Intel erreicht 1 Teraflops mit Larrabee

Technikchef Justin Rattner übertaktet Larrabee

Intels großes Grafikkartenprojekt Larrabee kommt anscheinend in Gang. Auf der Supercomputing-Konferenz SC09 zeigte der Chiphersteller die Rechenleistung von Larrabee mit einem gemessenen SGEMM-Wert von 1 Teraflops.

Anzeige

Intels Technikchef Justin Rattner demonstrierte auf der Supercomputing-Konferenz 2009 in seiner Eröffnungsrede Larrabee und erreichte damit ein wenig mehr als 1 Teraflops. Das berichten unter anderem Heise und HPC Wire.

Diesen hohen Wert erreichte Intels Larrabee allerdings nur für kurze Zeit bei einer Matrixmultiplikation mit einfacher Genauigkeit (SGEMM) und dank Übertaktung, so Heise. Im normalen Betrieb von Larrabee wurden in der Spitze 712 Gigaflops erreicht. Als Dauerleistung sind es nur 417 Gigaflops.

Eigentlich wollte Intel schon zum vergangenen IDF 2009 in San Francisco Larrabee groß zeigen. Letztendlich enttäuschte die Firma allerdings das anwesende Publikum mit einer statischen Szene aus dem auf Raytracing umgesetzten "Quake Wars: Enemy Territory".

Zum Marktstart der Many-Core-Architektur Larrabee gibt es keine neuen Informationen. Hier soll weiterhin das Jahr 2010 angepeilt werden.


SunnyS 26. Nov 2009

Ich bin dabei, Windoof hat da nichts zu suchen, wenns um Leistung geht *g*. Ähm übrigens...

frage 18. Nov 2009

Franz, bist du ein Prophet oder nur ein Troll? ;)

hobel 18. Nov 2009

Selbst ist der Mann, kann man ja abschaetzen... Ich werfe mal in den Raum, dass es...

hobel 18. Nov 2009

SGEMM != theoretischer Wert. Beispiel, eine 8800 GTX macht 185 Gflop/s in SGEMM, die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Inbetriebnehmer / Programmierer (m/w)
    Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach
  2. Projekt Office Mitarbeiter (m/w)
    ADAC e.V., München
  3. Mobile Developer (m/w)
    Mobile Software AG, München
  4. SW-Entwickler (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. DriveClub Steelbook Edition - [PlayStation 4]
    40,00€
  2. Little Big Planet 3 - Extras Edition (PS4)
    49,97€
  3. GRATIS: Dead Space
    0,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  2. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  3. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  4. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  5. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  6. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  7. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  8. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  9. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  10. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

    •  / 
    Zum Artikel