Offenes Sicherheitsloch in Windows 7

Fehler verursacht Absturz des Betriebssystems

In Windows 7 und Windows Server 2008 R2 wurde ein Sicherheitsleck gefunden, das zum Absturz führen kann. Das Ausführen von Schadcode ist darüber nicht möglich, aktiv wird der Fehler laut Microsoft derzeit nicht ausgenutzt.

Anzeige

Den Fehler hat Laurent Gaffié in seinem Blog dokumentiert, das Sicherheitsloch befindet sich in der SMB-Implementierung (Server Message Block). Aus der Ferne kann ein Angreifer ein laufendes Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 zum Absturz bringen.

Gaffié machte keine Angaben dazu, ob er Microsoft vor seiner Veröffentlichung auf das Sicherheitsloch aufmerksam gemacht hat. Gegenüber US-Medien erklärte Microsoft, dass der Fehler untersucht werde. Dem Konzern sei nicht bekannt, dass das Sicherheitsloch aktiv ausgenutzt werde.

Nachtrag vom 12. November 2009, 10:54 Uhr:

Entgegen den Angaben im Artikel hat Gaffié doch verraten, wann Microsoft über den Fehler informiert wurde, das war am 8. November 2009. Gerade mal drei Tage später hat er das Sicherheitsloch öffentlich gemacht, ohne Microsoft tatsächlich die Möglichkeit zu geben, den Fehler zu beseitigen.


RaiseLee 08. Dez 2009

Würd mich anschliessen, die Remote Crash Funktion ist aber schon heftig ;-)

hhhhhhhhhhhhh 13. Nov 2009

ne du.... ;) loes doch erstmal den text ;)klar...ich hassse rechtschreibtrolls wie die...

t4c 13. Nov 2009

Liebe Golemautoren, evtl solltet ihr auch lesen wieso, da MS die Luecke als "multi...

Ein... 13. Nov 2009

Du musst es dir nicht schönreden, es sich einzugestehen, dass man Microsofts Marketing...

wunderlich 13. Nov 2009

lol ähm... lol die alte windows-linux debatte. Linux free Windows nie o.O ich glaub ich...

Kommentieren




Anzeige

  1. Applikationsingenieur (m/w)
    Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg-Waldmössingen
  2. Systemadministrator (m/w)
    Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nord, Hamburg
  3. Software-Entwickler Automotive Cloud für Bosch SoftTec (m/w)
    Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  4. SAP Functional Analyst - HCM (m/w)
    Sasol Germany GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. TIPP: 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Hercules, Ohne Limit, Over the Top, Ronin, Parker, Die Goonies)
  2. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Die Unfassbaren, Escape Plan, RED 2, Braveheart, Fast & Furious 6, Titanic)
  3. VORBESTELLBAR: Star Wars Rebels - Die komplette erste Staffel [Blu-ray]
    29,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Umfrage

    Fast alle Onlinehändler von Poststreik betroffen

  2. Firefox

    Mozilla will XUL-Oberfläche offiziell abschaffen

  3. Owncloud 8.1 erschienen

    Wenn die Cloud zur App-Plattform wird

  4. Yves Guillemot

    Keine Grafik-Downgrades mehr bei Ubisoft

  5. Sailfish-OS-Lizenzierung

    Jolla spaltet sich auf

  6. Security

    Hacking Team nutzt bislang unbekannte Flash-Lücke aus

  7. Übernahme

    Springer und ProSiebenSat.1 wollen gegen Google fusionieren

  8. Designer Bluetooth Desktop

    Microsoft beginnt Verkauf extraflacher Tastatur

  9. Neues Smartphone Z3

    Samsung gibt Tizen nicht auf

  10. Fertigungsprozess

    AMD wechselt von 20-nm- auf FinFET-Technik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spieleentwicklung: "Free-to-Play ist das beste Geschäftsmodell für E-Sport"
Spieleentwicklung
"Free-to-Play ist das beste Geschäftsmodell für E-Sport"
  1. E-Sport im Fußballstadion Größer, professioneller - und weiter weg
  2. E-Sport Nächste ESL One Counter-Strike in Köln
  3. Dreamhack Leipzig E-Sport auf den Spuren der Games Convention

Musik-Streaming-Dienste: Apple Music klingt wie alle anderen
Musik-Streaming-Dienste
Apple Music klingt wie alle anderen
  1. Streaming Parallele Benutzung von Apple Music stoppt Wiedergabe
  2. Apple Music iCloud verpasst der eigenen Musik einen Kopierschutz
  3. Apple Music Beats 1 kann auch mit Android-Geräten gehört werden

BND-Selektorenaffäre: Die Hasen vom Bundeskanzleramt
BND-Selektorenaffäre
Die Hasen vom Bundeskanzleramt
  1. Geheimdienst NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus
  2. Ex-Minister Pofalla NSA-Affäre war doch nicht beendet
  3. BND-Sonderermittler Graulich Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner

  1. Re: Einstellungen anpassen

    TheUnichi | 17:17

  2. Trend: Mehr US Themen

    elitezocker | 17:16

  3. Re: Nicht auf jedem Win7 rechner läuft Win10

    TheUnichi | 17:16

  4. Re: Einfach offen sagen, dass man auf einem PC...

    XENofACTz | 17:16

  5. Re: Bitte Nicht:

    FreiGeistler | 17:16


  1. 16:35

  2. 15:47

  3. 14:25

  4. 14:17

  5. 14:11

  6. 13:35

  7. 13:09

  8. 12:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel