Abo
  • Services:
Anzeige

Zweite Beta von Firefox 3.6 erschienen

Unterstützung der Skinverwaltung Personas und des Plugin Finder Service

Mozilla hat die zweite Beta der kommenden Firefox-Version 3.6 vorgestellt. Mehr als 190 Fehler, die in der ersten Beta gefunden wurden, sollen nun beseitigt worden sein. Außerdem wurde die Start- und Arbeitsgeschwindigkeit des Browsers verbessert.

Die unterstützte Skinverwaltung Personas bringt Farbe in das graue Webbrowser-Interface. Mit einem Klick kann das Aussehen geändert werden. Außerdem alarmiert Firefox den Anwender, wenn seine Plug-ins veraltet sind. Wer die Funktion auch ohne die neue Beta ausprobieren will, kann die Seite https://www.mozilla.com/plugincheck/ besuchen, die mit der gleichen Technik arbeitet. In Firefox 3.6 ist der Updatecheck "Plugin Finder Service" im Browser integriert. Wenn der Nutzer eine Seite besucht, die ein Plug-in benötigt, wird es auf seine Aktualität hin untersucht. Erstmalig setzte Mozilla diese Funktion bei der Prüfung des Flash-Players auf der Whats-New-Seite von Firefox ein. Dort warnt Mozilla den Nutzer, wenn er alte und unsichere Flash-Player-Versionen einsetzt.

 

Eine weitere Neuerung umfasst die integrierte Theora-Videodarstellung. Sie ist nun im Vollbildmodus möglich und zeigt ein Standbild aus dem Video als Startbild an.

Anzeige

Firefox 3.6 unterstützt außerdem das Web Open Font Format (WOFF). Das neue Dateiformat für Schriften im Web legt die Schriften komprimiert ab und kann Metainformationen etwa zur Lizenz oder dem Rechteinhaber speichern. Mittels @font-face können WOFF-Schriften zusammen mit Truetype- und Opentype-Fonts in Webseiten eingebettet werden. Nach Angaben der Entwickler unterstützen namhafte Schriftenanbieter wie ITC-Fonts, Linotype und Monotype Imaging das Format. Adobe gehört bislang nicht dazu.

Die neue Firefox-Version soll außerdem schneller geworden sein - sowohl bei der Arbeitsgeschwindigkeit als auch bei der Startzeit.

Die zweite Betaversion von Firefox 3.6 steht ab sofort unter mozilla.com zum Download bereit. Details zu den Neuerungen finden sich unter developer.mozilla.org.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 11. Nov 2009

Ganz genau. Manchmal sind die einfachsten Loesungen doch mit Abstand die besten... +++

Ritter von NI 11. Nov 2009

Ob die Entwickler das jetzt im Core pflegen oder als Addon macht den Bock aber mal sowas...

spYro_ 11. Nov 2009

Eben. Dass ne BETA 190 Fehler hat ist noch wenig. Windows XP patched doch Pro Monat auch...

Sosel 11. Nov 2009

Bin mir jetzt nicht sicher, wie der Begriff "schlank" auf Software deiner Meinung nach...


Fast-Load.de / 11. Nov 2009

Mozilla Firefox 3.6 – Zweite Beta Version

Caschys Blog / 11. Nov 2009

Portable Firefox 3.6 Beta 2 erschienen

Antary / 11. Nov 2009

Firefox 3.6 Beta 2 erschienen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems on site services GmbH, München
  2. WestWing Online GmbH, München
  3. POLYTEC PLASTICS Germany GmbH & Co. KG, Lohne
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)
  2. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)
  3. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  2. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  3. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  4. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  5. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  6. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  7. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  8. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  9. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  10. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: IMHO: Ein Ausschuss der Steuergelder verbrennt...

    ubuntu_user | 06:49

  2. Re: Wird, so fürchte ich, nichts bringen.

    serra.avatar | 06:36

  3. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    NaruHina | 06:30

  4. Re: sinn von spotify über tkom

    bifi | 06:21

  5. Re: Linux für 2,5 Milliarden $

    Hakuro | 06:19


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel