Ray Muzyka im Interview: Bioware mit Echtwelt-Rollenspiel?

Bioware-Chef Muzyka begeistert sich für ein Rollenspiel in der Gegenwart

Dragon Age Origins ist veröffentlicht, Mass Effect 2 steht kurz vor der Fertigstellung - was für eine Art von Projekt entwickelt Bioware als nächstes? Im Videointerview mit Golem.de findet Ray Muzyka, einer der Gründer und Chefs des Unternehmens, ein Echtwelt-Rollenspiel auffällig spannend.

Anzeige

"Wir machen Fantasy und Science-Fiction, wir arbeiten innerhalb des Universums von Star Wars. Und wir produzieren eine Menge Sachen, die wir öffentlich noch nicht angekündigt haben", sagte Ray Muzyka von Bioware im Gespräch mit Golem.de bei einer Veranstaltung von Electronic Arts in London.

 

Sein Unternehmen hat gerade Dragon Age: Origins veröffentlicht, die Fertigstellung von Mass Effect 2 ist für Ende Januar 2010 geplant. Nach dessen Veröffentlichung würde sich an Großprojekten nur noch das Onlinerollenspiel Star Wars: The Old Republic in der Entwicklung befinden. Welche weiteren Projekte hat Bioware in der Pipeline?

 

Die grundlegenden Entscheidungsprozesse bei Bioware fasst Muzyka so zusammen: "Wissen Sie, so ziemlich jedes Spiel, das wir machen wollen und für das ich mich begeistern kann, entsteht dann auch, oder befindet sich in der Planung". Auffällig ist seine Reaktion auf die Frage, ob sich darunter auch ein Rollenspiel in der Gegenwart, also einem Echtweltszenario befindet: "Das wäre eine coole Idee. Die Idee eines Rollenspiels in der Gegenwart wäre sehr interessant." Mehr war dem Bioware-Chef nicht zu entlocken. Aber das Video zeigt: Blicke sagen manchmal mehr als Worte.


Keram 21. Nov 2009

Das Dosspiel, meinst du vielleicht Darklands?

Randal 19. Nov 2009

jo, das denke ich auch, mt23. und wie gesagt, der film entspricht vom aufwand her eben...

ehrgeiz 19. Nov 2009

Wann gibt es endlich ein Lied in dem es nicht um Liebe geht, wann bekomme ich eine Bibel...

DSi2 18. Nov 2009

Ich hätte gerne ein Spiel mit offener Welt in der Gegenwart, wo man verhindern muss, dass...

Kommentieren


Yitu, mein Leben mit Warhammer / 19. Nov 2009

MMO-Hopper, sind das Social Gamer?



Anzeige

  1. Web Developer (m/w)
    Publicis München, München
  2. Referentin / Referent Online-Marketing / Veranstaltungsorganisation
    Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg
  3. Entwicklungsingenieur Elektronik (m/w)
    KSE GmbH, Ingolstadt
  4. Mitarbeiter SAP Support (m/w)
    Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apples iOS 8 im Test

    Das mittelmäßigste Release aller Zeiten

  2. Online-Handel

    Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

  3. Digitale Verwaltung 2020

    E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen

  4. Sony

    Erwarteter Verlust wegen Mobilsparte mehr als viermal höher

  5. Satoshi Nakamoto

    Wikileaks sollte auf Bitcoin verzichten

  6. UI-Framework

    Digias Qt wird zur Qt-Company

  7. Microsoft

    PC-Version des Xbox-One-Controllers angekündigt

  8. Security

    FreeBSD schließt Schwachstelle im TCP-Stack

  9. Nach der Orangebox

    AMD und Canonical bieten Openstack-Server

  10. Cloud Congress 2014

    Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Physik: Zeitreisen ohne Paradoxon
Physik
Zeitreisen ohne Paradoxon
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Neues Instrument Holometer Ist unser Universum zweidimensional?
  3. Sofia Der fliegende Blick durch den Staub

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

    •  / 
    Zum Artikel