Anzeige

Infineon macht nach zehn Verlustquartalen wieder Gewinn

Rechnet mit positivem Verlauf des neuen Geschäftsjahres

Infineon kann nach langer Zeit wieder ein Quartal mit schwarzen Zahlen ausweisen. Das neue Geschäftsjahr soll freundlich verlaufen, kündigte der Halbleiterhersteller an.

Anzeige

Infineon Technologies hat nach zehn Verlustquartalen wieder einen Gewinn erwirtschaften können. Der Konzernüberschuss bei Europas zweitgrößtem Halbleiterhersteller lag bei 14 Millionen Euro nach einem Verlust von 763 Millionen im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Analysten hatten einen Gewinn von 11 Millionen Euro erwartet.

Der Umsatz ging um 18 Prozent auf 855 Millionen Euro zurück. Die Analystenerwartungen lagen bei 848 Millionen Euro.

Im neuen Geschäftsjahr, das am 30. September 2010 endet, werde der Umsatz um mindestens zehn Prozent steigen. Die Ergebnisse aller Segmente sollen zusammengenommen gegenüber 2009 deutlich steigen und eine Marge von circa 5 Prozent erwirtschaften.

Höhere Umsatzerlöse, eine "anhaltende strikte Kostenkontrolle und eine bessere Auslastung der Produktion" hätten zu der Ergebnisverbesserung im letzten Quartal beigetragen. "Unterstützt hat uns dabei die gestiegene Nachfrage in allen unseren operativen Segmenten", sagt Peter Bauer, Vorstandschef bei Infineon. "Wir blicken auf ein äußerst herausforderndes Geschäftsjahr zurück, das wir trotz der extrem schwierigen Rahmenbedingungen für Infineon erfolgreich gemeistert haben. Wir sind nun gut positioniert, um unseren Marktanteil in allen vier Zielmärkten zu steigern und nachhaltig unser Ergebnis zu verbessern".

Für das erste Quartal des Geschäftsjahrs 2010 erwartet Infineon, dass die Umsatzerlöse ein ähnliches Niveau wie im vierten Quartal erreichen werden. Das Unternehmen geht davon aus, dass der Umsatz in den Segmenten Industrial & Multimarket (IMM) und Automotive (ATV) weiter steigen wird, während der Umsatz bei Chip Card & Security (CCS) voraussichtlich saisonal bedingt zurückgeht. Die Umsatzentwicklung für Wireless Solutions (WLS) wird voraussichtlich durch den schwächeren US-Dollar gedrückt.

Im begonnenen ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2010 werden Kurzarbeit und unbezahlter Urlaub für die Beschäftigten beendet, kündigte die Konzernleitung an. Eine hohe Nachfrage treffe auf geringe Lagerbestände, weshalb Infineon die Produktion in dem Zeitraum weiter erhöhen müsse.


Ex-Maneger 19. Nov 2009

Schade auch

Kommentieren



Anzeige

  1. Sys­tem Spe­cia­list (m/w) ABS (Al­lianz Bu­si­ness Sys­tem) Client für ABS Po­li­cies and Claims
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  2. SAP Consultant HCM Personalmanagement (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Senior Software Developer (m/w) Java / Scala
    Webtrekk GmbH, Berlin
  4. Softwareentwickler/in für Fahrerbeobachtungskameras
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Far Cry Primal (uPlay-Key)
    31,19€
  2. NEU: Doom (Steam-Key)
    33,79€ - Release 13.05.
  3. NEU: XCOM 2 (Steam-Key)
    32,79€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Flash-Player mit Malware

    Mac-Nutzer werden hereingelegt

  2. The Binding of Isaac

    Apple lehnt Indiegame wegen Gewaltinhalten ab

  3. Sicherheitsupdate

    Java fixt sein Installationsprogramm

  4. Gesunkene Produktionskosten

    Oneplus Two kostet dauerhaft über 50 Euro weniger

  5. Netzneutralität

    Indien verbietet Facebooks kostenlosen Internetservice

  6. Fernsehserien

    Netflix hält nichts von wöchentlicher Ausstrahlung

  7. Agatha Christie im Test

    Hercule Poirot auf den Spuren von Sherlock Holmes

  8. Netgear-Router-Software

    Schwachstelle ermöglicht Dateiupload und Download

  9. Sprachanrufe

    Google führt Peer-to-Peer-Verbindungen bei Hangouts ein

  10. Galaxy View im Test

    Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

  1. Re: Deswegen ist Netflix erfolgreich

    RobertFr | 06:42

  2. Re: einfach Grafikkarte tauschen

    DY | 06:21

  3. Re: Angry Birds = Tierquälerei

    Moe479 | 05:57

  4. Re: Da müssen viele Macuser aufholen

    Moe479 | 05:50

  5. Re: Gut so

    Galde | 05:46


  1. 17:53

  2. 16:39

  3. 16:15

  4. 15:33

  5. 15:27

  6. 14:41

  7. 14:00

  8. 12:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel