Abo
  • Services:
Anzeige

AMD kündigt Bobcat und Bulldozer offiziell für 2011 an

Neue Kerne für Notebooks, Desktops und Server

Neue Kerne, neues Glück: 2011 will AMD mit neuen Prozessordesigns Marktanteile zurückgewinnen. Bobcat soll für besonders kompakte Notebooks dienen, für Server und Desktops kommt Bulldozer. Zeitgleich sollen Grafikkerne in der CPU Platz finden, was AMD jetzt schon als "Fusion" bewirbt.

Nachdem bereits weite Teile der Roadmaps bekanntgeworden waren, hat AMD die Informationen im Rahmen seines "Financial Analyst Day 2009" nun offiziell gemacht. Die Analysten zu beeindrucken und die Karten offen auf den Tisch zu legen ist für das seit Jahren tief in den roten Zahlen steckende Unternehmen besonders wichtig - ohne neue Produkte ist auch das aber nur die halbe Miete.

Anzeige

Dabei gab sich AMD alle Mühe, darüber hinwegzutäuschen, dass im Jahr 2010 keine neuen Kerne geplant sind: Die K10-Architektur bleibt für alle Serien aktuell. Differenzieren will sich AMD vor allem über bessere Grafikausstattung als bei der Konkurrenz, was aber vor allem diskrete GPUs bedeutet. Hier konnte das Unternehmen vor allem bei Notebooks 2009 bereits Erfolge verbuchen.

Bei den Notebooks sollen 2009 die Plattformen "Danube" mit bis zu vier Kernen und "Nile" mit zwei Cores für besonders flache Rechner erscheinen. Bei den Desktops sind es "Leo" mit der 6-Kern-CPU "Thuban" - das Gegenstück zu Intels "Gulftown (Core i9)" - und "Dorado" für günstigere Rechner. Die Server will AMD 2009 mit der besonders sparsamen Plattform "San Marino" oder mit "Maranello" bestücken. Für letzteres Konzept gibt es erstmals bei AMD zwei Dies in einem Gehäuse, um auf zwölf Kerne pro Sockel zu kommen.

2011 erfolgt dann der Wechsel zu 32 Nanometern Strukturbreite und auch zu neuen Architekturen mit integrierter Grafik, was AMD "APU" für "Accelerated Processing Unit" nennt. Bereits 2007 sprach AMD über die Designs "Bobcat" für mobile Geräte und "Bulldozer" für Desktops und Server - sie sollten sogar schon 2009 in ersten Versionen erscheinen, die Roadmap hat sich also um mindestens zwei Jahre verschoben.

AMD kündigt Bobcat und Bulldozer offiziell für 2011 an 

eye home zur Startseite
Edgar_Wibeau 12. Nov 2009

Auf dem von mir verlinkten Slide bei Planet3DNow.de ist klar "Core 1" und "Core 2...

Kaugummi 12. Nov 2009

Wenn man ab und zu frapst (Fraps benutzt siehe fraps.com), ist ein 4 Kerner oder 3 Kerner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RUAG Ammotec GmbH, Fürth (Region Nürnberg)
  2. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Koblenz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  2. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  3. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  4. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  5. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  6. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  7. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  8. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  9. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  10. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  3. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
  1. Killerspiel-Debatte ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Keysniffer Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext
  2. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  3. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen

  1. Re: Wahnsinn...

    Emulex | 09:18

  2. Re: Mengen an Datenmüll hochladen & Amazon Trollen

    Luu | 09:08

  3. Widerspruch zu den Magenta zu Hause Hybrid Tarifen

    gremlin89 | 08:58

  4. Re: Apps nochmal kaufen

    Zony86 | 08:57

  5. Re: Die Anwälte: 1,33 Mio, die Kunden 30 Dollar

    Oldy | 08:56


  1. 09:01

  2. 18:21

  3. 18:05

  4. 17:23

  5. 17:04

  6. 16:18

  7. 14:28

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel