AMD kündigt Bobcat und Bulldozer offiziell für 2011 an

Anzeige

Blockdiagramm von Bobcat
Blockdiagramm von Bobcat
Dafür gibt es nun aber zumindest ein paar Details zur Architektur. AMD vermied es in den technischen Präsentationen meist, von "Cores" zu reden, vielmehr sind auf den Folien stets mehrere Integer-Pipelines zu sehen, was aber für einen Kern steht.

Bobcat könnte demnach eine ernsthafte Konkurrenz für Intels Atom werden: 90 Prozent "heutiger Mainstream-Performance" soll er erreichen, aber nur die Hälfte der Chipfläche belegen. Die Frage ist nur, was AMD als Mainstream bezeichnet. Gemessen an heutigen PC-Preisen dürfte es sich um kleine Versionen eines Core 2 Duo handeln.

Wie der Atom soll Bobcat besonders sparsam sein, AMD will die Leistungsaufnahme für den Chip auf bis unter 1 Watt drücken können. Unter welchen Bedingungen gab das Unternehmen aber noch nicht an. Immerhin soll Bobcat, anders als der Atom bisher, mit zwei Kernen auf einem Die inklusive Grafik erscheinen. Daher sieht ihn AMD auch für besonders kompakte und leichte Notebooks vor.

Das große Design für Desktops und Server ist "Bulldozer", er soll ebenfalls 2011 auf den Markt kommen und vier bis acht Kerne bieten. In zwei Blöcken sind dabei je vier Integer-Pipelines vorgesehen, dazu kommen zwei SIMD-Einheiten für die FPU mit 128 Bit breiten Datentypen. Dem bisherigen Anschein nach will AMD also Intels Hyperthreading durch mehr Pipelines kontern. Inwiefern sich das Design mit acht unabhängigen Kernen vergleichen lässt, ist noch nicht abzusehen.

Bulldozer besitzt noch keinen Grafikkern und soll 2011 nur für High-End-Desktops und Server eingesetzt werden, für kleinere Desktops gibt es die APU "Llano" mit bis zu vier Kernen und mit integrierter Grafik. Die folgt wie alle Grafikkerne in der CPU von AMD DirectX-11. Insgesamt soll ein Llano aus einer Milliarde Transistoren bestehen.

Obwohl AMD erst 2011 mit komplett neuen Designs auftrumpfen will, sieht sich das Unternehmen bei seiner Sanierung auf einem guten Kurs. CEO Dirk Meyer sagte, bereits 2010 wolle sein Unternehmen in die Gewinnzone zurückkehren.

 AMD kündigt Bobcat und Bulldozer offiziell für 2011 an

Edgar_Wibeau 12. Nov 2009

Auf dem von mir verlinkten Slide bei Planet3DNow.de ist klar "Core 1" und "Core 2...

Kaugummi 12. Nov 2009

Wenn man ab und zu frapst (Fraps benutzt siehe fraps.com), ist ein 4 Kerner oder 3 Kerner...

Kommentieren




Anzeige

  1. Principal Research Manager (Engineering) (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Munich
  2. IT-Berater/-in Schwerpunkt Fachverfahren PROMIS
    Dataport, Magdeburg
  3. Software Support Specialist (m/w)
    Scheidt & Bachmann Service GmbH, Mönchengladbach
  4. Entwicklungsingenieur Ethernet-Kommunikation (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart (Home-Office möglich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

  2. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  3. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  4. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  5. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  6. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  7. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  8. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  9. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  10. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

    •  / 
    Zum Artikel