Abo
  • Services:
Anzeige

Myspace will Onlinemusikservice Imeem kaufen

Social-Media-Dienst soll Rückgang bei der Nutzerschaft stoppen

Myspace will sich durch einen weiteren Zukauf verbessern. Diesmal steht Imeem auf dem Einkaufszettel, ein Social-Media-Dienst, der von früheren Napster-Beschäftigten gegründet wurde.

Myspace verhandelt über die Übernahme des Social-Media-Dienstes Imeem, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise. Zu den finanziellen Konditionen der Übernahme wurden keine Angaben gemacht. Das private Start-up aus San Francisco wurde 2003 gegründet und erhielt über 25 Millionen US-Dollar Risikokapital von Investoren.

Anzeige

Die Verhandlungen befänden sich noch in einem frühen Stadium, so die Zeitung. Ein Kernpunkt sei die Weiterbeschäftigung der Imeem-Mitarbeiter bei Myspace.

Imeem ist ein Social-Media-Dienst. Die Nutzer können Musik und Musikvideos hochladen, die Mitglieder als Stream abrufen. Jan Jannink, Mitbegründer der Plattform, hat wie einige der Imeem-Entwickler früher für Napster gearbeitet. Imeem-Gründer Dalton Caldwell kommt von VA Linux, einem der Vorläufer von Sourceforge. 2007 konnte Imeem Verträge mit den vier großen Musiklabels in den USA schließen, die gegen eine Werbeumsatzbeteiligung ihre Songkataloge für die Plattform freigaben.

Imeem hatte in den USA laut dem Reichweitenerfasser Comscore im Oktober (2009) 4,6 Millionen Unique Visitors, ein Rückgang um 21 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Myspace verzeichnete im selben Zeitraum einen Besucherrückgang um 16 Prozent auf 64 Millionen Unique Visitors in den USA. Die Sparte des Eigners News Corp., zu der Myspace gehört, verzeichnete im letzten Quartal wegen sinkender Werbeeinnahmen einen Verlust.

Myspace hatte im August 2008 den Musik-Sharing-Dienst iLike übernommen. Der Myspace-Führung soll es dabei besonders um die beiden Firmengründer Ali und Hadi Partovi gegangen sein. ILike erlaubt Nutzern von sozialen Netzwerken wie Facebook, Orkut und hi5, Musikempfehlungen auszutauschen und verkauft Songdateien von Universal, Sony, Warner Music und EMI.


eye home zur Startseite
Haf 18. Nov 2009

imeem ist doch iirc dieser blöde Laden, der anywhere.fm aufgekauft und beim Integrieren...

bemerkenter 18. Nov 2009

Gehören doch beide zu News Corp. - heißt sowas nicht normalerweise Hausmitteilung?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. cbb-Software GmbH, Lüneburg, Lübeck
  4. Versicherungskammer Bayern, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate
  2. und Gratis-Produkt erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Golem.de emails in den BND Leaks

    Komischer_Phreak | 22:32

  2. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    lumks | 22:32

  3. Re: Mit Snowden wäre das nicht passiert ...

    HorkheimerAnders | 22:30

  4. Re: From hero to zero

    Komischer_Phreak | 22:29

  5. Re: Ein vom Provider gemanagter Router hat mehr...

    Niaxa | 22:24


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel