben

  4. Moto X Play

    Motorolas Smartphone mit extralanger Akkulaufzeit

  5. Netzsperren

    Hollywood plante offenbar Rufmordkampagne gegen Google

  6. Electric Skin

    Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay

  7. Security

    Apples App Store als Einfallstor für Schadcode

  8. Soziales Netzwerk

    Neuer Anlauf gegen Klarnamenzwang bei Facebook

  9. Soziale Netze

    Google hebt Google+-Zwang bei Youtube auf

  10. Neues Moto G

    Motorola-Smartphone mit Android 5.1 für 230 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

  1. Re: mein geliebtes Google

    DY | 06:38

  2. Re: noch ein paar mehr Absätze

    Ach | 06:34

  3. Da kämpft Pest gegen Cholera und wir

    DY | 06:33

  4. Re: Neuinstallation nach >1 Jahr von Win7

    wamp | 06:27

  5. Re: Hat das außerhalb der USA eigentlich Relevanz?

    picaschaf | 06:26


  1. 19:18

  2. 18:54

  3. 18:16

  4. 18:07

  5. 17:54

  6. 17:38

  7. 17:02

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel