Ericsson bringt EDGE-Erweiterung für 1 MBit/s auf den Markt

Neues Übertragungsverfahren in GSM-Mobilfunknetzen fertiggestellt

In GSM-Netzen soll über ein nun verfügbares Softwareupdate von Ericsson schnelleres Surfen möglich werden. "Evolved EDGE" oder "EDGE Evolution" kommt ohne neue Netzwerkhardware aus, verspricht der schwedische Telekommunikationsausrüster. Doch es gibt noch keine Endgeräte.

Anzeige

Ericsson führt das neue Übertragungsverfahren Evolved EDGE in GSM-Mobilfunknetzen ein, mit dem schnellere Datenraten möglich werden. Der schwedische Telekommunikationsausrüster nennt die Technologie "EDGE Evolution". Auch Nokia Siemens Networks oder Nortel haben bereits Evolved EDGE angekündigt.

Das Softwareupgrade ist bei Ericsson verfügbar und kann in vorhandenen Mobilfunknetzen ohne Hardwareupgrade aufgespielt werden. Die maximalen Datenraten im Downlink steigen auf bis zu 1 MBit/s pro Zelle, gab das Unternehmen bekannt. Die mobilen Datenraten sollen gegenüber der bisherigen EDGE-Technik um bis zu 300 Prozent steigen. Bisher bietet EDGE die Möglichkeit, den Datendurchsatz im Downstream auf circa 150 KBit/s bis 200 KBit/s zu bringen.

Doch noch gibt es keine Datensticks oder Handys für Evolved EDGE. "Dazu sind neue Endgeräte nötig", räumt Ericsson-Deutschland-Sprecher Lars Bayer im Gespräch mit Golem.de ein. "Mir ist nicht bekannt, dass bereits irgendein neues Endgerät auf dem Markt wäre." Solange die anderen großen Mobilfunkausrüster nicht nachziehen und ebenfalls Evolved EDGE anbieten, sei hier auch keine Änderung zu erwarten, so Bayer.

Der Einsatz von EDGE Evolution sei aber interessant in Ländern, in denen das Festnetz nur lückenhaft ausgebaut sei und in denen mobile Endgeräte die einzige Möglichkeit seien, aufs Internet zuzugreifen, sagte Ulf Ewaldsson, Vice President und Leiter der Ericsson-Sparte Product Area Radio: "Mit dieser Technologie können Netzbetreiber auch in solchen Ländern mobile Breitbanddienste anbieten, in denen noch gar keine 3G-Lizenzen vergeben wurden.". Das Netzupgrade werde derzeit in den Netzen europäischer und asiatischer Betreiber getestet.


Der Freund 19. Nov 2009

Funktioniert mit dem neuen NTFS Dateisystem mit neuer NT-Technologie.

Franz Josef 19. Nov 2009

Das geht tatsächlich!

cicero 19. Nov 2009

UMTS etc. ist ja auch hier nicht überall und immer in der erfoderlichen Qualität...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projekt Manager (IT Projekte) (m/w)
    redcoon GmbH, München
  2. Systementwickler (m/w) Produktions- und Prüfsysteme - Internationale Projekte
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  3. SW-Entwickler (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. IT-Berater Regulatory and Quality Systems (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad-Homburg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 3D-Blu-rays zum Aktionspreis
    (u. a. Hobbit 1+2 je 14,97€, Gravity 14,97€, Pacific Rim 12,99€, Der große Gatsby 12,99€)
  2. 2 3D-Blu-rays für 35 EUR
    (u. a. Avatar, Life of Pi, Die Croods, Rio 3D, Epic, Predator, Prometheus)
  3. Film-Sternstunden: Box-Sets und Komplettboxen reduziert
    (u. a. Star Wars: The Complete Saga I-VI Blu-ray 71,97€, Akte X komplette Serie DVD 39,97€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  2. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  3. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  4. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  5. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  6. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  7. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  8. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  9. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  10. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Entwicklerpreis Summit 2014 Wiederspielbarkeit Reloaded
  2. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  3. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Sicherheitssystem Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen
  2. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  3. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto

    •  / 
    Zum Artikel