Abo
  • Services:
Anzeige

Datenpanne bei Hansenet

Kunde erhält fälschlich vertrauliche Daten anderer Kunden

Beim Hamburger Telekommunikationsanbieter Hansenet ist es zu einer Datenpanne gekommen. Ein Kunde bekam fälschlich vertrauliche Daten anderer Kunden des Unternehmens zugeschickt.

Der Hamburger Telekommunikationsanbieter Hansenet, der unter dem Namen Alice auftritt, hat einem Kunden aus Versehen eine E-Mail-Adresse freigeschaltet, über die er vertrauliche Daten zugeschickt bekam. Dazu gehörten Namen, Adresse und Bankverbindungen anderer Alice-Kunden, berichtet der Hamburger Radiosender NDR Info.

Anzeige

Der Kunde hatte die Mailadresse "alice@alice.de" eingerichtet und sich über eine Flut von Mails gewundert, sagte er dem Nachrichtensender. "Ich hatte auf einmal 172 Mails im Ordner und wusste gar nicht, wo die auf einmal hergekommen sein könnten - bis ich dann feststellte, dass das Daten für Alice sind."

Datenpanne bestätigt

Hansenet bestätigte den Vorfall gegenüber dem NDR. Die Panne sei aufgetreten, weil Vertriebspartner die Adresse "alice@alice.de" als Platzhalter in das Anmeldeformular eintrügen, wenn ein Kunde bei der Anmeldung keine E-Mail-Adresse angebe. So sei der Kunde an die vertraulichen Daten gekommen. Das Unternehmen habe, so der Radiosender, die Mailadresse inzwischen gesperrt. Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar hat angekündigt, die Datenpanne zu überprüfen.

Der DSL-Anbieter Hansenet ist in der vergangenen Woche an den spanischen Telekommunikationsanbieter Telefónica verkauft worden. Telefónica hat 900 Millionen Euro an den bisherigen Inhaber Telecom Italia bezahlt.


eye home zur Startseite
UTHER 11. Nov 2009

Schuld sind eben die Vertriebspartner...man sollte bei so etwas schliesslich noreply...

nuja123 11. Nov 2009

und was ist dann mit T-com/T-Mobile? wie ist das mit der "oberen Klasse" - würd sagen...

NischtHansenet 10. Nov 2009

Schon mal einen RESET-Knopf gesehen? SSH-Port verlegen ist Deine Lösung? Du solltest...

Ergonom 10. Nov 2009

k.T. = kein Text


provider-stoerung.de / 10. Nov 2009

Endlich: Alice hat einen eigenen Datenskandal



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. ab 229,00€
  3. ab 219,90€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  2. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  3. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft


  1. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  2. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  3. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  4. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  5. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  6. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  7. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  8. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab

  9. Leap Motion

    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

  10. Princeton Piton

    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  2. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  3. Cyborg Ein Roboter mit Herz

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

  1. Re: Jetzt eigentlich schon mit Intel-SoC?

    Thotti22 | 02:36

  2. Re: Fritzbox Zahlen erklärt?

    Thotti22 | 02:35

  3. Re: Konkurrenz für Supersportwagen?

    Ach | 02:14

  4. Re: Selbst Steam in-house Streaming hat Lag

    dEEkAy | 02:00

  5. Re: Privateste Daten auf US-Servern ablegen ....

    User_x | 01:52


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel